Published on 10/26/2020

Süßes oder Saures 2020

Cranial Translation
English Español Français



Die halloweenigste
Magic-Karte aller Zeiten

Hallo hallo, und Willkommen zurück zu Cranial Insertion! Halloween ist im Anmarsch, also schauen wir in unseren Süßigkeitenbeutel, ob wir ein paar gruselige Fragen finden.

Wenn ihr uns eine Frage schrecken wollt, dann könnt ihr dafür unsere Email-Adresse moko@cranialinsertion.com oder unseren Twitter-Account @CranialTweet benutzen. Vielleicht spukt eure Frage dann bald durch eine zukünftige Ausgabe.



F: Zyklopenmumie fragt: "In einer 3-Spielerpartie greife ich Gegner A mit meinem Capricopius an, der mit einem Magiertöter bewaffnet ist. Bevor die ausgelöste Fähigkeit vom Magiertöter verrechnet wird, aktivieren beide Gegner hintereinander die Fähigkeit meiner Ziegen-Hydra, die sie jeweils den anderen Gegner angreifen lässt, und am Ende greift die Hydra wieder Gegner A an. Nehmen beide Gegner Schaden von der ausgelösten Fähigkeit des Magiertöters, weil jetzt beide Gegner verteidigende Spieler sind?"

A: Du hast dein Auge auf eine lustige Frage geworfen. Unsere größte Hilfe hier ist, sich den offiziellen Oracle-Text vom Magiertöter anzusehen, denn der aktuelle Text klärt das gut auf:

"Immer wenn die ausgerüstete Kreatur angreift, fügt sie dem Spieler oder dem Planeswalker den sie angreift Schaden in Höhe ihrer Stärke zu."

Nur der Spieler, den die Ziegenhydra angreift, nimmt den Schaden, und das ist im Moment Gegner A.



F: Niederer Werwolf fragt: "Mein Gegner wirkt Gebot der Karametra im allerletzten Moment meines Zuges. Habe ich noch Zeit, die Verzauberung mit Naturalisieren zu zerstören, bevor sein Zug anfängt?"

A: Die Frage ist tatsächlich nicht so haarig wie du vielleicht denkst. Nachdem das Gebot verrechnet wird, bekommt jeder Spieler nochmals Priorität, bevor das Spiel ins Aufräumsegment übergeht. Du bekommst also die Gelegenheit, das Gebot zu Naturalisieren bevor dein Zug endet.



F: Sengir-Vampir fragt: "Ich wirke Befehligen der Schreckenshorde und ziele auf mehrere Kreaturen in meinem Friedhof, sowie auf eine Ewige Zeugin im gegnerischen Friedhof. Er antwortet mit Schleier des Sommers. Bekomme ich trotzdem die Zeugin?"

A: Okay, ich hab angebissen. Ja, tust du. Der Schleier des Sommers gibt nur bleibenden Karten Fluchsicherheit, aber nicht Karten im Friedhof. Du kannst die Zeugin problemlos reanimieren.



F: Gespenstischer Wachposten fragt: "Ich kontrolliere eine Himmelsfestung-Erscheinung die ein Bärenjunges meines Gegners ins Exil geschickt hat. Dann wirke ich Ödnis-Würger und lege das Bärenjunge in den gegnerischen Friedhof um ein 1/1-Eichhörnchen-Spielstein zu töten. Wenn später die Erscheinung stirbt, bekommt mein Gegner dann einen Spielstein? Und falls ja, ist er dann 0/0 oder 2/2?"

A: Gespenstischerweise bekommt dein Gegner überhaupt keinen Spielstein. Da es keine Karte mehr gibt, die von der Erscheinung ins Exil geschickt wurde, weiß sie nicht, welchen Spieler sie einen Spielstein geben sollte, also tut die Fähigkeit nichts.




Jetzt ist mir nach Kürbis-Suppe.

F: Seelenlose Zombies fragt: "Ich benutze für meine Geist-Spielsteine offizielle Geist-Spielstein-Karten aus Ravnica Allegiance Boostern. Mein Gegner kontrolliert Spuk vom höchsten Turm. Bekommt der Spuk eine +1/+1-Marke wenn einer meiner Geist-Spielsteine stirbt?"

A: Nein. Der Spielstein mag zwar auf makabere Art sterben, aber er ist im Sinne der Regeln keine "Karte", auch wenn er körperlich durch eine Karte repräsentiert wird. Der Spuk bekommt keine +1/+1-Marke.



F: Verfluchte Hexe fragt: "Mein Gegner greift mit einem Riesen-Warzenschwein an, was eine Todesberührungs-Marke auf sich hat. Ich blocke mit Colfenors Sprössling. Kann der Gegner mir Trampelschaden zufügen?"

A: Du wirst die Antwort verfluchen. Das geht tatsächlich. Die Kombination aus Trampelschaden und Todesberührung bedeutet, dass der Angreifer jeder blockenden Kreatur nur 1 Schadenspunkt zuweisen muss, der Rest kann dann auf den Gegner gehen. Das gilt sogar auch wenn eine blockende Kreatur unzerstörbar ist oder eine geeignete Schutz-Fähigkeit hat. Das Warzenschwein muss dem Sprössling mindestens 1 Schadenspunkt zufügen, die anderen 4 können dir Schaden zufügen.



F: Heer der geplagten Skelette fragt: "Ich wirke Bolas' Zitadelle aber behalte Priorität, und bevor die Zitadelle verrechnet wird, wirke ich Teferis Schutzbann. Nachdem beides verrechnet ist, und wenn wir annehmen, dass ich in diesem Zug bereits ein Land gespielt habe, kann ich dann Karten oben von meiner Bibliothek wirken bis ich ein Land treffe, ohne Angst vor Lebenspunktverlust haben zu müssen?"

A: Du wirst mit deinen Zähnen knirschen, aber deine Kombination funktioniert nicht. Dein Lebenspunktestand kann sich nicht ändern, also kannst du keine Lebenspunkte bezahlen um Sprüche zu wirken.



F: Scarecrow fragt: "Ich kontrolliere Obosh der Beutestecher und einen Seelennarben-Magier. Wenn ich einen Blitzschlag auf den gegnerischen Schrecken aus dem All werfe, wieviele Marken bekommt der Schrecken am Ende?"

A: Schrecklicherweise hängt das davon ab, wie sich dein Gegner entscheidet. Er kann drei oder sechs -1/-1-Marken bekommen.

Da er die betroffene bleibende Karte kontrolliert, und zwei verschiedene Ersatzeffekte versuchen, die 3 Schadenspunkte zu ersetzen, entscheidet er, welcher Effekt zuerst angewendet wird.

Wenn er Obosh zuerst wählt, dann wird der Schaden auf 6 verdoppelt, und weil immernoch Schaden zugefügt werden soll, übernimmt der Magier und macht aus dem Schaden -1/-1-Marken.

Die bessere Entscheidung für deinen Gegner ist, zuerst den Magier anzuwenden, und da es sich danach nicht mehr um Schaden handelt, hat Obosh nichts mehr zu tun, und der Schrecken bekommt nur drei -1/-1-Marken.



F: Ein Ninja fragt: "Mein Bärenjunges ist mit meinem Letzten Wunsch verzaubert. Mein Gegner tötet das Junge mit Letzter Schnaufer. Gewinne ich Lebenspunkte? Verliere ich Lebenspunkte?"

A: Ich kann zwar nicht sehen wer diese Frage gestellt hat, aber Spieler können negative Lebenspunkte weder gewinnen noch verlieren, also wird kein Spieler durch den Tod des Bärenjungen Lebenspunkte gewinnen oder verlieren.



F: Wolkenpiraten fragt: "Ich bin in einer 3-Spieler-Partie gegen Alex und Brenda. Alex kontrolliert zwei Gedankendiebe, und Brenda kontrolliert einen Gedankendieb. Was in aller Welt passiert, wenn ich versuche, die zweite Karte meines Zuges zu ziehen?"

A: Halte ein! Als der betroffene Spieler steht es dir zu, zu entscheiden, welcher der drei Ersatzeffekte zuerst angewendet werden soll.

Wenn du einen von Alex' Gedankendieben wählst, dann wird Brendas Gedankendieb versuchen, das Kartenziehen von Alex zu ersetzen und Brenda eine Karte ziehen lassen, aber dann wird der andere Gedankendieb von Alex Brendas Kartenziehen ersetzen, und am Ende gewinnt Alex und zieht eine Karte.

Wenn du Brendas Gedankendieb wählst, dann wird einer von Alex' Gedankendieben dass Kartenziehen von Brenda ersetzen. Der andere Gedankendieb von Alex macht nicht mit, da Alex ja bereits eine Karte ziehen soll, und wieder gewinnt Alex und zieht eine Karte.



F: Frankenstein's Monster fragt: "Ich wirke Blutzopf-Elf und treffe mit der Kaskade einen Knochenmalmer-Riesen. Kann ich auch die Abenteuer-Seite wirken, oder kann ich nur den Riesen wirken?"

A: Die Antwort wird dich elektrisieren, denn du kannst dich für eine von beiden Seiten entscheiden! Du kannst die Abenteuerseite von diesen Karten aus jeder Zone wirken, sofern es von einer Fähigkeit erlaubt wird. Yawgmoths Wille kann Abenteuer aus Friedhöfen wirken, Wissensvorrat aus dem Exil. Nur wenn die Fähigkeit zu stark einschränkt, was von wo gespielt werden darf, dann kann das zum Problem werden. Mit Wiedergewinnen kannst du die Abenteuer-Seite nicht wirken, da der Knochenmalmer-Riese im Friedhof weder Hexerei noch Spontanzauber ist. Lurrus aus der Traumhöhle kann nur Sprüche wirken die zu bleibenden Karten werden, also kein Tiefer vordringen.



F: Infernal Medusa fragt: "Ich wirke Ewige Herrschaft, und bevor der Spruch verrechnet wird kopiere ich ihn mit Zwillingszauber. Wieviele Exemplare von der Ewigen Herrschaft bekomme ich in den Zügen danach?"

A: Mit dieser Frage hättest du mich beinahe erstarren lassen. Du bekommst in jedem Zug zwei Kopien. Du kannst zwar keine Sprüche mehr wirken, nachdem ein epischer Spruch verrechnet wurde, aber du machst eine Kopie von dem Spruch bevor das Original verrechnet wird. Und wenn die Kopie verrechnet wird, dann ist das Original bereits auf dem Stapel. Beide epischen Sprüche werden verrechnet, und jede Kopie erzeugt in jedem Versorgungssegment eine Kopie von sich selbst (die nicht gewirkt werden), und beide werden problemlos verrechnet.



F: Princess Lucrezia fragt: "Gestern bei Magic Arena hat mein Gegner mit Bannendes Licht auf mein Mannigfaltiges Konstrukt gezielt, aber die Fähigkeit zum Opfern wurde nicht ausgelöst, und es wurde stattdessen ins Exil geschickt. Habe ich einen Bug in Arena gefunden?"

A: Eure Majestät, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es so abgelaufen ist wie es soll. Das Bannende Licht zielt mit einer Fähigkeit auf das Konstrukt, nicht als Spruch. Das Konstrukt kann den ganzen Tag lang von Fähigkeiten getroffen werden ohne sich zu beschweren.




Jemals zu Halloween auf
einem Friedhof gewesen?
Jemals diese Karte in einem Deck gespielt?


F: Schmelzenteufel fragt: "Ich habe bis jetzt immer Brandzeichen benutzt, um die Spielsteine, die ich meinem Gegner mit Gejagter Schrecken gegeben habe zurückzubekommen, und jemand hat mir gesagt, dass das nicht mehr funktioniert. Stimmt das?"

A: Geschenkte Spielsteine mit Brandzeichen zu stehlen war mal ein teuflisch guter Spielzug. Damals war der Besitzer eines Spielsteins der Spieler, der den Spielstein-erzeugenden Spruch oder die Fähigkeit kontrolliert hat, aber das wurde vor ein paar Jahren geändert. Jetzt ist der Besitzer der Spieler, der angewiesen wird, den Spielstein zu erzeugen. Brandzeichen kann also nicht mehr verwenden werden, um die Zentauren-Spielsteine vom Schrecken zurückzubekommen.



F: Serra-Engel fragt: "Mein Gegner hat meinen Kommandeur mit Oko, Dieb der Kronen in einen Hirsch verwandelt. Kann ich ihn in meine Kommandozone zurückbringen?"

A: Auch wenn du mich so unschuldig wie ein Engel ansiehst, du kannst deinen Kommandeur nicht einfach in die Kommandozone legen, nur weil er in einen Hirsch verwandelt wurde. Wenn er aber stirbt oder aus einem anderen Grund das Spiel verlässt, dann kannst du ihn in die Kommandozone legen.

Ein Segen in dieser Situation ist aber, dass der Hirsch vom Spiel als der selbe Kommandeur erkannt wird und auch immer noch Kommandeursschaden zufügt. Wenn du also einem Gegner schon 18 Punkte Kommandeursschaden zugefügt hast, bevor dein Kommandeur verhirscht wurde, dann muss er nur noch einmal ungeblockt durchkommen um diesen Gegner zu erledigen.



F: Erweckende Fee fragt: "Ich kontrolliere Mentor der Sanften und wirke dann Erhabenes Scheinbild. Ich möchte gern sowohl bezahlen um eine Karte zu ziehen als auch ein Land für das Scheinbild suchen, aber in welcher Reihenfolge muss ich die Fähigkeiten verrechnen lassen?"

A: Wenn du mehrere ausgelöste Fähigkeiten gleichzeitig auf den Stapel legst, dann bestimmst du deren Reihenfolge. Und bipiti-bopiti-bu, du kannst es so anlegen, dass du erst ziehst und dann suchst, oder erst suchst und dann ziehst. Wenn außer dir noch andere Spieler mehrere ausgelöste Fähigkeiten gleichzeitig auf den Stapel legen müssen, dann wird das Ganze ein bisschen komplexer, aber das ist eine andere Frage für einen anderen Tag.



F: Zauberlehrling fragt: "Im Artikel vor zwei Wochen habt ihr gesagt, dass wenn ich Entfesselung der Feuermacht und Torbran, Than von Bluthall kontrolliere und dass Blasphemische Tat wirke, dass ich dann entscheide ob die Kreaturen meiner Gegner 41 oder 45 Schadenspunkte nehmen. Müsste nicht der Gegner diese Entscheidung treffen, weil er die betroffenen Objekte kontrolliert?"

A: So wie es aussieht bist du der Meister, und ich der Lehrling. Du hast recht, diesen Teil der Antwort hatten wir falsch. Obwohl mindestens ein Dutzend Augen die Fragen vor der Veröffentlichung gegenliest, machen wir trotzdem Fehler. Der Artikel hat jetzt die korrekte Antwort. Und wenn ihr denkt, wir haben einen Fehler in einer Antwort, dann sagt uns bitte Bescheid.



F: Blutgabendämon fragt: "Ich wirke Blitzschlag auf meinen Gegner, halte aber Priorität und wirke Zauberwandlung auf meinen eigenen Blitzschlag. Der Gegner antwortet mit Lazotep-Schutz. Wird die Zauberwandlung neutralisiert, weil das Ziel des Spruchs sein Ziel verloren hat?"

A: Was für eine höllische Frage du hier aufgebaut hast. Die kurze Antwort ist, das die Zauberwandlung trotzdem noch funktioniert. Wenn ein Spruch seine gesamten Ziele verliert, dann verlässt er erst dann den Stapel, wenn er versucht, verrechnet zu werden. Auch wenn der Blitzschlag kein legales Ziel mehr hat, er bleibt auf dem Stapel und wartet, bis er an der Reihe ist. Die Zauberwandlung ist darüber auf dem Stapel und wird zuerst verrechnet, also neutralisiert sie den Blitzschlag und gibt dir kostenlos eine Hexerei oder einen Spontanzauber.



F: Schwarzer Ritter fragt "Ich kontrolliere Jodah, ewiger Erzmagier und habe einen Ruf des Zwielichts in meiner Hand. Kann ich im Zug meines Gegners den Ruf des Zwielichts für wirken?"

A: Du lässt zwar niemanden passieren, aber das kann tatsächlich passieren. Du kannst die alternativen Kosten von Jodah mit den zusätzlichen Kosten vom Ruf des Zwielichts kombinieren.



F: Kopfloser Reiter fragt: "Letze Woche habt ihr über eine Endlosschleifen-Kombo gesprochen, die mit Ashaya, Seele der Wildnis plus einem Erdbodengleichmacher das Spiel in einem Unentschieden enden lässt. Was passiert wenn ich bei dieser Kombo zusätzlich Omnath, der Sammelpunkt der Schöpfung im Spiel habe?"

A: Dein Gegner wird wahrscheinlich seinen Kopf verlieren. Wenn wir annehmen, dass du in dem Zug noch kein Land gespielt hast und gegenwärtig sechs Länder kontrollierst, dann kommt der Erdbodengleichmacher als Land ins Spiel und löst Omnaths Fähigkeit aus. Du kannst die ausgelöste Fähigkeit von Omnath vor oder nach der ausgelösten Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher verrechnen, aber das tut nichts zur Sache, also lassen wir sie danach verrechnen.

Der Erdbodengleichmacher schickt nun sich selbst, Omnath, Ashaya und alle Länder ins Exil. Dann kommen alle Karten zurück, da der Erdbodengleichmacher das Spiel verlassen hat.

Jetzt hast du die ins-Spiel-kommen-Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher, Omnaths Kartenzieh-Fähigkeit und neun Omnath-Land-Fähigkeiten, und diese elf ausgelösten Fähigkeiten kannst du so anordnen wie du willst.

So lange du mindestens drei Omnath-Land-Fähigkeiten verrechnen lässt bevor du die Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher verrechnest, gewinnst du 4 Lebenspunkte, erzeugst 4 Mana und fügst jedem Planeswalker den du nicht kontrollierst und jedem Gegner 4 Schadenspunkte zu.

Du kannst es so anordnen, dass du in jedem Durchlauf eine Karte ziehst, oder nur eine bestimmte Anzahl an Karten ziehst, oder niemals eine Karte ziehst, abhängig davon ob du die Kartenziehfähigkeit vor oder nach die Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher setzt. Das ist relevant für den Fall wenn deine Gegner deutlich mehr Lebenspunkte haben als du Karten in deiner Bibliothek hast. Du setzt eine Schleife in Gang setzt, die nicht optional ist, und alle Fähigkeiten, die nach der Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher gesetzt werden, werden niemals verrechnet.

Wenn die Fähigkeit vom Erdbodengleichmacher verrechnet wird, dann hast du den Wiederholungspunkt der Schleife erreicht.

Da Omnath in jedem Durchlauf das Spiel verlässt und wiederkommt, wird er jedesmal ein neues Objekt, für das noch keine ausgelösten Fähigkeiten in diesem Zug verrechnet wurden, und so erlaubt er dir jedes Mal auf's Neue einen weiteren Durchlauf von Lebenspunktgewinn, Mana und Schaden zufügen.

Sofern niemand diese Kombo stoppen kann, kannst du so beliebig oft jedem Gegner 4 Schadenspunkte zufügen.

Und wenn dein Gegner aus irgendeinem Grund nicht sterben kann, etwa wegen Gnade des Engels, dann endet die Partie unentschieden.



Die Süßigkeiten sind alle verteilt und die Scherzartikel verbraucht. Ich denke, es ist an der Zeit, das Verandalicht auszuschalten und den Abend für beendet zu erklären.

- Justin Hovdenes


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!