Published on 03/22/2021

Modale doppelseitige Karten und wo man sie findet

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Als schwertschwingender Gott bin ich
ein Musterbeispiel für eine modale
doppelseitige Karte.
Willkommen, liebe Leser, zu einer besonderen Ausgabe von Cranial Insertion: der heutige Artikel widmet sich ausschließlich modalen doppelseitigen Karten. Modale doppelseitige Karten hatten ihren Erstauftritt in Zendikars Erneuerung und sind eine Mischung aus geteilten Karten und transformierenden doppelseitigen Karten. Höchste Zeit also, diese Mechanik genauer zu betrachten.

Für den Artikel habe ich die Sethinweise zu Kaldheim mit allen relevanten Fragen kombiniert, die wir in den letzten Monaten beantwortet haben.

Falls euch bei der Lektüre weitere Fragen kommen, könnt ihr uns via Twitter (@CranialTweet) und per Email (moko@cranialinsertion) erreichen.



Mit modalen doppelseitigen Karten spielen





  • Um zu bestimmen, ob es legal ist, eine modale doppelseitige Karte zu spielen, betrachte nur die Eigenschaften derjenigen Seite, die du spielen möchtest, und ignoriere die Eigenschaften der anderen Seite. Falls dich beispielsweise ein Effekt daran hindert, Kreaturenzauber zu wirken, kannst du Halvar, Gott der Schlachten, nicht wirken, aber du kannst immer noch das Schwert der Reiche wirken.


Q: Meine Gegnerin kontrolliert Brisela, Stimme der Albträume. Welche Seiten von Birgi, Göttin der Geschichten/Harnfell, Horn der Fülle kann ich wirken?

A: Nur Harnfell. Es wird nur die Seite betrachtet, die du wirken möchtest.




  • Falls ein Effekt es dir erlaubt, eine spezifische modale doppelseitige Karte zu spielen, kannst du sie als Zauberspruch wirken oder als Land spielen, je nachdem, welche Seite du bestimmst. Falls ein Effekt es dir erlaubt, eine spezifische modale doppelseitige Karte zu „wirken" (nicht zu „spielen"), kannst du sie nicht als Land spielen.


Q: Kabira-Jagd/Kabira-Plateau liegt in meinem Friedhof. Kann ich Kabira-Jagd mit einem Schnellzauberer wirken?

A: Ja. Kabira-Jagd ist eine Spontanzauberkarte, daher kann der Schnellzauberer ihr Rückblende geben und du kannst Kabira-Jagd per Rückblende aus deinem Friedhof wirken.

Q: Ich greife mit einem Arkanist der Schreckenshorde an und wähle Stachelfeld-Gefahr als Ziel für seine Fähigkeit aus. Kann ich die Karte als Stachelfeld-Höhle ins Spiel bringen?

A: Nein. Die Fähigkeit des Arkanisten weist dich an, die Karte zu wirken, und ein Land kann nicht gewirkt werden - nur gespielt. Wenn du die Stachelfeld-Gefahr als Ziel auswählst, kannst du also nur die Vorderseite wirken.

Q: Ich nutze einen Verschlinger der Träume um Valki, Gott der Lügen, vorherzubestimmen. Kann ich während meines nächsten Zuges Thibalt, kosmischer Hochstapler, wirken, und bezahle ich oder für ihn?

A: Du kannst Thibalt wirken, und du bezahlst . Die Vorherbestimmungskosten werden nicht festgelegt, wenn du die Karte vorherbestimmst, sondern erst, wenn du die Karte wirkst und dabei entscheidest, welche Seite du wirken möchtest.

Q: Ich wirke einen Blutzopf-Elf und treffe mit Kaskade Valki, Gott der Lügen. Kann ich anstatt Valki Thibalt, kosmischer Hochstapler, wirken?

A: Nicht mehr. Vor einigen Wochen wurde eine Regeländerung für Kaskade bekannt gegeben. Kaskade prüft nun außer den umgewandelten Manakosten der exilierten Karten auch die umgewandelten Manakosten des gewirkten Zauberspruches. Wenn du Valki mit dem Blutzopf-Elf ins Exil schickst, ist das eine Karte mit kleineren umgewandelten Manakosten, also kannst du diese Karte als Zauberspruch wirken. Die Seite, die du wirkst, muss aber auch umgewandelte Manakosten von 3 oder weniger haben. Diese Beschreibung trifft auf Valki zu, aber nicht auf Thibalt, also kannst du nur Valki wirken. Um Thibalt per Kaskade wirken zu können, muss der Zauberspruch mit Kaskade mindesten umgewandelte Manakosten von 8 haben, wie zum Beispiel der Mahlstrom-Koloss.

Diese Änderung gilt aber nur für die Fähigkeit Kaskade. Andere Effekte, mit denen du eine Karte mit bestimmten Eigenschaften findest und die dich diese Karte als Zauberspruch wirken lassen (zum Beispiel Ans Licht bringen oder Aufkeimendes Ultimatum), kannst du weiterhin benutzen, um die Thibaltseite zu wirken.




Ihr tut so, als wäre mein Unfug unerwartet.

  • Falls ein Effekt es dir erlaubt, aus einer Gruppe von Karten ein Land zu spielen oder einen Zauberspruch zu wirken, kannst du eine modale doppelseitige Karte mit jeder beliebigen Seite spielen bzw. wirken, die die Kriterien des Effekts erfüllt. Falls ein Effekt es dir beispielsweise erlaubt, Artefaktzauber aus deinem Friedhof zu wirken, kannst du das Schwert der Reiche wirken, aber nicht Halvar, Gott der Schlachten. (Mach dir keine Sorgen, Halvar. Wir bringen dich schon noch ins Spiel.)


Q: Kabira-Jagd/Kabira-Plateau liegt in meinem Friedhof. Kann ich Kabira-Plateau mit dem Schmelztiegel der Welten spielen?

A: Der Schmelztiegel der Welten lässt dich Länder aus einer Gruppe von Karten spielen (nämlich deinem Friedhof), also kannst du jede Seite spielen, die ein Land ist.

Q: Wenn Cosima, Göttin der Reisen, mein Kommandeur ist, kann ich dann Die Omenkiel aus der Kommandozone wirken?

A: Ja, das geht! Cosima kann dein Kommandeur sein, da ihre Vorderseite eine legendäre Kreatur ist. Und da du deinen Kommandeur aus der Kommandozone wirken kannst, kannst du dich beim Wirken frei für eine Seite der modalen doppelseitigen Karte entscheiden. Wenn du also deinen Kommandeur als Boot bevorzugst, dann kannst du das machen.

Bedenke aber zwei Dinge: die Kommandeurssteuer wird auf den Kommandeur angewendet, nicht auf die einzelnen Seiten. Wenn du also Cosima wirkst, und dann Cosima zurück in die Kommandozone geht und du dann Die Omenkiel wirken möchtest, dann musst du die zusätzlichen Kosten von zwei Mana bezahlen. Es ist egal, dass du Die Omenkiel noch nicht aus der Kommandozone gewirkt hast: die ganze Karte ist dein Kommandeur, also betrifft die Steuer beide Seiten.

Zweitens, da die gesamte Karte dein Kommandeur ist, zählt auch der Schaden von beiden Seiten als Kommandeursschaden und wird zusammenaddiert. Wenn du also deinem Gegner 9 Schadenspunkte mit der Omenkiel zufügst und dann mit Cosima 12 Schadenspunkte zufügst, dann hat dein Gegner 21 Schadenspunkte vom selben Kommandeur bekommen, und er verliert die Partie.

Q: Ich habe Valki, Gott der Lügen, in meinem Friedhof und Lurrus aus der Traumhöhle im Spiel. Kann ich mit Lurrus' Fähigkeit Thibalt, kosmischer Hochstapler, aus meinem Friedhof wirken?

A: Nein, das geht nicht. Lurrus sagt, dass du einen Bleibende-Karten-Zauberspruch mit umgewandelten Manakosten von zwei oder weniger aus deinem Friedhof wirken kannst. Das bedeutet, dass Lurrus sich die umgewandelten Manakosten des Spruchs auf dem Stapel ansieht, nicht die umgewandelten Manakosten der Karte im Friedhof. Thibalt hat aber umgewandelte Manakosten von sieben, also kannst du Thibalt nicht mit Lurrus' Fähigkeit aus dem Friedhof wirken.




  • Falls ein Effekt es dir erlaubt, eine Karte mit bestimmten Eigenschaften ins Spiel zu bringen, ohne dass er dich anweist, sie zu spielen oder zu wirken, werden nur die Eigenschaften der Vorderseite einer modalen doppelseitigen Karte betrachtet, um zu ermitteln, ob die Erlaubnis für die Karte gilt. Falls dies der Fall ist, kommt sie mit der Vorderseite nach oben ins Spiel. Falls ein Effekt es dir beispielsweise erlaubt, eine Kreaturenkarte aus deinem Friedhof ins Spiel zu bringen, kannst du Halvar, Gott der Schlachten, ins Spiel bringen. (Siehst du?) Ein Effekt, der es dir erlaubt, eine Artefaktkarte aus deinem Friedhof ins Spiel zu bringen, würde jedoch das Schwert der Reiche nicht betreffen: Eine modale doppelseitige Karte hat nur die Eigenschaften ihrer Vorderseite, solange sie sich im Friedhof befindet.


Q: Ich kontrolliere Sisay, Kapitänin der Wetterlicht, die momentan 3/3 ist und ich aktiviere ihre Fähigkeit. Kann ich nach Valki, Gott der Lügen, suchen und ihn als Thibalt, kosmischer Hochstapler, ins Spiel legen?

A: Nein, das funktioniert nicht. Effekte, die dir erlauben, eine modale doppelseitige Karte zu wirken (wie etwa Ans Licht bringen), erlauben dir zwar, eine beliebige Seite zu wirken, aber das bezieht sich nicht auf Effekte, die eine Karte ins Spiel legen. Die Regeln besagen, dass eine doppelseitige Karte standardmäßig mit der Vorderseite nach oben ins Spiel kommt, wenn sie aus einer anderen Zone als dem Stapel kommt, und Sisay's Fähigkeit tut nichts um dieses Standardverhalten zu ändern.




  • Die umgewandelten Manakosten einer modalen doppelseitigen Karte basieren auf den Eigenschaften der Seite, die betrachtet wird. Auf dem Stapel oder im Spiel wird die jeweils aufgedeckt liegende Seite betrachtet. In allen anderen Zonen wird nur die Vorderseite betrachtet. Das unterscheidet sich von der Ermittlung der umgewandelten Manakosten für eine transformierende doppelseitige Karte.


Q: Wie viele Lebenspunkte verliere ich, wenn ich Birgi, Göttin der Geschichten, mit Bis zum Erbrechen aufdecke?

A: 3 Lebenspunkte. Wenn eine modale doppelseitige Karte nicht auf dem Stapel liegt oder sich im Spiel befindet, hat sie nur die Eigenschaften ihrer Vorderseite, und die Rückseite ist für Bis zum Erbrechen nicht interessant.




  • Eine modale doppelseitige Karte kann weder transformiert werden noch transformiert ins Spiel gebracht werden. Ignoriere jede Anweisung, die versuchen würde, eine modale doppelseitige Karte zu transformieren oder transformiert ins Spiel zu bringen.




Allgemeine Informationen zu doppelseitigen Karten





  • Jede Seite einer doppelseitigen Karte hat ihre eigenen Eigenschaften: Name, Typen, Untertypen, Fähigkeiten und so weiter. Solange eine doppelseitige Karte auf dem Stapel liegt oder im Spiel ist, betrachte nur die Eigenschaften derjenigen Seite, die gerade aufgedeckt ist. Die Eigenschaften der anderen Seite werden ignoriert.





  • Solange eine doppelseitige Karte nicht auf dem Stapel liegt oder im Spiel ist, betrachte nur die Eigenschaften der Vorderseite. Zum Beispiel besitzt die oben genannte Karte im Friedhof nur die Eigenschaften von Halvar, Gott der Schlachten, selbst wenn sie im Spiel das Schwert der Reiche war, bevor sie auf den Friedhof gelegt wurde.


Q: Meine Gegnerin möchte das Riesenholz-Dickicht abwerfen, um die Fähigkeit von Borborygmos in Wut zu aktivieren. Kann sie das tun?

A: Nein. Das Riesenholz-Dickicht ist die Rückseite von Riesenholz-Befestigung. Solange eine doppelseitige Karte auf der Hand ist, zählen nur die Eigenschaften der Vorderseite. Riesenholz-Befestigung kommt also nicht infrage, wenn ein Land abgeworfen werden soll.


Ich sitze gerne bequem.
Q: Kann ich mit der Fähigkeit des Feuerrunen-Dämons zwei Exemplare von Egon, Gott des Todes, finden, wenn ich für eines die Rückseite Thron des Todes auswähle?

A: Nein. Solange sich eine doppelseitige Karte in deiner Bibliothek befindet, zählen nur die Eigenschaften der Vorderseite. Beide Exemplare haben daher den Name Egon, Gott des Todes.

Q: Kabira-Jagd/Kabira-Plateau liegt in meinem Friedhof. Kann ich die Karte mit Living Lightning auf meine Hand zurückbringen? Kann ich sie mit Leben aus Lehm auf meine Hand zurückbringen?

A: Ja zu Living Lightning, aber Nein zu Leben aus Lehm.

Im Friedhof zählen nur die Eigenschaften der Vorderseite. Die Karte ist also eine Spontanzauberkarte und somit ein legales Ziel für Living Lightning, aber nicht für Leben aus Lehm.

Q: Kann ich Birgi, Göttin der Geschichten, in meinem Deck spielen, wenn ich Jegantha den Urquell als meinen Gefährten verwenden möchte?

A: Ja. Solange Birgi in deinem Deck bzw. deiner Bibliothek ist, zählen nur die Eigenschaften ihrer Vorderseite. Die Manakosten der Rückseite ignoriert Jegantha also.




  • Falls ein Effekt eine doppelseitige Karte ins Spiel bringt und ihre Vorderseite nicht ins Spiel gebracht werden kann, kommt sie nicht ins Spiel. Falls beispielsweise ein Effekt eine modale doppelseitige Karte, deren Vorderseite ein Spontanzauber ist, ins Exil schickt und ins Spiel zurückbringt, bleibt sie im Exil, da ein Spontanzauber nicht ins Spiel gebracht werden kann. (In Kaldheim gibt es keine modalen doppelseitigen Karten, deren Vorderseiten Spontanzauber oder Hexereien sind.)





  • Falls ein Effekt einen Spieler anweist, einen Kartennamen zu bestimmen, kann der Name von einer der beiden Seiten bestimmt werden. Falls der Effekt oder eine dazugehörige Fähigkeit sich darauf bezieht, dass ein Zauberspruch mit dem bestimmten Namen gewirkt und/oder ein Land mit dem bestimmten Namen gespielt wird, betrachtet er bzw. sie nur den bestimmten Namen, nicht den Namen der anderen Seite.





  • In einer Partie Commander wird die Farbidentität einer doppelseitigen Karte durch die Manakosten und Manasymbole auf beiden Seiten zusammen bestimmt. Falls eine der Seiten einen Farbindikator oder einen Standardlandtyp hat, werden diese ebenfalls berücksichtigt.


Q: Kann ich blaue und schwarze Karten in meinem Deck spielen, wenn Jorn, Gott des Winters, mein Kommandeur ist?

A: Ja. Wie gerade beschrieben, werden beide Seiten einer Karte für die Farbidentität der Karte berücksichtigt. Jorns Farbidentität ist also grün-blau-schwarz und du kannst Karten dieser drei Farben in deinem Commanderdeck spielen.




  • Eine oder beide Seiten einer doppelseitigen Karte enthalten möglicherweise einen Hinweis darauf, was sich auf der anderen Seite befindet. Dieser Hinweis hat keine Auswirkungen auf das Spiel.





  • Jede doppelseitige Karte hat ein Symbol in der oberen linken Ecke jeder Seite. Bei modalen doppelseitigen Karten in diesem Set sind diese Symbole ein einzelnes Dreieck für die Vorderseite und ein doppeltes Dreieck für die Rückseite. Diese Symbole haben keine Auswirkungen auf das Spiel.




Die Verwendung von Platzhalter-Karten





  • Es ist wichtig, dass die Karten in deinem Deck nicht anhand ihrer Rückseite erkennbar sind. Damit dies auch mit doppelseitigen Karten gelingt, kannst du die Platzhalter-Karten verwenden, die in manchen Kaldheim-Boosterpackungen enthalten sind. Eine Platzhalter-Karte kann als Platzhalter für eine doppelseitige Karte in verborgenen Zonen fungieren oder immer dann, wenn ihre Identität verborgen ist (z. B. im Exil, falls sie mit der Bildseite nach unten ins Exil geschickt wurde). Das Verwenden von Platzhalter-Karten ist optional, aber auf Turnieren müssen Spieler entweder Platzhalter-Karten oder Kartenhüllen mit undurchsichtiger Rückseite (oder beides) verwenden.


Q: Ich spiele Valki, Gott der Lügen, in meinem Deck, wirke aber eigentlich immer die Rückseite. Spielt es eine Rolle, welche Seite vorne ist, wenn ich meine Karten in Hüllen spiele?

A: Streng genommen ja. Solange sich die Karten in deiner Bibliothek, auf deiner Hand, in deinem Friedhof oder im Exil befinden, zählen nur die Eigenschaften der Vorderseite; die Rückseite wäre somit eine inkorrekte Darstellung des Spielzustands. Die Rückseite hat aber auch eine klare Markierung, dass es sich um die Rückseite einer modalen doppelseitigen Karte handelt, und die Vorderseite kann jederzeit inspiziert werden. Als Judge würde ich das erlauben, solange du deinen Gegner darauf hinweist, dass Thibalt nicht die Vorderseite der Karte ist. Für mich ist das Potential für Verwirrung geringer als das Risiko, durch ständiges Raus- und Wiederreinstecken von Valki/Thibalt die Hüllen zu markieren.




Ich bezweifle, dass uns die Fragen
zu MDFCs jemals ausgehen werden.


  • Du musst die entsprechenden doppelseitigen Karten dabeihaben, für die deine Platzhalter-Karten als Platzhalter dienen sollen. Die doppelseitige Karte sollte getrennt vom Rest des Decks und von deinem Sideboard aufbewahrt werden.





  • Eine Platzhalter-Karte kann nur dann Teil eines Decks sein, wenn sie als Platzhalter für eine doppelseitige Karte verwendet wird.





  • Du musst auf der Platzhalter-Karte leserlich schreiben, um anzuzeigen, für welche doppelseitige Karte sie als Platzhalter dient. Der Name von mindestens einer Seite muss auf die Platzhalter-Karte geschrieben werden. Außerdem kannst du beliebige weitere Informationen, die auf den beiden Seiten der Karte sichtbar sind, aufschreiben. Informationen, die auf der Karte nicht verfügbar sind, dürfen nicht auf eine Platzhalter-Karte geschrieben werden.





  • Während einer Partie gilt die Platzhalter-Karte als die doppelseitige Karte, für die sie Platzhalter ist.





  • Falls eine Platzhalter-Karte in eine öffentliche Zone kommt (ins Spiel, auf den Friedhof, auf den Stapel oder aufgedeckt ins Exil), verwende die doppelseitige Karte und lege die Platzhalter-Karte beiseite. Falls die doppelseitige Karte wieder in eine verborgene Zone kommt (deine Hand oder Bibliothek), verwende wieder die Platzhalter-Karte.





  • Falls eine doppelseitige Karte verdeckt ins Exil geschickt oder verdeckt ins Spiel gebracht wird, halte ihre Identität geheim, indem du die Platzhalter-Karte oder Kartenhüllen mit undurchsichtiger Rückseite (oder beides) verwendest.





  • In einigen älteren Sets waren die Platzhalter-Karten Checklisten, auf denen doppelseitige Karten oder Verschmelzen-Karten aus diesen Sets aufgelistet waren. Du kannst auch eine Kaldheim-Platzhalter-Karte als Platzhalter für die doppelseitigen Karten aus diesen Sets verwenden. Dabei gelten dieselben Regeln bezüglich der Informationen, die auf Platzhalter-Karten geschrieben werden dürfen.




Hoffentlich seid ihr nun gut gerüstet, um alle Situationen mit modalen Karten zu meistern.

Bis nächste Woche!

- Justin Hovdenes AKA Hovey
Level 2 Magic Judge
Rapid City, SD


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!