Published on 05/24/2021

Ode an den Judgecast

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Wenn du mal eine schnörkellose Kreatur brauchst,
dann ist ein Bärenjunges genau das richtige.
Hallo zusammen, und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Ich habe mir gedacht, dass wir heute einmal über eine andere für Judges interessante Quelle sprechen können, die im Internet zur Verfügung steht - der Judgecast. Der Judgecast ist ein Podcast, und es gibt ihn seit etwa 2010. Er hatte über die Jahre eine breite Vielfalt an Moderatoren, und er behandelt eine breite Vielfalt an Themen, die mit dem Judgen zu tun haben. Momentan ist der Podcast in den Händen von Bryan Prillaman und Samantha Harr. Natürlich sind die Magic-Regeln selbst häufig Thema, aber sie sprechen auch über allgemeine Leitlinien und andere Turnier-relevante Themen. Nach einer längeren Pause hat sich der Podcast wieder zurückgemeldet, und es werden wieder neue Folgen herausgebracht. Außerdem haben sie uns in einigen ihrer Folgen erwähnt, also ist es nur fair, dass wir uns bei ihnen revanchieren, da der Podcast eine exzellente Ressource für Judges und Regelinteressierte ist. Wenn ihr also noch Platz in eurem Podcast-Zeitplan habt und ihnen nicht sowieso schon zuhört, dann hört doch mal rein! Abgesehen von der oben verlinkten Seite könnt ihr den Podcast auch über entsprechende Services wie iTunes und Spotify finden.

Und wenn ihr mit dem letzten Podcast fertig seid und unseren letzten Artikel gelesen habt und dann immernoch Fragen habt, dann könnt ihr sie uns schicken. Vielleicht verwenden wir sie in einem zukünftigen Artikel. Kurze Fragen könnt ihr über Twitter bei @CranialTweet stellen, und längere Fragen könnt ihr an moko@cranialinsertion.com mailen.



F: Ich wirke Studienpause und ziele auf die einzige gegnerische Kreatur — ein Überwucherter Mauerbogen. Als Antwort opfert mein Gegner den Mauerbogen für dessen aktivierte Fähigkeit. Kann ich noch eine Lektion lernen?

A: Nein, deine Studienpause wurde unterbrochen und du wirst nichts lernen. Wenn die Studienpause verrechnet werden soll, dann prüft sie, ob ihr Ziel oder ihre Ziele noch legal sind. In diesem Fall ist das einzige Ziel illegal, weil dein Gegner den Mauerbogen geopfert hat, also wird keiner der Effekte des Spruchs eintreten, und du lernst keine Lektion. Wenn du sicherstellen möchtest, dass deine Studienpause verrechnet wird, dann kannst du ein zweites Ziel wählen, um eine Neutralisierung auf diese Weise schwerer zu machen (und du kannst als zweites Ziel sogar eine Kreatur unter deiner Kontrolle wählen), oder du könntest sogar kein Ziel wählen, denn "bis zu zwei Ziele" schließt null Ziele mit ein.



F: Ich aktiviere Codie, der polternde Codex und wirke eine Exkursion. Für Codies ausgelöste Fähigkeit schicke ich Quälende Stimme ins Exil. Da ich die Karte wirken kann, ohne die Kosten zu bezahlen, bedeutet das, dass ich auch keine Karte abwerfen muss?

A: Nein, du musst trotzdem eine Karte abwerfen um die Stimme zu wirken. Einen Spruch zu wirken ohne seine Manakosten zu bezahlen lässt dich nur die Manakosten umgehen. Irgendwelche zusätzlichen Kosten müssen trotzdem bezahlt werden. Also werden dir die Manakosten von erlassen, aber die zusätzlichen Kosten musst du noch bezahlen, also musst du eine Karte abwerfen um die Stimme zu wirken.



F: Ich kontrolliere Blex, lästige Plage. Wenn ich eine Kreatur mit Wandelwicht spiele, wie etwa Maskierter Vandale, bekommt der Vandale dann +5/+5 von Blex' Fähigkeit?

A: Nein, er bekommt lediglich +1/+1. Blex hat eine einzige Fähigkeit, die Schädlingen, Fledermäusen, Insekten, Ophis und Spinnen einen Bonus gibt. Die Fähigkeit interessiert nicht, ob eine Kreatur zwei oder mehr der aufgelisteten Typen hat. Es müssten einzelne Fähigkeiten sein, etwa wie der Vasall der Elendraschlucht, damit eine Kreatur den Bonus mehrfach bekommen kann. Also bekommt der Vandale von der Fähigkeit nur +1/+1, obwohl er alle Kreaturtypen hat, die für Blex wichtig sind.



F: Ich wirke Reise zum Orakel. Kann ich mich dazu entscheiden, eine Beyeen-Küste ins Spiel zu bringen?

A: Nein, das geht nicht. Die Rückseite von modalen doppelseitigen Karten steht dir nur dann zur Verfügung, wenn du die Karte wirkst oder ausspielst, nicht wenn du die Karte ins Spiel bringst. Die Reise bringt das Land einfach nur ins Spiel, ohne dass sie ausgespielt wird, also siehst du nur die Vorderseite der Karte, und das ist Beyeen-Schleier, ein Spontanzauber, und kein Land, also kannst du die Karte nicht ins Spiel legen.



F: Ich wirke eine Himmelsfestung-Erscheinung und ziele auf den gegnerischen Wirt von Wallstädt. Als Antwort Schockt mein Gegner die Erscheinung. Was passiert?

A: Dein Gegner verpasst die Chance auf einen 1/1-Spielstein. Wenn die Erscheinung das Spiel verlässt, bevor ihre ins-Spiel-kommen-Fähigkeit verrechnet wird, dann wird dadurch ihre Spiel-verlassen-Fähigkeit ausgelöst, und diese Fähigkeit geht über ihre ins-Spiel-kommen-Fähigkeit auf den Stapel. Wenn die Spiel-verlassen-Fähigkeit verrechnet wird, dann passiert nichts, da es keine Karte im Exil gibt, auf die die Fähigkeit sich beziehen könnte (denn die ins-Spiel-kommen-Fähigkeit wurde noch nicht verrechnet). Dann wird die ins-Spiel-kommen-Fähigkeit verrechnet und der Wirt wird ins Exil geschickt. Dein Gegner müsste also zuerst die Verrechnung der ins-Spiel-kommen-Fähigkeit abwarten bevor er seinen Schock spielt, denn nur so bekommt er eine 1/1-Kreatur.



F: Ich kontrolliere einen Wald, der ein 2/2-Fraktal ist, da ich ihn mit Wachstumssequenz mit 2 +1/+1-Marken ins Spiel gebracht habe. Dann entscheide ich mich, die Wald-Kreatur mit einem Nomadisierendes Großhorn zu mutieren. Wir sieht meine Kreatur aus, wenn ich das Großhorn nach oben lege?

A: Du wirst das wahrscheinlich nicht so toll finden, denn deine Mutation ist eine 2/2-Kreatur. Diejenigen von euch, die im letzten Sommer mit Nissa, Erschütterin der Welt Länder animiert haben und dann Kreaturen für Mutationen oben drüber gelegt haben kennen diesen Schmerz. Alles, was mit Mutationen passiert, passiert in Schicht 1, während der Effekt der Sequenz erst viel später angewendet wird, in Schicht 7 (zusammen mit dem Bonus durch die Marken). Indem du das Großhorn nach oben legst, startet es als 3/4. Wenn wir Schicht 7 erreichen, wenden wir den Effekt der Sequenz an, und die Startwerte gehen auf 0/0. Dann wenden wir den Bonus der Marken an, und das Großhorn ist eine 2/2-Kreatur.

Und, durch eine weitere Eigenheit von Mutationen hat das Großhorn nicht die Eigenschaft, für grünes Mana zu tappen, denn da der Wald nicht oben liegt, steuert er zur Gesamtkreatur nur seine Textbox bei. Der Wald steuert also nicht seine Typenzeile bei, also hat die Mutation nicht den Untertyp Wald, und das bedeutet, dass sie nicht die Fähigkeit hat, für grünes Mana zu tappen. Der Wald steuert hier also insgesamt nicht besonders viel zur mutierten Kreatur bei.


Habt ihr schon die Story vom
Langamsten. Blitz. Aller. Zeiten.
gehört?


F: Ich wirke Mizzix' Meisterstück mit Überlastung, aber mein Gegner kontrolliert Drannithischer Magistrat. Stört das mein Meisterstück?

A: Der Magistrat erstickt dein Meisterstück im Keim. Die Kopien vom Meisterstück werden nicht auf dem Stapel erzeugt, sondern du wirkst sie aus dem Exil. Aber da der Magistrat sagt, dass du Sprüche nur aus der Hand wirken darfst, hindert er dich daran, die vom Meisterstück erzeugten Kopien zu wirken, da sie nicht aus deiner Hand gewirkt werden.



F: Ich kontrolliere Tymaret ruft die Toten und einen Hexenden Parasiten. Kann ich die Kapitel-III-Fähigkeit auf den Stapel gehen lassen und dann mit dem Parasiten eine Sagenmarke entfernen und so die Sage im Spiel halten?

A: Ja, das kannst du tun! Die Sage wird geopfert, wenn zustandsbasierte Aktionen geprüft werden, sobald die Kapitelfähigkeit nicht mehr auf dem Stapel ist (etwa weil sie verrechnet oder neutralisiert wurde). Du kannst auf die Kapitel-III-Fähigkeit reagieren, also kannst du den Parasiten benutzen, um eine Marke zu entfernen. Sobald die Kapitelfähigkeit verrechnet wurde, hat die Sage zwei Marken auf sich, und nicht drei, also wird sie nicht geopfert.



F: Ich lege Geisteskontakt auf eine Kreatur die Lebensverknüpfung hat, wie etwa der Blutgierschlund. Bekomme ich doppelt so viel Leben wenn der Gierschlund Schaden zufügt?

A: Ja, tust du! Es mag sich zwar so anfühlen, als ob der Geisteskontakt der Kreatur Lebensverknüpfung gibt, aber das stimmt nicht — es handelt sich dabei um eine ausgelöste Fähigkeit, die ausgelöst wird, wenn die verzauberte Kreatur Schaden zufügt. Wenn eine Kreatur Lebensverknüpfung hat, dann hindert das in keiner Weise den Geisteskontakt daran, ausgelöst zu werden wenn die Kreatur Schaden macht. Wenn der Gierschlund also vier Punkte im Kampf zufügt, dann bekommst du vier Lebenspunkte, weil er Lebensverknüpfung hat, und weitere vier Punkte durch die ausgelöste Fähigkeit vom Geisteskontakt, also insgesamt acht Lebenspunkte.



F: Ich kontrolliere eine Urzeitliche Empathie, und die einzige Kreatur im Spiel sind Paradiesvögel die ich kontrolliere. Ziehe ich eine Karte oder lege ich eine +1/+1-Marke auf meine Paradiesvögel?

A: Du darfst eine Karte ziehen. Du kontrollierst die Kreatur mit der höchsten Stärke im Spiel, da du die einzige Kreatur im Spiel kontrollierst. Es spielt keine Rolle, dass die Kreatur eine Stärke von 0 hat, deine Vögel haben die höchste Stärke, also ziehst du eine Karte für die ausgelöste Fähigkeit der Empathie.



F: Mein Gegner kontrolliert einen Phyrexianischer Auslöscher
den ich ziemlich dringend loswerden will, aber der einzige dafür geeignete Spruch in meiner Hand ist Als würdig erachten. Wenn ich Als würdig erachten auf den Auslöscher wirke, muss ich dann fünf oder sieben bleibende Karten opfern?

A: Du musst sieben bleibende Karten opfern. Als würdig erachten fügt der Zielkreatur sieben Schadenspunkte zu, und nicht gerade so viel Schaden um die Kreatur zu töten. Der Auslöscher hat zwar nur eine Widerstandskraft von fünf, aber er nimmt sieben Punkte Schaden vom Zauberspruch, also wirst du zwar den Auslöscher los, aber im Gegenzug musst du sieben bleibende Karten opfern.



F: Ich wirke irgendeinen Zauberspruch, und mein Gegner entscheidet sich, ihn mit Pakt der Verneinung zu neutralisieren. Ich antworte, indem ich die Fähigkeit vom Lästigen Flüsterer aktiviere und auf meinen Spruch ziele. Muss mein Gegner in seinem nächsten Versorgungssegment trotzdem noch bezahlen?

A: Ja, er muss noch für die ausgelöste Fähigkeit vom Pakt bezahlen, wenn er nicht die Partie verlieren will. Der Flüsterer sorgt dafür, dass dein Spruch nicht neutralisiert werden kann, aber er kann noch angezielt werden. Wenn der Pakt verrechnet wird, dann scheitert er wegen der Fähigkeit des Flüsterers zwar, den Spruch zu neutralisieren, aber da der Pakt verrechnet wird, wird die verzögerte ausgelöste Fähigkeit trotzdem erzeugt, und dein Gegner muss sich in seinem nächsten Versorgungssegment um diese Fähigkeit kümmern oder die Partie verlieren.



F: Ich bin bei -9 Lebenspunkten, werde aber von meinem Platin-Engel am Leben gehalten. Mein Gegner versucht, meinen Engel zu Zersplittern, also antworte ich mit Teferis Schutzbann. Was passiert?

A: Du verlierst die Partie. Sobald Teferis Schutzbann verrechnet wird, destabilisieren alle deine bleibenden Karten, also auch dein Platin-Engel. Dein Platin-Engel wird so behandelt, als ob er nicht existieren würde, also hindert er dich nicht mehr daran, die Partie zu verlieren. Du verlierst den Engel also nicht wegen des gegnerischen Zersplittern, aber du verlierst die Partie, weil dein Engel dich nicht mehr schützt während er destabilisiert ist.


Noch Fragen zu Two-Headed Giant?
Hier werden sie beantwortet


F: Ich möchte Vulkanisches Präsent wirken, aber einer meiner Gegner kontrolliert einen Wasserfall-Luftakrobaten, dessen Abwehr-Aufschlag ich nicht bezahlen kann. Wenn einer meiner Gegner den Akrobaten als Ziel für das Präsent wählt, muss ich dann für die ausgelöste Abwehr-Fähigkeit bezahlen?

A: Ja, du musst bezahlen. Ein Gegner wählt zwar einige der Ziele für den Spruch, aber du bist letztlich derjenige, der den Spruch tatsächlich wirkt. Wenn der Akrobat als Ziel für den Spruch gewählt wird, dann wird seine Fähigkeit ausgelöst, da es dein Spruch ist, selbst wenn die Entscheidung von dem Spieler getroffen wird, der den Akrobaten kontrolliert. Und wenn du für die Abwehr-Fähigkeit nicht bezahlen kannst, dann wird der gesamte Spruch neutralisiert.



F: Mein Gegner kontrolliert einen Bronzenen Wächter. Wenn ich In den Kern hinein auf zwei Artefakte meines Gegners wirke, muss ich dann für eine Abwehr-Fähigkeit bezahlen oder für zwei?

A: Wenn du möchtest, dass In den Kern hinein verrechnet wird, dann musst du für beide ausgelösten Fähigkeiten bezahlen. Wenn du den Spruch wirkst und auf die beiden Artefakte zielst, dann wird die Abwehr-Fähigkeit beider Artefakte ausgelöst. Du musst für beide Fähigkeiten bezahlen, um zu verhindern, dass dein Spruch neutralisiert wird — nur für eine Fähigkeit zu bezahlen ist nicht genug. Am Ende musst du also acht Mana bezahlen um beide Artefakte ins Exil zu schicken — vier Mana um In den Kern hinein zu wirken, und vier Mana um für beide Abwehr-Fähigkeiten zu bezahlen.



F: Wenn ich eine Blutsonne im Spiel habe, nehme ich dann noch Schaden wenn ich mein Grab der Ahnen für Mana tappe?

A: Ja, du nimmst trotzdem noch zwei Schaden. Die Blutsonne entfernt alle Fähigkeiten des Landes außer Manafähigkeiten. Aber die zwei Punkte Schaden sind Bestandteil der Manafähigkeit vom Grab, also wird die Fähigkeit nicht entfernt. Wenn du das Grab für Mana tappst, dann nimmst du trotzdem zwei Punkte Schaden.



F: Ich greife mit einem Venenhexenzirkel und einer Egel-Fanatikerin an. Mein Gegner blockt den Hexenzirkel mit zwei 2/2-Kreaturen. Bekomme ich die ausgelöste Fähigkeit des Hexenzirkels noch? Kann der Hexenzirkel sich selbst zurückbringen?

A: Ja und ja! Der gesamte Kampfschaden wird zur gleichen Zeit zugefügt, wenn also der Hexenzirkel tödlichen Schaden nimmt, dann fügt auch die Fanatikerin ihren Schaden zu und du erhältst Lebenspunkte hinzu. Dadurch wird die Fähigkeit des Hexenzirkels ausgelöst, aber sie wird noch nicht sofort auf den Stapel gelegt. Als nächstes werden zustandsbasierte Aktionen geprüft. Der Zirkel hat tödlichen Schaden auf sich, also wird er in den Friedhof gelegt. Dann, wenn zustandsbasierte Aktionen fertig sind, werden wartende ausgelöste Fähigkeiten auf den Stapel gelegt. Obwohl der Hexenzirkel nicht mehr im Spiel ist, kann seine ausgelöste Fähigkeit noch auf den Stapel gelegt werden, und da der Hexenzirkel selbst im Friedhof ist, kannst du mit der Fähigkeit auf ihn zielen und die Karte auf deine Hand zurückholen.



F: Mein Gegner wirkt Übersimplifizierung. Bekomme ich eine Chance, meine Freche Plagiatorin ins Spiel zu blitzen, so dass sie gleich viele Marken wie die Fraktal-Spielsteine meines Gegners bekommt?

A: Nein, das funktioniert nicht. Wenn du die Plagiatorin wirkst, bevor Übersimplifizierung verechnet wird, dann landet die Plagiatorin zusammen mit allen anderen Kreaturen im Exil. Aber wenn du Übersimplifizierung verrechnen lässt, dann bekommst du erst wieder Priorität nachdem der Spruch komplett zu Ende verrechnet ist, und die Plagiatorin an diesem Punkt ins Spiel zu bringen gibt ihr keine Marken, da sie nicht im Spiel war, als die Fraktal-Spielsteine des Gegners ihre +1/+1-Marken bekommen haben.



F: Ich kontrolliere einen Engel der Reinheit und wirke Verfluchter Spiegel. Wenn der Spiegel ins Spiel kommt, entscheide ich mich, den Engel zu kopieren, und ich schicke drei gegnerische Kreaturen ins Exil. Wenn der Zug endet und mein Spiegel später das Spiel verlässt, bekommt mein Gegner dann seine Kreaturen zurück?

A: Nein, seine Kreaturen sind unwiederbringlich verloren. Sobald der Zug endet, hört der Spiegel auf, eine Kopie des Engels zu sein, und er wird wieder ein Verfluchter Spiegel. Wenn er das Spiel als Verfluchter Spiegel verlässt, dann hat er nicht die Spiel-verlassen-Fähigkeit des Engels, also bleiben die Kreaturen, die der Spiegel als Kopie des Engels ins Exil geschickt hat, im Exil. Wenn dein Gegner seine Kreaturen zurück haben möchte, dann muss er den Spiegel-Engel in dem Zug töten, in dem du ihn gespielt hast — anderenfalls verwandelt er sich zurück in den Spiegel und er verliert die Kreaturen bis zum Ende der Partie.



F: Mein Kommandeur ist Extus, Oriq-Oberherr. Wenn ich Stechendes Studium wirke, kann ich dann die Rückseite von Extus benutzen um 8 Karten zu ziehen anstatt 4?

A: Das geht nicht. Von einer modalen doppelseitigen Karte ist immer nur die Vorderseite zu sehen, außer wenn du die Rückseite spielst oder wirkst. Stechendes Studium schaut auf einen Kommandeur den du besitzt, entweder im Spiel oder in der Kommandozone, aber es ist unmöglich, die Erweckung des Blut-Avatars in einer dieser Zonen zu haben. Du könntest den Spruch höchstens auf dem Stapel haben, aber das Studium schaut nicht auf dem Stapel nach einem Kommandeur den du besitzt. Diese Situation würde besser für dich laufen wenn dein Kommandeur Valentin, Dekan des Blutes wäre, denn dann könntest du die Rückseite wirken (Lisette, Dekanin der Wurzeln), und das Studium wirken sobald Lisette im Spiel ist. Dann würdest du vier Karten ziehen, da der Manawert deines Kommandeurs jetzt 4 ist, aber mit Extus funktioniert das nicht.



Das ist alles wofür ich diese Woche Zeit habe. Bis zum nächsten Mal, ich bin Nathan Long, und ich achte darauf dass alles fair zugeht und auch Spaß macht.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!