Published on 05/03/2021

Lernen, Nachsitzen, Nachprüfungen

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Ich versuche ja mehr zu lernen, aber
jedes Mal zahlt irgendjemand .
Ich freue mich darauf, endlich mit Strixhaven spielen zu können. Nur eine Sache stört mich an dieser Erweiterung: sie erinnert mich an meine Schulzeit. Zu viel Ärger mit den Lehrern, zu viele Tests, die wiederholt werden mussten, und nicht genügend Zeit fürs Lernen. Aber diese Zeit liegt lange zurück und aus mir ist trotzdem etwas geworden.

Falls ihr Regelfragen an uns habt, könnt ihr sie per Email an moko@cranialinsertion.com oder per Tweet an @CranialTweet senden. Wir schicken euch eine Antwort und heben die Fragen für zukünftige Artikel auf.



Q: Meine Gegnerin wirkt Akademische Bewährungsprobe und bestimmt den ersten Modus. Ich habe mehrere Blitzschläge auf meiner Hand und vermute, dass sie diese Karte bestimmen wird. Welches ist der späteste Zeitpunkt, zu dem ich noch einen Blitzschlag wirken kann, falls es so kommen sollte?

A: Nachdem deine Gegnerin die Akademische Bewährungsprobe gewirkt hat, aber bevor sie sie verrechnet und tatsächlich einen Kartennamen bestimmt. Während ein Objekt auf dem Stapel verrechnet wird, kann niemand darauf reagieren. Das ist erst wieder möglich, nachdem die Verrechnung abgeschlossen ist. Dann ist allerdings der Effekt der Bewährungsprobe wirksam und du kannst keine Zaubersprüche mit dem bestimmten Namen wirken. Wenn du deine Blitzschläge noch in diesem Zug wirken möchtest, musst du das tun, bevor du mit Gewissheit weißt, wie sich deine Gegnerin entscheidet.



Q: Ich aktiviere die Fähigkeit meines Zugangstunnels und mache damit meine Wissbegierige Studienanfängerin unblockbar. Danach wirke ich Kayas Attacke, sodass die Studienanfängerin 4/3 wird, und greife an. Mein Gegner behauptet, dass er die Kreatur blocken kann, weil ihre Stärke größer ist als 3. Hat er recht?

A: Er hat unrecht. Die Wissbegierige Studienanfängerin kann diesen Zug nicht geblockt werden. Die Einschränkung auf kleine Kreaturen gilt nur für das Ziel der Fähigkeit, während du sie aktivierst und verrechnest. Nach der Verrechnung ist die Kreatur unblockbar, egal, was noch mit ihr geschieht.



Q: Seit einigen Zügen kontrolliert meine Gegnerin In Frieden ruhen. Kann ich Ätherhelix aus meiner Hand wirken?

A: Ich denke nicht. Die Ätherhelix benötigt zwei Ziele: ein Ziel im Spiel und eines in deinem Friedhof. Kannst du eines der Ziele nicht bestimmen, kannst du die Ätherhelix nicht wirken. Während In Frieden ruhen im Spiel ist, ist es sehr schwer, eine Karte auf den Friedhof zu bekommen, also gehe ich davon aus, dass du das zweite Ziel nicht bestimmen kannst.



Q: Was passiert, wenn mein Klingenhistoriker das Spiel verlässt, nachdem Erstschlagsschaden bereits zugefügt wurde, aber bevor der normale Kampfschaden zugefügt wird?

A: Alle deine angreifenden Kreaturen haben Erstschlagsschaden zugefügt, da sie zu jenem Zeitpunkt Doppelschlag hatten. Wenn wir zum normalen Kampfschadenssegment kommen, fügen die Kreaturen, die Doppelschlag nicht durch andere Effekte haben, keinen Kampfschaden zu.
Die Regeln zu Erstschlag, Doppelschlag und Kampfschaden sind sehr umfangreich, aber das zugrunde liegende Prinzip ist, dass Kreaturen Erstschlagsschaden zufügen, wenn sie zu diesem Zeitpunkt Erst- oder Doppelschlag haben, und normalen Kampfschaden, wenn sie zu diesem Zeitpunkt Doppelschlag haben oder im ersten Segment keinen Schaden zugefügt haben. Eine Kreatur fügt also genau einmal während der Kampfphase Kampfschaden zu, außer, sie hat zu beiden Zeitpunkten Doppelschlag.




Der Lehrer hat völlig überreagiert,
es war doch nur ein Papierkügelchen.
Q: Ich zerstöre vier bleibende Karten mit Ausmerzungsritual. Kann ich nur oder erzeugen, oder ist auch eine Kombination aus beiden Farben möglich?

A: Du erzeugst eine beliebige Kombination aus und , die insgesamt vier Mana umfasst.



Q: Ich wirke Gipfelpunkt der Studien mit X = 4. Ich schicke drei Länder ins Exil und ein zweites Exemplar des Gipfelpunkts der Studien. Füge ich für letzteres 1 Schadenspunkt zu, ziehe ich eine Karte oder mache ich beides?

A: Du tust beides. Eine Karte, die rot und blau ist, wird für jeden der beiden Effekte gezählt.

Und solltest du zwei Diener des Malers kontrollieren, für die du rot und blau bestimmt hast, wird jedes Land sogar für alle drei Effekte gezählt.



Q: Mein Gegner wirkt Ausloten des Verbotenen und opfert dafür zwei Kreaturen. Kann ich Division durch Null auf eine der Kopien wirken? Die meisten Spielsteine haben einen Manabetrag von 0, aber gilt das auch für Kopien von Zaubersprüchen?

A: Kopien von Zaubersprüchen (und Spielsteine, die Kopien von bleibenden Karten sind) kopieren die Manakosten des kopierten Objekts. Der Manabetrag ergibt sich aus den Manakosten, also haben die Kopien den gleichen Manabetrag wie das Original. Du kannst die Kopien von Ausloten des Verbotenen also durch Null dividieren.



Q: Ziehe ich eine Karte, wenn ich die Seele der Ernte kontrolliere und Wachstumssequenz wirke?

A: Nein. Die Wachstumssequenz bringt zuerst das Land ins Spiel und macht es dann zu einer Kreatur. Die Fähigkeit der Seele der Ernte wird also nicht ausgelöst und du ziehst keine Karte.



Q: Ich wirke Beherrschen der Unendlichkeit. Fügt mir der Schwermut meiner Gegnerin Schadenspunkte für meine Handkarten zu?

A: Dir werden keine Schadenspunkte zugefügt. Die Fähigkeit des Schwermuts wird durch das Schlüsselwort "Abwerfen" ausgelöst. Der Effekt von Beherrschen der Unendlichkeit ist zwar sehr ähnlich (du legst eine Karte aus deiner Hand auf deinen Friedhof), aber er verwendet nicht das Wort Abwerfen, und löst entsprechende Fähigkeiten daher nicht aus.



Q: Ich kontrolliere Torbran, Than von Bluthall und wirke Pigmentsturm auf ein 4/4 Elementarwesen. Wie viele Schadenspunkte füge ich meinem Gegner zu? Gibt es mehr als eine richtige Antwort?

A: Der Pigmentsturm fügt deinem Gegner 3 Schadenspunkte zu und dem Elementarwesen 6 Schadenspunkte. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, weil der Effekt des Pigmentsturms ein Selbst-Ersatzeffekt ist.
Normalerweise entscheidet in einer Situation, in der zwei oder mehr Ersatzeffekte das gleiche Ereignis ersetzen möchten, der betroffene Spieler (bzw. der Beherrscher des betroffenen Objekts), welcher Effekt zuerst angewandt wird. Der Ersatzeffekt des Pigmentsturms ist aber ein Selbst-Ersatzeffekt, weil der Pigmentsturm damit einen Teil seines eigenen Effektes verändert. Diese Effekte werden immer zuerst angewandt, sodass niemand eine Wahl hat und Torbran als zweites angewandt werden muss.

Falls es noch einen dritten Effekt gäbe (z. B. Den Schmelzofen von Rath), würde nach Anwendung des Pigmentsturms dein Gegner entscheiden, ob zuerst dieser Effekt oder zuerst Torbrans Effekt angewandt wird. Das Ergebnis wären dann 6 Schadenspunkte für deinen Gegner und 12 für das Elementarwesen (wenn er zuerst Torbran anwendet) oder 4 Schadenspunkte für deinen Gegner und 10 für das Elementarwesen (wenn er zuerst den Schmelzofen anwendet).



Q: Ziehe ich drei Karten, wenn ich Heimliche Verabredung wirke und meine Gegnerin ein illegales Ziel wird, bevor ich den Zauberspruch verrechne?

A: Nein. Die Heimliche Verabredung hat genau ein Ziel, nämlich deine Gegnerin. Falls sie kein legales Ziel mehr ist, wenn du die Verabredung verrechnen sollst, wird die Verabredung nicht verrechnet, keiner ihrer Effekte tritt ein und sie wird stattdessen auf den Friedhof gelegt.



Q: Ich wirke Schädlinge versorgen und opfere dafür ein 4/4 Elementarwesen. Dann wirke ich Zwillingszauber und kopiere damit Schädlinge versorgen. Muss ich eine weitere Kreatur opfern, damit die Kopie Schädlinge erzeugt?

A: Du musst keine Kreatur opfern. Selbst wenn du wolltest, könntest du keine Kreatur opfern, da du die Kopie nicht wirkst und somit nie Kosten für die Kopie bezahlst. Die Kopie eines Zauberspruchs kopiert zusätzliche Kosten, die für das Original bezahlt wurden. Eine Kopie von Schädlinge versorgen erzeugt also genauso viele Spielsteine wie das Original.



Q: Ich kontrolliere zwei ungetappte Exemplare Des Biblioplexes und habe keine Karten auf der Hand. Kann ich die Fähigkeit eines Biblioplexes aktivieren, darauf mit der Aktivierung des anderen Biblioplexes reagieren und mit etwas Glück zwei Karten auf meine Hand nehmen?

A: Jawohl. Die Einschränkung Des Biblioplexes ist nur während der Aktivierung der Fähigkeit relevant. Während du die Fähigkeit verrechnest, spielt die Anzahl deiner Handkarten keine Rolle.




Vielleicht ist Sportunterricht einfach nichts für mich.
Q: Meine einzige Handkarte ist eine Strömungsbildnerin. Was passiert, wenn ich sie als Flammenwerfer-Sonate wirke?

A: Da du keine Handkarten hast, wenn du die Flammenwerfer-Sonate verrechnest, ziehst du eine Karte. Du kannst keine Handkarte abwerfen, daher wird die ausgelöste Fähigkeit des Zauberspruchs nicht ausgelöst und du bestimmst nicht mal ein Ziel, das Schaden erhalten soll.



Q: Ist die letzte Fähigkeit von Breena der Demagogin nutzlos, sobald ich nur noch einen Gegner habe?

A: Ja. Breenas Fähigkeit kann nur ausgelöst werden, wenn du mindestens zwei Gegner hast und diese Gegner unterschiedliche Lebenspunktestände haben.



Q: Meine Gegnerin kontrolliert Nils, Hüter der Disziplin, und ich kontrolliere Kathril, Verzerrer der Aspekte. Auf Kathril liegen eine Lebensverknüpfung-Marke, eine Bedrohlich-Marke und eine Todesberührung-Marke, aber keine +1/+1-Marken. Muss ich Mana bezahlen, wenn ich mit Kathril angreifen möchte?

A: Ja. Nils' Effekt zählt alle Sorten von Marken. Ob darunter +1/+1-Marken sind, ist egal.



Q: Ich möchte ein Commanderdeck mit Ruxa, geduldiger Professor, bauen. Was zählt alles als Kreatur ohne Fähigkeiten?

A: Grizzlybären und die meisten Spielsteine sind Beispiele für Kreaturen ohne Fähigkeiten. Kreaturen mit Schlüsselwortfähigkeiten wie das Kolossale Schreckensmaul zählen schon nicht mehr. Selbst Fähigkeiten, die nicht funktionieren, solange die Kreatur im Spiel ist (Rindenhautmalmer), verhindern, dass die jeweilige Kreatur von Ruxa profitiert. Du musst auch auf Effekte aufpassen, die deinen Kreaturen Fähigkeiten verleihen (Akromas Denkmal).
Du kannst aber Karten benutzen, die deine Kreaturen besser machen, ohne ihnen Fähigkeiten zu geben, z. B. Umezawas Jitte, Gaeas Hymne und Blutgeruch.



Q: Ich kontrolliere ein getapptes Kolossales Schreckensmaul. Mein Gegner greift mich an und bevor ich Blocker deklariere, wirke ich Doppelstudium auf mein Schreckensmaul, damit ich mit dem Dinosaurierspielstein blocken kann. Mein Gegner behauptet, dass das nicht geht. Wer hat recht?

A: Dein Gegner liegt richtig. Doppelstudium kannst du nur auf Kreaturenzauber wirken. Wenn du dein Schreckensmaul mit Doppelstudium kopieren willst, musst du das tun, solange das Schreckensmaul noch als Zauberspruch auf dem Stapel liegt.



Q: Ich wirke ein Kolossales Schreckensmaul und darauf Doppelstudium. Wie viele Spielsteine erhalte ich, wenn ich drei Zeiten der Verdopplung kontrolliere?

A: Nur einen. Die Zeit der Verdopplung verdoppelt alle Spielsteine, die du erzeugst. Doppelstudium erzeugt aber keinen Spielstein, sondern eine Kopie eines Kreaturenzaubers. Wenn du diese Kopie verrechnest, wird sie ein Spielstein. Dieser Spielstein wird aber nicht erzeugt, daher hat die Zeit der Verdopplung keine Auswirkung darauf.



Q: Funktioniert die Fähigkeit von Herannahen des Drachen im Commanderformat?

A: Ja. Wenn du möchtest, kannst du 99 Exemplare in deinem Commanderdeck spielen. Fähigkeiten, die die Deckbauregeln verändern, umgehen das normale Commanderlimit von einem Exemplar. Das gleiche gilt für die Unbarmherzigen Ratten, die Beharrlichen Bittsteller, die Rattenkolonie, die Sieben Zwerge und den Schattengeborenen Apostel.



Ich habe lange gelernt, die Nachprüfung bestanden und das Nachsitzen hinter mir. Auf nach Hause und Videospiele gezockt!

Bis nächste Woche.


- Justin Hovdenes AKA Hovey
Level 2 Magic Judge
Rapid City, SD


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!