Published on 04/26/2021

Der Unterricht hat wieder angefangen

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Wenn ihr diese Stunde wiederholen
müsst, dann wird Naban euer Lehrer sein.
Hallo zusammen, und willkommen zurück zur dieswöchigen Unterrichtsstunde von Cranial Insertion! Ich bin Professor Long, euer Dekan der Regeln, und mein Stoff heute sind einige gewöhnliche (und weniger gewöhnliche) Interaktionen, denen ihr während eurer Zeit hier in Strixhaven begegnen könntet. Zückt eure Schreibfedern, und versucht nicht, an der Zeit zu drehen — ich versichere euch, dieses Material wird benötigt und wird in der Abschlussarbeit abgefragt. Und das Letzte, was ich will ist, dass manche von euch gezwungen sind, die Stunde zu wiederholen.

Wir haben heute viel vor, also wird es am Schluss keine Zeit für Fragen geben. Allerdings stehen wir euch nach der Veranstaltung für eure Fragen zur Verfügung. Kurze Fragen könnt ihr über Twitter bei @CranialTweet loswerden, und längere Fragen könnt ihr uns über Email an moko@cranialinsertion.com schicken.



F: Wenn ich Pauken wirke und bei der Verrechnung eine leere Hand habe, kann ich mich dann entscheiden, eine Karte abzuwerfen um eine Karte zu ziehen?

A: Nein. Wenn du ziehen willst, dann musst du abwerfen. Basierend auf dem Erinnerungstext könntest du vielleicht denken, dass du die Option "Wirf eine Karte ab um eine Karte zu ziehen" auch wählen kannst, wenn du keine Karten auf der Hand hast. Aber aus dem vollen Regeltext ergibt sich, dass du eine Karte abwerfen musst, wenn du ziehen willst, also bekommst du auf diesem Weg keine Karte geschenkt.



F: Mein Gegner kontrolliert eine Uhlen-Schildmagierin. Wenn ich Hitzige Debatte auf die Schildmagierin wirke, muss ich mir dann um die Abwehr-Fähigkeit Sorgen machen?

A: Nein, du musst dir überhaupt keine Sorgen machen. Wenn die ausgelöste Fähigkeit der Abwehr verrechnet wird, dann kannst du 3 Lebenspunkte bezahlen. Wenn du das nicht tust, dann würde dein Spruch normalerweise neutralisiert werden. Allerdings kann die Debatte nicht neutralisiert werden, und wenn du die Lebenspunkte nicht bezahlst, dann scheitert Abwehr beim Versuch, die Debatte zu neutralisieren. Ein Spruch der nicht neutralisiert werden kann ist das perfekte Mittel gegen etwas mit Abwehr, weil du dich nicht um die Bezahlung der Abwehr-Steuer für den Spruch kümmern musst.



F: Ich greife mit einer 2/2-Blutforscherin und einer Egel-Fanatikerin an. Mein Gegner blockt die Forscherin mit zwei Schädlings-Spielsteinen. Bekommt meine Forscherin ihre +1/+1-Marken rechtzeitig, oder stirbt sie?

A: Deine Forscherin stirbt. Aller Kampfschaden wird gleichzeitig zugefügt, also erleidet die Forscherin ihren Kampfschaden zur gleichen Zeit, wenn die Fanatikerin ihren Kampfschaden zufügt (und du Leben erhältst). Dadurch wird zwar die Fähigkeit der Forscherin ausgelöst, aber bevor die Fähigkeit auf den Stapel gelegt wird, müssen zustandsbasierte Aktionen geprüft werden. Die Forscherin ist 2/2 mit 2 markierten Schadenspunkten, also stirbt sie, bevor sie die +1/+1-Marken von ihrer Fähigkeit bekommt.



F: Mein Gegner kontrolliert acht Länder und eine Skurrid-Kolonie. Wenn ich einen Schock auf die Kolonie wirke und anschließend eines der Länder mit einem Steinhagel zerstöre, stirbt dann seine Kolonie?

A: Jep, sie ist tot. Die Kolonie erhält +2/+2 solange der Spieler acht oder mehr Länder kontrolliert. Wenn der Spieler von acht auf sieben Länder fällt, dann verliert die Kolonie den Bonus, aber der markierte Schaden verbleibt bis zum Ende des Zuges auf der Kreatur. Die Kolonie ist also nach dem Schock 4/4 mit 2 markierten Schadenspunkten und fällt nach dem Steinhagel auf 2/2 mit 2 markierten Schadenspunkten, und die Kolonie stirbt.



F: Wie funktioniert Knisternde Macht genau?

A: Das wichtigste an Knisternde Macht ist, dass X überall im Regeltext und in den Manakosten immer den gleichen (von dir beim Wirken festgelegten) Wert hat. Wenn zum Beispiel X = 1 ist, dann musst du bezahlen um den Spruch zu wirken, und du fügst dann einem Ziel 5 Schadenspunkte zu (fünf mal eins ist fünf). Und wenn du X = 3 wählst, dann musst du bezahlen um den Spruch zu wirken, und dann fügst du bis zu drei Zielen 15 Schadenspunkte zu (denn fünf mal drei ist fünfzehn). Wenn du mehr Zielen mehr Schaden zufügen wilst, dann musst du einen höheren Wert für X wählen (aber dann musst du auch mehr Mana bezahlen um Knisternde Macht zu wirken).



F: Gut, also sagen wir ich wirke Knisternde Macht mit X=3. Kann ich für alle drei Ziele meinen Gegner wählen und ihm so 45 Schadenspunkte zufügen?

A: Nein, das geht nicht. Das Wort "Ziel" wird nicht mehrfach verwendet, also musst du bis zu drei verschiedene Ziele bestimmen. Du kannst nicht die gleiche Kreatur, den gleichen Spieler oder den gleichen Planeswalker mehrfach als Ziel bestimmen. Du kannst deinen Gegner zwar als eins der drei Ziele für Knisternde Macht bestimmen, aber du kannst nicht einen einzelnen Gegner dreimal zum Ziel erklären.


Diese Stunde braucht ein bisschen Chaos.


F: Mein Gegner kontrolliert einen Kampftrainingsplan und eine 2/2-Kreatur. Ich halte ein Ausstoßen in meiner Hand. Bekomme ich eine Chance, die gegnerische 2/2 auszustoßen wenn sie angreift, oder wird sie sofort beim Angriff enttappt?

A: Du kannst die 2/2-Kreatur hier Ausstoßen. Der Trainingsplan hat eine normale ausgelöste Fähigkeit die über den Stapel geht. Die Kreatur wird erst enttappt, wenn die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird, also gibt es ein Zeitfenster, in dem die Kreatur getappt ist, und du kannst sie Ausstoßen bevor die Fähigkeit verrechnet wird und sie enttappt.



F: Ich kontrolliere eine Wissbegierige Studienanfängerin und der Sturmzähler ist momentan vier. Ich wirke Traubenkartusche. Wie oft wird Magiefertigkeit ausgelöst?

A: Du bekommst insgesamt fünf ausgelöste Fähigkeiten. Du bekommst eine vom Wirken der originalen Traubenkartusche. Wenn die Sturm-Fähigkeit verrechnet wird, dann bekommst du vier Kopien der Traubenkartusche. Die Kopien werden zwar gleichzeitig erzeugt, aber Magiefertigkeit interessiert sich für jede einzelne Kopie, also wird die Fähigkeit weitere vier Male ausgelöst, für insgesamt fünf ausgelöste Fähigkeiten durch die Traubenkartusche und ihre Sturm-Fähigkeit.



F: Ich wirke Talentprobe und ziele auf die Hitzige Debatte meines Gegners. Darf ich noch die anderen Hitzigen Debatten meines Gegners suchen und ins Exil schicken?

A: Ja. Die Talentprobe interessiert sich nicht dafür, ob der Spruch tatsächlich neutralisiert werden kann. Die Debatte wird zwar nicht neutralisiert, aber du durchsuchst trotzdem noch Bibliothek, Hand und Friedhof des Gegners nach weiteren Exemplaren der Debatte und schickst diese ins Exil. Du kannst leider nicht die Debatte vom Stapel ins Exil schicken, denn der Stapel gehört nicht zu den Zonen, die durchsucht werden. Alle anderen Exemplare landen im Exil, aber die originale Debatte wird noch verrechnet.



F: Mein Gegner wirkt Schaukampf und zielt auf ein Artefakt unter meiner Kontrolle. Ich neutralisiere ihn mit Talentprobe. Darf ich die Bibliothek meines Gegners durchsuchen und so seine Funkenhort-Schildbrecher loswerden?

A: Du wirst nichts finden. Für die Talentprobe zählt der Name des Spruchs auf dem Stapel, nicht der Name der Karte im Friedhof. Der Name des Spruchs auf dem Stapel war "Schaukampf", aber Abenteurerkarten haben nur die Eigenschaften der Kreatur, und nicht des Spontanzaubers oder der Hexerei, außer sie ist gerade auf dem Stapel und sie wurde als Abenteuer gewirkt. Es gibt keine Karten namens "Schaukampf" in der Hand, im Friedhof oder in der Bibliothek, also wirst du bei deiner Suche nichts ins Exil schicken können.



F: Ich kontrolliere Garruks Aufstand und wirke Fraktalbeschwörung mit X=5. Wird der Aufstand ausgelöst?

A: Nein, wird er nicht. Wenn du Fraktale machst, dann kommen die Spielsteine nicht mit +1/+1-Marken ins Spiel. Die Spielsteine werden erzeugt, und dann bekommen sie ihre +1/+1-Marken. Die Spielsteine sind zwar 5/5 wenn die Beschwörung fertig verrechnet ist, aber der Aufstand sieht, dass ein 0/0-Spielstein ins Spiel gekommen ist, also wird seine Fähigkeit nicht ausgelöst.



F: Ich habe ein Isochron-Szepter und habe eine Studienpause eingeprägt. Bekomme ich jedesmal zwei ausgelöste Magiefertigkeits-Fähigkeiten wenn ich das Szepter aktiviere?

A: Nein, Magiefertigkeit wird nur einmal augelöst. Magiefertigkeit wird ausgelöst, wenn du einen Spruch wirkst oder kopierst. Aber mit dem Szepter erzeugst du nicht die Kopie eines Spruchs, sondern du erzeugst eine Kopie einer Karte, und dann kannst du die Kopie wirken. Magiefertigkeit wird nicht dadurch ausgelöst, dass die Kopie der Studienpause erzeugt wird, aber sie wird ausgelöst, wenn du die Kopie der Studienpause wirkst. Also bekommst du nur eine ausgelöste Fähigkeit, nicht zwei.


Hm. Sie sagt, sie ist neu hier, aber
ich schwöre, ich hab' sie schonmal gesehen...


F: Ich habe Professorin Onyx im Spiel. Kann ich Kette des Qualms auf mich wirken und immer wieder kopieren, um meine Gegner mit ihrer Magiefertigkeits-Fähigkeit auszusaugen?

A: Ja, das ist ein legaler Spielzug. Wenn die Kette des Qualms verrechnet wird, dann wirft der Zielspieler Karten ab, und dann kann er entscheiden, die Kette zu kopieren. Es gibt keine weiteren Kosten oder ähnliches, außer dem Wunsch, den Spruch zu kopieren, also kannst du die Kette auf dich selbst wirken und bei der Verrechnung entscheiden, eine weitere Kopie der Kette zu erzeugen (und eine weitere ausgelöste Fähigkeit von Liliana zu bekommen). Das funktioniert sogar über den Punkt hinaus, wenn du keine Karten mehr in der Hand hast. Wenn deine Gegner keine Möglichkeit haben, entweder Professorin Onyx zu entsorgen oder die Kette des Qualms an der Verrechnung zu hindern, kannst du diesen Prozess wiederholen, bis deine Gegner bei 0 Lebenspunkten angekommen sind.



F: Mein Gegner hat soeben seine Karte für den Zug gezogen und Verwüstende Flut vorgezeigt. Kann ich auf die ausgelöste Fähigkeit von Mirakulum reagieren, indem ich meine Ätherphiole benutze, um einen Elite-Spruchblocker ins Spiel zu bringen und so die Flut von seiner Hand ins Exil zu schicken?

A: Ja, das geht. Er kann die Flut erst dann für die Mirakulums-Kosten wirken wenn die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird. Du kannst darauf reagieren, indem du den Spruchblocker ins Spiel bringst, und mit dessen ausgelöster Fähigkeit schickst du die Flut ins Exil. Wenn die Mirakulum-Fähigkeit verrechnet wird, dann kann er die Flut nicht mehr wirken, da sie nicht mehr in seiner Hand ist. Und wenn er die Flut jemals aus dem Exil wirken möchte, dann betragen die Gesamtkosten aufgrund der Zusatzkosten des Spruchblockers .



F: Ich kontrolliere Osgir der Rekonstrukteur und ich habe Ugins Nexus in meinem Friedhof. Was passiert, wenn ich den Nexus ins Exil schicke um Osgirs letzte Fähigkeit zu aktivieren?

A: Wenn Osgirs Fähigkeit verrechnet wirkst, dann machst du zwei Kopien von Ugins Nexus. Dann werden zustandsbasierte AKtionen geprüft, und du wählst einen Nexus aus, den du behalten möchtest, und der andere geht aufgrund der Legendenregel in den Friedhof. Aber anstatt in den Friedhof zu gehen, wird dieser Nexus ins Exil geschickt und du bekommst einen Extrazug. Allerdings hast du ein kleines Problem — es ist immer noch ein Ugins Nexus im Spiel, und dieser Nexus verhindert, dass du den Extrazug vom anderen Nexus nehmen kannst. Wenn du den anderen Nexus nicht loswirst, bevor dein Extrazug anfangen würde, dann verhindert der überlebende Nexus, dass du deinen Extrazug bekommst. Aber glücklicherweise gibt dir Osgirs erste Fähigkeit die Möglichkeit, den überlebenden Nexus zu opfern.



F: Ich bin in einer Partie Zweiköpfiger Riese, und mein Teamkamerad kontrolliert Dina die Seelentränkerin. Wenn ich Pauken wirke, wird dadurch seine Dina ausgelöst?

A: Nein, die Dina deines Kameraden wird nicht ausgelöst. Damit Dina ausgelöst wird, muss der Spieler, der Dina kontrolliert, Lebenspunkte erhalten. Du bist zwar sein Kamerad, und wenn du Lebenspunkte erhältst, dann steigt euer geteilter Lebenspunktestand, aber das zählt nicht als Lebenspunktgewinn deines Kameraden. Wenn Dina ausgelöst werden soll, dann muss er selbst Pauken wirken, nicht du.



F: Ich kontrolliere ein Strixhaven-Stadion mit sieben Marken darauf. Ich greife drei meiner Gegner an und treffe jeden von ihnen mit je einer Kreatur. Führt das dazu, dass alle drei Gegner die Partie verlieren, oder nur einer von ihnen?

A: Nur ein Gegner wird hier die Partie verlieren. Da drei deiner Kreaturen einem Gegner Kampfschaden zugefügt haben, wird die Fähigkeit des Stadions dreimal ausgelöst. Diese Fähigkeiten werden aber nicht gleichzeitig verrechnet, sondern einzeln nacheinander, und nur, wenn die Fähigkeit verrechnet wird, die die zehnte Marke hinzufügt, dann verliert der entsprechende Spieler die Partie. Die anderen Spieler, die in diesem Kampf ebenfalls Schaden genommen haben, sind davon nicht betroffen, denn das Stadion hatte keine zehn Marken als diese Fähigkeiten verrechnet wurden. Du kannst die Reihenfolge bestimmen, in der die Fähigkeiten auf den Stapel gehen, und so kannst du bestimmen, welcher Gegner die Partie verliert, aber die anderen beiden verlieren die Partie in diesem Zug nicht.



F: Ich habe eine Laelia, neu geschmiedete Klinge im Spiel, und ich wirke eine Karte mit Rückblende (wie etwa Geisterhafte Flamme) aus meinem Friedhof. Wird Laelias Fähigkeit ausgelöst?

A: Nein. Laelias Fähigkeit wird nur ausgelöst, wenn eine Karte aus der Bibliothek oder dem Friedhof ins Exil geschickt wird. Eine Karte, die über Rückblende gewirkt wird, findet zwar am Ende ihren Weg ins Exil, aber sie geht vom Stapel aus ins Exil, nicht aus dem Friedhof, und daher interessiert sich Laelia nicht für dieses Ereignis, und die Fähigkeit wird nicht ausgelöst.



F: Mein Kommandeur ist Extus, Oriq-Oberherr, und ich entscheide mich, seine Rückseite Erweckung des Blut-Avatars zu wirken. Wird dadurch die Fähigkeit meines Phoenix des Himmelsfeuers in meinem Friedhof ausgelöst, so dass er ins Spiel zurückkehrt?

A: Ja! Extus ist dein Kommandeur, egal welche Seite du wirkst. Wenn du dich entscheidest, Erweckung des Blut-Avatars zu wirken, dann sieht das Spiel, dass du deinen Kommandeur wirkst, also wird die Fähigkeit des Phönix ausgelöst, und er kehrt ins Spiel zurück.



F: Wie funktionieren Karten mit Lernen in Commander?

A: Nicht so gut wie in anderen Formaten. In Commander gibt es kein "außerhalb der Partie" woher du Lektionen nehmen könntest, also steht dir dieser Effekt in Commander nicht zur Verfügung. Du kannst dich noch entscheiden, eine Karte abzuwerfen um eine Karte zu ziehen, oder du kannst einfach gar nichts tun, aber wenn du mit deiner Spielgruppe vorher nichts anderes vereinbart hast, dann kannst du keine Lektionen dazuholen wenn du lernst.




Damit ist die heutige Veranstaltung beendet. Bis nächste Woche!

— Nathan Long


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!