Published on 12/03/2012

Stürm, stürm du Winterwind

Cranial Translation
简体中文 繁體中文 English Español Français Italiano Pусский



Brrr.
Als dieser Artikel fertig wurde, war Grand Prix San Antonio auch gerade vorbei. Dort ist es wesentlich wärmer als in den meisten Teilen der Vereinigten Staaten, wo langsam der Winter ausbricht. Wärmen wir uns also mit ein paar Regelfragen auf!

Denk daran, uns eure eigenen Fragen zu schicken. Benutzt dafür den Button oben links, schickt eine Mail an moko@cranialinsertion.com oder schreibt an @CranialTweet. Wir beantworten alle Fragen, und manche werden sogar in einem zukünftigen Artikel veröffentlicht!



F: Vor ein paar Wochen habt ihr erklärt, wie eine Arrestkugel mit einem Rudel Wolfspielsteinen funktioniert. Passiert das Selbe mit verdeckten Kreaturen, die als Morphs gespielt wurden?

A: Fangen wir mit einer kleinen Wiederholung an: Wenn ein Effekt, der Spielsteine generiert, nichts anderes angibt oder eine Kopie von etwas erzeugt (dann wird der Name mitkopiert), dann haben die Spielsteine als Namen ihre Kreaturentypen. Ein Wolfspielstein heißt also "Wolf", ein menschlicher Soldat "Mensch, Soldat".

Verdeckte Kreaturen, z. B. Morphs, sind anders. In den Regeln sind diese als 2/2-Kreaturen definiert... und das war's. Sie haben keine Farben, Untertypen, Manakosten, Namen oder sonstige Eigenschaften. Etwas ohne Namen kann nun aber nicht den selben Namen haben wie etwas anderes. Die Kugel schickt also nur den einen Morph ins Exil auf den ihre Fähigkeit zielt. Alle anderen bleiben unbehelligt.



F: Nagut, mein Morph wurde also mit der Arrestkugel ins Exil geschickt. Was passiert, wenn ich die Kugel zerstöre und ihn so befreie? Kommt er wieder verdeckt ins Spiel? Muss ich meinem Gegner die Vorderseite zeigen?

A: Falls ein Effekt das nicht ausdrücklich erwähnt, dann kommen bleibende Karten immer aufgedeckt ins Spiel. Da die Kugel nichts anderes besagt, bekommst du also die aufgedeckte Kreatur. Dein Gegner weiß dann aber eh schon was es war: Karten im Exil sind ebenfalls nicht verdeckt, wenn der entsprechende Effekt das nicht ausdrücklich besagt. Außerdem müssen verdeckte Karten schon dann vorgezeigt werden, wenn sie das Spielfeld verlassen.



F: Ich habe wieder mehrere Wolfspielsteine, mein Gegner kontrolliert einen Nachtschattenkrämer der an eine Izzet-Ladungsmagierin gebunden ist. Er schießt mit der Magierin auf einen meiner Wölfe. Kann ich meine Wölfe mit dem Sengenden Speer auf meiner Hand retten? Macht es einen Unterschied, ob ich ihn auf den Krämer oder die Magierin werfe?

A: Es macht einen gewaltigen Unterschied! Egal welche der beiden gegnerischen Kreaturen du tötest, alle deine Wölfe werden einen Schadenspunkt erhalten. Wenn du aber die Magierin umbringst, sterben alle Wölfe an diesem Schadenspunkt; wenn die Fähigkeit den Schaden verteilt, werden die zuletzt bekannten Informationen der Magierin ausgewertet (also wie sie aussah, als sie zuletzt noch im Spiel war) - und da hatte sie ja noch Todesberührung! Wenn du aber den Krämer umbringst, wird der Seelenbund gelöst und die Magierin hat keine Todesberührung mehr, wenn sie den Schaden zufügt.



F: Mein Gegner versucht meinen 3/3 Zentauren mit verräterischem Instinkt zu entführen. Als Reaktion darauf wirke ich Verwurzelter Verteidiger um einen weiteren Zentauren zum Blocken zu erzeugen; ist der Spielstein, den ich behalte, unzerstörbar? Was ist mit dem verräterischen Zentauren?

A: Dein Zentaur ist ziemlich unzerstörbar, der, den dein Gegner bekommt hingegen... naja, nicht. Zuallererst werden die Anweisungen eines Spruchs in der Reihenfolge ausgeführt, die im Kartentext vorgegeben wird. Du bekommst also erst einen Zentauren und dann werden alle deine Kreaturen unzerstörbar. Unzerstörbar sein ist etwas merkwürdig: während die meisten Effekte die alle deine Kreaturen verstärken oder ihnen Fähigkeiten verleihen nur die Kreaturen betreffen, die zum Zeitpunkt der Verrechnung im Spiel sind, ist das bei Effekten die Dinge unzerstörbar machen nicht der Fall. Tatsächlich ändert es (zeitweise) die Spielregeln, was bedeutet, dass die Liste der betroffene Objekte ständig aktualisiert wird. Sobald sich der Zentaur also nicht mehr unter deiner Kontrolle befindet ist er auch nicht mehr unzerstörbar.




Frag lieber nicht.
F: Kaervek der Gnadenlose ist mein Kommandeur und auch gerade im Spiel. Mein Gegner übernimmt meinen nächsten Zug mit einem Gedankenversklaver. Fügt mir Kaervek jedes Mal Schaden zu, wenn mein Gegner mich in diesem Zug Sprüche wirken lässt?

A: Selbst Kaervek ist nicht so gnadenlos; er interessiert sich nur für Sprüche, die deine Gegner selbst gewirkt haben. Unter dem Einfluss eines Gedankenversklavers bist immer noch du derjenige der die Dinge tut — nur dass du von einem anderen kontrolliert wirst.



F: Wenn ich In Frieden ruhen kontrolliere und den grünen Zorn meines Gegners (oder die verzauberte Kreatur) zerstöre, bekommt er dann den Zorn auf seine Hand zurück?

A: Er wird ruhen, friedlich, im Exil. Der grüne Zorn hat eine Fähigkeit die ausgelöst wird, wenn er aus dem Spiel auf einen Friedhof gelegt wird. Das passiert hier aber gar nicht, weil es durch ins Exil schicken ersetzt wird (den Ersatzeffekt erkennt man an stattdessen). Da er nie im Friedhof landet, kann auch seine Fähigkeit nicht ausgelöst werden.



F: In einer Mehrspielerpartie möchte ich einen Spruch am Ende des Zuges des Spielers zu meiner Rechten wirken, aber während seines Zuges stirbt er. Bekomme ich noch eine Chance, meinen Spruch zu wirken, bevor mein Zug beginnt, oder endet sein Zug sofort wenn er tot ist?

A: Du bekommst noch eine Möglichkeit. Wenn ein Spieler während seines Zuges die Partie verlässt, läuft dieser Zug einfach ganz normal weiter, nur eben ohne diesen Spieler. Du kannst deinen Spruch also genauso spielen als wenn er noch dabei wäre; er kann allerdings nicht mehr darauf reagieren, als Leiche und so.



F: Mein Gegner aktiviert die +1-Fähigkeit von Jace der Gedankenarchitekt. In meinem Zug greife ich dann mit meinem Geist von Sankt Traft an und bekomme einen Engelspielstein; schrumpft Jace auch den Engel?

A: Nein, dein Engel schlägt mit voller Härte zu. Er greift zwar an, wurde aber nie als Angreifer deklariert. Gerade durch diese Deklaration als Angreifer würde aber Jaces Fähigkeit ausgelöst werden.



F: Auf meiner Mutter der Runen aus Urzas Vermächtnis steht sie sei ein Kleriker. Mein Freund besitzt auch eine Mutter der Runen, allerdings aus den Commanderdecks, und auf der steht sie sei ein Mensch und ein Kleriker. Was stimmt nun?

A: Der offizielle Text von allen Magickarten — der Text nach dem ihr euch richten solltet — wird in einer Datenbank festgehalten, dem Oracle (deshalb fragen manchmal auch Leute nach dem "Oracle-Text"). Um den aktuellen Text nachzusehen, schaut ihr am besten auf gatherer.wizards.com; für die Mutter ergibt das, dass sie sowohl Mensch als auch Kleriker ist (diese spezielle Änderung ist schon ein paar Jahre alt, als für viele Kreaturen die Typen angepasst wurden, um das System zu vereinheitlichen und zu vereinfachen).



F: Ich kontrolliere zwei Raging River. Nein, im Ernst. Was passiert wenn ich angreife?

A: Beide Karten werden ausgelöst. Wenn die erste Fähigkeit verrechnet wird, teilt dein Gegner seine nicht-fliegenden Kreaturen in "rechts" und "links" auf, dann teilst du deine angreifenden Kreaturen entsprechend auf. Dadurch entstehen Einschränkungen welche Kreaturen welche blocken können. Der Vorgang wird für den zweiten Effekt wiederholt, was zu weiteren Einschränkungen führt. Eine Kreatur kann eine andere nur dann blocken, wenn sie beide Male auf der selben Seite war wie die andere auch (oder fliegt).



F: Ich greife mit zwei wilden Bändigerinnen an, von denen eine mit einem grünen Zorn verzaubert ist, was passiert?

A: Wenn du es richtig anstellst, dann bekommst du zwei ziemlich große Bändigerinnen. Beide werden ausgelöst, und du legst die Fähigkeiten auf den Stapel, aber die Reihenfolge ist entscheidend. Legst du die Fähigkeit der zornigen Bändigerin zuletzt auf den Stapel, dann wird sie zuerst verrechnet und gibt all deinen anderen Kreaturen — inklusive der anderen Bändigerin — +3/+3. Dann wird deren Fähigkeit verrechnet und gibt allen anderen Kreaturen +4/+4.



F: Mein Gegner kontrolliert Thalia, Wächterin von Thraben. Mit Kaskade decke ich Feuerfontäne auf, kann ich Thalia (und andere kleine nichtfliegende Kreaturen) umbringen, wenn ich für ihre zusätzlichen Kosten rotes Mana verwende?

A: Das wird eine feurige Todesfontäne für Thalia; normalerweise kannst du nicht mal versuchen, Mana für etwas zu zahlen, das du wirkst "ohne die Manakosten zu bezahlen" (wie es bei Kaskade der Fall ist). Wenn aber ein Effekt zusätzliche Kosten fordert, dann kannst (bzw. im Fall von Thalia musst) du diese Kosten zahlen, um den Spruch zu wirken. Die Feuerfontäne merkt, dass du rotes Mana für sie ausgegeben hast und schreitet entsprechend zur Tat.



F: Und wenn mein Gegner statt Thalia zu kontrollieren Dämmerzustand auf meine Fontäne spielt? Kann ich auch dann rotes Mana bezahlen und den Schaden bekommen?

A: Nein. Die Fontäne schert sich nur um Mana, das benutzt wurde, um sie zu wirken — also sie auf den Stapel zu legen. Der Dämmerzustand beeinflusst aber nicht, wie du die Fontäne wirkst, es schreitet erst später ein und verlangt damit sie nicht neutralisiert wird. Mit welcher Art Mana du diese Kosten zahlst hat keinen Einfluss auf den Effekt der Fontäne.




Packt euch gut ein, es ist kalt da draußen.
F: In meinem Zug spreche ich Abfertigen auf die ungetappte Wirtin aus der Eichenstraße meines Gegners, und natürlich kontrolliere ich jede Menge Artefakte. Was passiert? Wird sie ins Exil geschickt, oder tritt Fluchsicher in Kraft sobald die Wirtin getappt ist?

A: Abfertigen tappt die gezielte Kreatur immer, und sobald die Wirtin getappt ist, ist sie auch Fluchsicher. Das rettet sie aber nicht mehr; die Regeln verlangen nur, dass die Ziele eines Spruchs legal sind, wenn der Spruch gewirkt wird, und ein zweites Mal, wenn er anfängt verrechnet zu werden. Da Abfertigen bereits angefangen hat verrechnet zu werden, fährt es einfach weiter fort und fertigt die Wirtin ab.



F: Mein Gegner hat gerade einen Kraterhuf-Behemoth gewirkt und kontrolliert außerdem noch zwei andere Kreaturen. Wenn ich den Behemoth zurückrufe, bekommen seine anderen Kreaturen dann +2/+2 oder +3/+3?

A: Nur +2/+2; der Behemoth zählt die Kreaturen, wenn seine Fähigkeit verrechnet wird; zu diesem Zeitpunkt ist er selbst aber schon nicht mehr im Spiel, sodass die beiden anderen Kreaturen nur jeweils +2/+2 erhalten.



F: Wenn mein Gegner seine Liliana mit Schleier aktiviert und uns beide eine Karte abwerfen lässt, kann ich dann einen Loxodon-Trümmermacher in meiner Hand wählen und ins Spiel bringen?

A: Jau! Du suchst dir die Karte zwar selbst aus, aber die Fähigkeit, die dich dazu bringt, kontrolliert immer noch dein Gegner, was bedeutet, dass er auf der falschen Seite eines Elefanten mit einem großen Hammer steht.



F: Letzte Woche habt ihr erklärt was passiert, wenn eine dunkle Hochstaplerin eine Gossenratte ins Exil schickt — sie bekommt die Fähigkeit, Kopien von sich selbst zu erstellen. Aber welche Fähigkeiten haben diese Spielsteine?

A: Nicht viele, am Anfang jedenfalls. Die Hochstaplerin hat "verbundene Fähigkeiten"; die zweite Fähigkeiten (die die aktivierten Fähigkeiten der exilierten Kreaturen verleiht) bezieht sich nur auf die Kreaturenkarten, die mit dieser Hochstaplerin ins Exil geschickt wurden, nicht auf irgendwelche anderen (weder andere Hochstaplerinnen, noch auf mit anderen Fähigkeiten der selben Hochstaplerin ins Exil geschickten Karten). Die Spielsteine können also Kreaturen ins Exil schicken und erhalten von diesen auch entsprechend die Fähigkeiten, aber sie teilen diese Fähigkeiten nicht untereinander.



F: In einer Two-Headed-Giant-Partie spielt mein Mitspieler Garruk der Urjäger und bringt eine Bestie ins Spiel. Wenn ich dann Zealous Conscripts wirke und die Kontrolle über Garruk übernehme, kann ich ihn dann auch aktivieren, da ich ja noch keine seiner Fähigkeiten aktiviert habe?

A: Das wäre ein echt netter Trick, aber leider sind die Regeln für Planeswalker etwas strikter: sie überprüfen nicht nur, ob du in diesem Zug eine ihrer Fähigkeiten aktiviert hast, sondern ob das irgendjemand getan hat. Das ist hier der Fall, also kannst du mit dem Garruk nichts mehr anfangen.



F: Ich greife mit zwei Drogskol-Plünderern an. Wie viele Karten ziehe ich, falls beide nicht geblockt werden?

A: Wie klingen acht Karten? Jeder der beiden löst beide Fähigkeiten aus, wenn er Schaden zufügt, und beide fügen zweimal Schaden zu. Das ergibt zwei ausgelöste Fähigkeiten pro Plünderer pro Kampfschadenssegment — mit Doppelschlag gibt es zwei davon — also insgesamt acht (du bekommst zwar pro Kampfschadenssegment 6 Lebenspunkte, aber jeweils in Dreierportionen).



F: Ich habe gehört, dass Serras Aszendent einen neuen Oracle-Text bekommen haben soll, wonach er im Two-Headed Giant nur dann größer wird, wenn das Team 40 oder mehr Lebenspunkte hat. Allerdings habe ich im Gatherer noch keine Änderungen gesehen. Wurde also überhaupt etwas geändert?

A: Die Magickarte Serras Aszendent hat keinen neuen Text bekommen. Im Videospiel Duels of the Planeswalkers dagegen funktioniert er etwas anders: Man benötigt 10 Lebenspunkte mehr, als man zu Beginn des Spiels hatte, damit er wächst, also 40 für Two-Headed Giant. Dieses Videospiel ist aber völlig unabhängig vom Spiel mit Pappkarten, auch wenn es von Wizards of the Coast vermarktet wird. Für uns hat sich hier nichts geändert.




Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich fühle mich jetzt kuschelig warm, also machen wir erstmal Schluss für diese Woche. Schaut aber auf jeden Fall nächste Woche wieder rein, wenn Eli neue Fragen beantwortet.

- James Bennett


About the Author:
James Bennett is a Level 3 judge based out of Lawrence, Kansas. He pops up at events around Kansas City and all over the midwest, and has a car he can talk to.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!