Published on 06/22/2020

Sommersonnenquiz 2 - Jetzt noch wendiger

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Gründungsmitglied der
Insane Clone Posse
Seid gegrüßt und willkommen zurück zu einer neuen Ausgabe von Cranial Insertion. Am vergangenen Wochenende war die Sommersonnenwende, aber auch Vatertag hier in den Vereinigten Staaten, und da ich selbst ein Vater bin, habe ich mich entschieden, ein weiteres Quiz anlässlich der Sonnenwende zu entwerfen — gespickt mit Wortspielen und Vaterwitzen, und natürlich auch mit Regelwissen. Ich hoffe ihr habt Spaß, und ich freue mich auf euer Kichern und Augenrollen, und auf eure Aha-Erlebnisse.



F: Ich kontrolliere eine Glimmstein-Einsiedlerspinne unter die ein Fuchspapagei mutiert wurde, also hat sie drei +1/+1-Marken auf sich. Welche Aussagen treffen auf einen Klon zu, wenn ich mit ihm die mutierte Spinne klone?

A: Zur Wahl stehen...

A: Er hat Reichweite und "Immer wenn diese Kreatur mutiert, lege zwei +1/+1-Marken auf sie."
B: Er hat Flugfähigkeit und "Immer wenn diese Kreatur mutiert, lege eine +1/+1-Marken auf sie."
C: Seine Stärke und Widerstandskraft ist 2/3.
D: Seine Stärke und Widerstandskraft ist 5/6.
E: Er hat einen Abschluss vom Klon-College.


Die Antwort ist
A, B, C.

Eine Kreatur zu mutieren ändert ihre kopierbaren Eigenschaften, also sieht der Klon alle Fähigkeiten der Einsiedlerspinne, einschließlich derer, die sie vom Fuchspapagei hat. Die Marken sind allerdings nicht kopierbar, also bleibt Stärke und Widerstandskraft auf dem ursprünglichen Wert von 2/3.




F: Ich kontrolliere einen aufgedeckten Mutations-Stapel mit zwei Karten und mein Gegner wirkt Ixidron. Was passiert?

A: Zur Wahl stehen...

A: Nur die oberste Karte des Stapels wird verdeckt.
B: Beide Karten des Stapels werden verdeckt.
C: Eine neue Kreatur nach oben zu legen kann dem Stapel neue Fähigkeiten geben.
D: Eine neue Kreatur nach unten zu legen kann dem Stapel neue Fähigkeiten geben.
E: Die Antwort auf diese Frage wird vom Ixidron verdeckt.


Die Antwort ist
B und C.

Wenn eine verschmolzene bleibende Karte verdeckt wird, dann werden alle aufgedeckten Karten des Stapels verdeckt, also verdeckt Ixidron beide Karten. Die Kreatur ist dann eine verdeckte 2/2-Kreatur ohne Fähigkeiten.

Wenn du diesem Stapel eine neue Mutieren-Karte hinzufügst, dann wird sie aufgedeckt hinzugefügt, also enthält der Stapel eine Mischung aus aufgedeckten und verdeckten Karten. In diesem Fall wird der Status der resultierenden bleibenden Karte von der obersten Karte bestimmt. Wenn du die neue Karte nach oben legst, dann hat die Kreatur die Eigenschaften dieser Karte (die verdeckten Karten darunter haben keine Fähigkeiten, also steuern sie nichts bei). Wenn du die Karte nach unten legst, dann versucht sie, ihre Fähigkeiten zum Stapel beizusteuern, aber wegen Schichten wird die Kreatur als ganzes keine Fähigkeiten haben, da die Verdecktheit nach Mutier-Effekten angewendet wird.




F: Ich kontrolliere eine Kreatur und wirke Fuchspapagei für seine Mutationskosten. Welche der folgenden Fähigkeiten wird ausgelöst wenn der Fuchspapagei gewirkt oder verrechnet wird?

A: Zur Wahl stehen...

A: Die erste Fähigkeit von Zeit des Wachstums
B: Die zweite Fähigkeit von Zeit des Wachstums
C: Die Fähigkeit vom Beizspucker-Gremlin
D: Die Fähigkeit vom Bestienflüsterer
E: Deine Fähigkeit diese Frage zu beantworten


Die Antwort ist
B und D.

Ein mutierender Kreaturenspruch ist immernoch ein Kreaturenspruch, also wirkst du einen Kreaturenspruch, wodurch die Fähigkeit vom Bestienflüsterer ausgelöst wird, aber nicht die vom Gremlin. Es ist außerdem ein Zauberspruch der auf eine Kreatur zielt die du kontrollierst, also wird dadurch die zweite Fähigkeit von Zeit des Wachstums ausgelöst. Wenn allerdings ein mutierender Kreaturenspruch verrechnet wird, dann kommt er nicht als neue Kreatur ins Spiel, sondern die Kreatur verschmilzt mit einer bereits existierenden Kreatur. Deshalb wird die erste Fähigkeit von Zeit des Wachstums nicht ausgelöst.





Das Wandern ist dies'
Barden Lust
F: Ich kontrolliere Yisan der Wanderbarde der eine Lyrikmarke auf sich hat und ich aktiviere seine Fähigkeit. Als Antwort zerstört mein Gegner Yisan. Was passiert?

A: Zur Wahl stehen...

A: Du durchsuchst deine Bilbiothek gar nicht.
B: Du durchsuchst deine Bilbiothek nach einer Kreaturenkarte mit umgewandelten Manakosten von 0.
C: Du durchsuchst deine Bilbiothek nach einer Kreaturenkarte mit umgewandelten Manakosten von 1.
D: Du durchsuchst deine Bilbiothek nach einer Kreaturenkarte mit umgewandelten Manakosten von 2.
E: Yisan singt ein letztes Lied bevor er stirbt.


Die Antwort ist
D.

Yisan als Antwort auf seine Fähigkeit zu zerstören neutralisiert nicht die Fähigkeit, also wird sie noch verrechnet. Um herauszufinden, wieviele Marken auf Yisan liegen, benutzt das Spiel die letzte bekannte Information als er im Spiel war. Du hast als Teil der Kosten eine zweite Marke auf Yisan gelegt, also waren zwei Marken auf Yisan als er zuletzt im Spiel gesehen wurde.




F: Ich wirke einen Kreaturenspruch und mein Gegner will ihn mit Essenzzerstäubung neutralisieren. Welche dieser Antworten wird die Essenzzerstäubung neutralisieren oder anderweitig aufhalten? Zur Seite abwenden? Umlenken? Negieren? Überforderungs-Falle?

A: Zur Wahl stehen...

A: Zur Seite abwenden
B: Umlenken
C: Negieren
D: Überforderungs-Falle
E: Ambiguity


Die Antwort ist
C und D.

Zur Seite abwenden funktioniert nicht, weil Essenzzerstäubung auf einen Spruch unter deiner Kontrolle zielt, nicht auf eine bleibende Karte, also ist der Spruch kein legales Ziel für Zur Seite abwenden. Umlenken funktioniert zwar bei beliebig einsetzbaren Gegenzaubern, indem der Gegenzauber auf Umlenken selbst umgelenkt wird, aber Essenzzerstäubung ist kein beliebig einsatzbarer Gegenzauber. Du kannst zwar mit Umlenken reagieren, aber das einzige legale Ziel für die Essenzzerstäubung ist dein ursprünglicher Kreaturenspruch, also kannst du das Ziel der Essenzzerstäubung nicht ändern.

Negieren funktioniert offensichtlich, da die Essenzzerstäubung ein Nicht-Kreaturenspruch ist. Die Falle neutralisiert die Essenzzerstäubung nicht, schickt sie aber ins Exil, was dem gleichen Zweck dient, den Spruch an der Verrechnnung zu hindern.




F: Ich kontrolliere Unberechenbarer Zyklon, und die oberste Karte meiner Bibliothek ist Dekret der Vernichtung. Ich wandele Dekret der Gerechtigkeit um und möchte Mana ausgeben um Soldatenspielsteine zu erzeugen, und ich möchte mit dem Zyklon das Dekret der Vernichtung spielen. Was passiert?

A: Zur Wahl stehen...

A: Du erzeugst erst die Spielsteine, dann schickt das Dekret der Vernichtung sie ins Exil.
B: Das Dekret der Vernichtung schickt erst Sachen ins Exil, dann erzeugst du Spielsteine.
C: Die Reihenfolge hängt von deinen Entscheidungen ab.
D: Die Reihenfolge hängt von Entscheidungen deines Gegners ab.
E: Ich erlasse das Dekret, dass diese Frage zu viele Dekrete beinhaltet.


Die Antwort ist
A.

Schauen wir uns die Kette von Ereignissen schrittweise an. Du fängst damit an, das Dekret der Gerechtigkeit umzuwandeln, das heißt du legst die "Zieh eine Karte"-Fähigkeit auf den Stapel und bezahlst mit und dem Abwerfen des Dekrets. Dadurch wird die Fähigkeit "Wenn du umwandelst" des Dekrets ausgelöst, und sie geht über der Ziehfähigkeit auf den Stapel, also wird sie zuerst verrechnet, du bezahlst Mana und erzeugst Soldaten-Spielsteine. Dann wird die Ziehfähigkeit verrechnet, und das Kartenziehen wird durch die Fähigkeit vom Zyklon ersetzt. Du schickst die oberste Karte deiner Bibliothek ins Exil, findest das Dekret der Zerstörung und entscheidest dich, es zu wirken ohne die Manakosten zu bezahlen, was den Spielsteinen, die du soeben erzeugt hast, ein jähes Ende bereitet.




F: Ich bin bei 10 Lebenspunkten, kontrolliere Progenitus, und aufgrund eines Effektes kann Schaden nicht verhindert werden. Mein Gegner wirkt Erdbeben für X=10, und ich reagiere mit Stunning Reversal damit ich nicht die Partie verliere. In welcher Reihenfolge passieren das Zurückmischen des Progenitus in die Bibliothek und das Ziehen der sieben Karten für den Ersatzeffekt von Stunning Reversal?

A: Zur Wahl stehen...

A: Erst mischen, dann ziehen.
B: Erst ziehen, dann mischen.
C: Du bestimmst die Reihenfolge.
D: Dein Gegner bestimmt die Reihenfolge.
E: Du gewinnst den Preis für "Die gekünstelteste Regelfrage aller Zeiten um einen Einzelfall der Regeln zu erläutern."


Die Antwort ist
B.

Technisch gesehen passieren das Ziehen und das Mischen gleichzeitig, aber das ist einigermaßen schwierig physisch durchzuführen, also müssen wir ein bisschen darüber nachdenken, wie wir diese Theorie in physische Aktionen umsetzen können.

Zunächst finden beide Aktionen deshalb gleichzeitig statt, weil sie aus der Anwendung zustandsbasierter Aktionen resultieren. Nachdem Erdbeben verrechnet wurde, sieht das Spiel dass Progenitus tödlichen Schaden auf sich hat, also muss er zerstört werden, und du bist bei 0 Lebenspunkten, also musst du die Partie verlieren. Der lustige Teil hier ist, dass alle anwendbaren zustandsbasierten Aktionen gleichzeitig in einem Ereignis stattfinden. Und was die Ersatzeffekte von Progenitus und Stunning Reversal mit diesem Ereignis anstellen, zwingt uns dazu, nachzudenken wie man gleichzeitig eine Bibliothek mischen und von dieser Bibliothek Karten ziehen kann.

Soweit wir das sehen können, gibt es keine Regel die uns eine Reihenfolge festlegen würde, also müssen wir uns mit etwas begnügen, dass an gesunden Menschenverstand erinnert: Um beide Aktionen gleichzeitig durchzuführen, muss man vorausplanen und festlegen was mit welcher Karte passieren soll bevor irgendetwas mit irgendeiner Karte passiert. Das bedeutet, dass du anhand des Zustands der Bibliothek vor dem Mischen festlegst, welche Karten gezogen werden und welche gemischt werden. In tatsächlich durchgeführten Bewegungsabläufen sieht das dann so aus dass du zuerst ziehst, und dann mischst du Progenitus in die verbleibende Bibliothek.





Kann man ein Gewissen wiegen?
F: Ein Verschwenderischer Feuerkundler ist mit Gewicht des Gewissens verzaubert. Was darf er noch tun?

A: Zur Wahl stehen...

A: Als Angreifer deklariert werden
B: Seine aktivierte Fähigkeit benutzen
C: Für eine Flugstunde geopfert werden
D: Ein Fahrzeug bemannen
E: Bücher über Philosophie lesen


Die Antwort ist
B, C und D.

Das Einzige was Gewicht des Gewissens verbietet, ist anzugreifen, womit die Deklaration als Angreifer während der Kampfphase gemeint ist. Alle anderen Aktionen sind noch erlaubt, selbst wenn sie dazu führen, dass im Endergebnis Schaden zugefügt wird.




F: Ich kontrolliere Zaxara, mahnendes Exemplar, Parallel-Leben und Zeit der Verdopplung. Wieviele Spielsteine bekomme ich von Zaxara, und wieviele Marken bekommt jeder Spielstein, wenn ich einen Kryptischen Trilobit für X=2 wirke?

A: Zur Wahl stehen...

A: Zwei Spielsteine, vier Marken.
B: Vier Spielsteine, vier Marken.
C: Acht Spielsteine, vier Marken.
D: Acht Spielsteine, acht Marken.
E: Doppelt Werk und doppelt Mühe, Feuer sprühe, Kessel glühe...


Die Antwort ist
B.

Wenn du den Trilobit wirkst, dann wird Zaxaras Fähigkeit nur einmal ausgelöst, nicht zweimal, da du einen Zauberspruch wirkst, der in seinen Manakosten hat. Wenn die Fähigkeit verrechnet wird, dann wirst du angewiesen, einen Spielstein zu erzeugen, was dann durch Parallel-Leben verdoppelt wird, und anschließend nochmal durch Zeit der Verdopplung verdoppelt wird, so dass du insgesamt vier Spielsteine erhältst. Dann legst du X +1/+1-Marken auf jeden der Spielsteine, und X ist 2, aber die Anzahl der Marken wird von Zeit der Verdopplung verdoppelt, also legst du vier Marken auf jeden Spielstein.




F: Ich kontrolliere Leuchtende Brutmotte und mein nicht-fliegender Kommandeur wird zerstört. Wird er mit einer Fliegend-Marke ins Spiel zurückgebracht? (Wir nehmen an, dass die Regeländerung zum Hauptset 2021, die Charlotte letzte Woche erklärt hat, bereits in Kraft ist.)

A: Zur Wahl stehen...

A: Definitiv ja.
B: Definitiv nein.
C: Nur wenn du ihn in die Kommandozone legst.
D: Nur wenn du ihn nicht in die Kommandozone legst.
E: Ich wollte an dieser Stelle einen Witz erzählen, aber Moko hat mich abgelenkt, und ich habe den Witz vergessen.


Die Antwort ist
D.

Unter den neuen Regeln geht dein Kommandeur zuerst in den Friedhof, wodurch die Fähigkeit der Brutmotte ausgelöst wird, und dann werden zustandsbasierte Aktionen geprüft. Du entscheidest, ob du deinen Kommandeur im Friedhof lässt oder ihn in die Kommandozone legst, und dann geht die Fähigkeit der Brutmotte auf den Stapel. Wenn du den Kommandeur im Friedhof lässt, dann kann die Fähigkeit ihn während der Verrechnung finden. Wenn du ihn in die Kommandozone legst, dann kann die Fähigkeit ihn nicht finden und ihn nicht ins Spiel zurückbringen.

Diese Interaktion hat sich durch die neuen Regeln nicht sehr geändert. Wenn du unter alten Regeln entschieden hättest, den Kommandeur in die Kommandozone zu legen, dann wäre die Fähigkeit der Brutmotte gar nicht ausgelöst worden, während sie unter neuen Regeln zwar ausgelöst wird, aber bei der Verrechnung nichts tut.





Und das ist alles für das heutige Quiz. Glückwunsch, falsch ihr alle zehn Fragen richtig beantwortet habt!

Auf jeden Fall bedanke ich mich bei euch für's Lesen, und wir hoffen, dass ihr nächste Woche wieder dabei seid, wenn Nathan uns den ersten Blick auf das Hauptset 2021 präsentiert. Bis dann, bleibt gesund.

-Carsten Haese


About the Author:
Carsten Haese is a former Level 2 judge based in Toledo, OH. He is retired from active judging, but he still writes for Cranial Insertion and helps organize an annual charity Magic tournament that benefits the National MS Society.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!