Published on 02/10/2020

Bloß wieder ein Valentinstag

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Die Sterne in ihren Augen...
und ihren Fingern... und ihren Schultern...

Hallo zusammen und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Es ist Mitte Februar, und ihr wisst was das heißt - der Valentinstag nähert sich rasant. Für manche ist das eine große Sache, und für andere ist es "meh". Ich persönlich bin eher im "meh"-Lager, aber das ist okay. Für mich ist es kein Feiertag, aber ich arbeite gern für andere, die sich mehr daraus machen und lieber frei haben wollen.

Unabhängig davon ob ihr dieses Jahr Pläne für den Valentinstag habt, wir sind hier um euch zu beschäftigen indem wir unseren wöchtentlichen Streifzug durch die Regeln von Magic unternehmen. Ihr könnt uns Fragen schicken, die wir beantworten, und vielleicht seht ihr eure Fragen in einem zukünftigen Artikel. Kurze Fragen könnt ihr an unseren Twitter-Account @CranialTweet senden, für längere Fragen steht euch unsere Email-Adresse moko@cranialinsertion.com zur Verfügung.



F: Ich kontrolliere Elspeth bezwingt den Tod und ich habe einen Sagenhüter der Lagonna-Herde in meinem Friedhof. Ich benutze die Kapitel III-Fähigkeit von Elspeth bezwingt den Tod um den Sagenhüter ins Spiel zu bringen. Kann ich mit der ins-Spiel-kommen-Fähigkeit des Sagenhüters auf die Sage zielen?

A: Ja, das geht. Der Sagenhüter kommt ins Spiel während die ausgelöste Fähigkeit von Elspeth bezwingt den Tod verrechnet wird, aber seine eigene ausgelöste Fähigkeit kann erst auf den Stapel gehen wenn die Sagen-Fähigkeit fertig verrechnet wurde. Elspeth bezwingt den Tod geht aufgrund zustandsbasierter Aktionen in den Friedhof (da dessen letzte Kapitelfähigkeit verrechnet wurde), und dann legen wir die ausgelöste Fähigkeit des Sagenhüters auf den Stapel. Und da die Sage im Friedhof ist, ist sie ein legales Ziel.



F: Mein Gegner wirkt Lampretenblut. Kann ich Mystische Aufhebung wirken während der Spruch auf dem Stapel ist und so verhindern dass er ins Spiel kommt?

A: Nein, das geht nicht. Die Aufhebung kann nur auf eine Verzauberung im Spiel zielen, nicht auf einen Verzauberungsspruch auf dem Stapel (dafür müsste sie als mögliches Ziel explizit "Verzauberungsspruch" nennen). Wenn du mit der Aufhebung auf die Lampretenbrut zielen willst, dann musst du warten bis der Spruch verrechnet wurde, aber dann wurde dessen ins-Spiel-kommen-Fähigkeit bereits ausgelöst und auf den Stapel gelegt.



F: Mein Gegner wirkt Omen des Verrats und zielt auf eine meiner Kreaturen. Da ich nicht von meiner eigenen Kreatur angegriffen werden möchte, ziele ich mit der Fähigkeit der Berauschenden Lyra auf sie. Wenn ich mich in meinem nächsten Enttappsegment entscheide, die Lyra zu enttappen, wird dann auch meine Kreatur enttappt?

A: Nein. Du kannst zwar die Lyra enttappen, aber deine Kreatur bleibt bis zu deinem nächsten Zug getappt. In deinem Enttappsegment wird zunächst ermittelt, welche bleibenden Karten enttappt werden, und dann werden alle zu enttappenden Kreaturen gleichzeitig enttappt. Zu dem Zeitpunkt wenn wir ermitteln was enttappt wird, ist die Lyra noch getappt und verhindert so, dass deine Kreatur enttappt werden kann. Du kannst dich entscheiden, die Lyra zu enttappen, aber die damit getappte Kreatur wird bis zu deinem nächsten Enttappsegment getappt bleiben.



F: Mein Gegner zielt mit der ausgelösten Fähigkeit seines Bannenden Lichts auf meinen Tektonischen Riesen. Bekomme ich die ausgelöste Fähigkeit vom Riesen?

A: Nein. Die Fähigkeit des Riesen wird ausgelöst wenn er angreift oder er das Ziel eines Zauberspruchs wird. Sie wird nicht ausgelöst wenn er das Ziel einer Fähigkeit wird. Bannendes Licht (der Zauberspruch) hat kein Ziel, sondern dessen ins-Spiel-kommen-Fähigkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt ist das Bannende Licht eine bleibende Karte im Spiel, und kein Spruch auf dem Stapel, also wird die Fähigkeit des Riesen nicht ausgelöst.



F: Ich greife mit Gallia, unermüdliche Tänzerin und zwei anderen Kreaturen an. Wenn Gallias Fähigkeit verrechnet wird, habe ich keine Karten in meiner Hand. Kann ich mich trotzdem entscheiden, eine zufällige Karte abzuwerfen, um zwei Karten zu ziehen?

A: Nein, das geht nicht. Wenn du keine Karten auf der Hand hast, dann kannst du nicht entscheiden die Fähigkeit zu benutzen und einfach nichts abwerfen. Um zwei Karten ziehen zu können musst du zufällig eine Karte deiner Hand bestimmen um sie abzuwerfen, und wenn deine Hand leer ist, dann kannst du Gallias Fähigkeit nicht benutzen.



F: Ich bestimme "Gottloser Schrein" für Kapitel II von Medomais Prophezeihung. Nachdem die Kapitel III-Fähigkeit verrechnet wurde spiele ich Gottloser Schrein. Ziehe ich zwei Karten?

A: Nein, du ziehst nicht. Die dritte Kapitelfähigkeit wird nur ausgelöst, wenn du einen Zauberspruch mit dem bestimmten Namen wirkst, aber Länder sind keine Zaubersprüche und können nur gespielt werden, aber sie werden nicht gewirkt. Ein Land zu bestimmen ist etwas, was du tun kannst, aber es ist nicht nützlich, da die Fähigkeit nicht ausgelöst wird wenn du das Land nach der Verrechnung der dritten Kapitelfähigkeit ausspielst.


Aber kann ein Biest je lernen
einen Menschen zu lieben?


F: Ich kontrolliere einen Hirten der Albträume und einen Yaroks Fennlauerer. Wenn mein Fennlauerer stirbt und ich ihn für die ausgelöste Fähigkeit des Hirten ins Exil schicke, hilft der Spielstein dann meiner Hingabe?

A: Ja, er hilft weiterhin deiner Hingabe zu schwarz. Ein Spielstein der nicht die Kopie von etwas ist hat keine Manakosten und hilft deshalb nicht für Hingabe. Aber ein Spielstein der eine Kopie von etwas ist (wie der Spielstein den du mit der Fähigkeit des Hirten erzeugst) kopiert die Manakosten der ursprünglichen Karte. Der originale Fennlauerer hat Manakosten von , also hat die Spielsteinkopie auch Manakosten von und steuert zwei zu deiner Hingabe an schwarz bei.



F: Ich kontrollire eine Rätselhafte Inkarnation und eine Kreatur die vom Gegner mit Unvermeidliches Ende verzaubert wurde. Kann ich das Unvermeidliche Ende für die ausgelöste Fähigkeit der Inkarnation im Endsegment opfern?

A: Netter Versuch, aber das geht nicht. Das Ende ist zwar an eine Kreatur angelegt die du kontrollierst, aber dein Gegner kontrolliert immer noch die Aura. Du kannst nichts opfern was du nicht kontrollierst, also kannst du nicht das gegnerische Ende für die ausgelöste Fähigkeit deiner Inkarnation opfern.



F: Ich kontrolliere einen Verliesgeist der momentan eine Kreatur des Gegners daran hindert zu enttappen. Wenn ich den Geist mit der ausgelösten Fähigkeit von Thassa, Bewohnerin der Tiefen flackern lassen, kann ich dann zwei Kreaturen am Enttappen hindern?

A: Die neue Kreatur wird nicht entttappt, aber die Kreatur, die du ursprünglich getappt hast, wird wieder normal enttappt. Der Effekt, der die Kreaturen daran hindert, enttappt zu werden, hält so lange an wie du den Geist kontrollierst. Durch die Fähigkeit von Thassa wird der Geist kurz ins Exil geschickt und umgehend zurück ins Spiel gebracht, also hat er das Spiel verlassen, also ist damit der Effekt, der die erste Kreatur daran gehindert hat zu enttappen beendet. Wenn du mit der ausgelösten Fähigkeit des Geists nicht wieder auf die gleiche Kreatur zielst, dann enttappt sie normal im nächsten Enttappsegment des Gegners.



F: Ich kontrolliere Polukranos der Entfesselte der vom Gegner mit Eins mit den Sternen verzaubert wurde. Wenn ich die Kämpfen-Fähigkeit von Polukranos aktiviere, findet der Kampf dann tatsächlich statt?

A: Nein, es wird keinen Kampf geben. Eins mit den Sternen macht aus Polukranos einfach eine Verzauberung (und keine Kreatur), aber er behält seine anderen Fähigkeiten, du kannst also seine Kämpfen-Fähigkeit aktivieren. Allerdings kann eine bleibende Karte, die keine Kreatur ist, nicht an einem Kampf teilnehmen, und wenn die aktivierte Fähigkeit verrechnet wird, dann passiert einfach gar nichts, da Polukranos keine Kreatur ist, und es wird kein Schaden zugefügt.



F: Ich kontrolliere einen Hirten der Albträume und einen Funken-Doppelgänger der momentan eine Kopie eines Nyxgeborenen Rohlings ist. Wenn der Doppelgänger stirbt und ich mich entscheide, ihn für die ausgelöste Fähigkeit des Hirten ins Exil zu schicken, ist der 1/1-Spielstein dann eine Kopie des Doppelgängers oder eine Kopie des Rohlings?

A: Er ist eine Kopie des Nyxgeborenen Rohlings. Der Hirte weist dich an, eine Kopie der Kreatur zu machen, und keine Kopie der Kreaturenkarte. Da "Kreaturen" nur im Spiel existieren, schaut der Hirte sich an, wie die Kreatur ausgesehen hat als sie zuletzt im Spiel war, und nicht wie die Karte im Friedhof oder im Exil aussieht. Als der Doppelgänger zuletzt im Spiel war, sah er aus wie der Rohling, also bekommst du eine 1/1-Spielsteinkopie vom Rohling, und nicht vom Funken-Doppelgänger.



F: Ich habe Feuer der Innovation im Spiel und Kroxa, Titan des Todeshungers in meinem Friedhof. Wenn ich Kroxa aus meinem Friedhof wirken möchte, kann ich ihn dann umsonst wirken?

A: Nein, das geht nicht — du kannst ihn nur über Befreiung wirken. Wenn eine Karte gewirkt wird kann nur eine Art von alternativen Kosten verwendet werden. Feuer der Innovation stellt alternative Kosten dar, Befreiung aber auch. Und da Befreiung der einzige Effekt ist, der dir erlaubt, die Karte aus dem Friedhof zu wirken, kannst du Kroxa nur über die Befreiungskosten wirken, und nicht über die Fähigkeit der Feuer der Innovation.



F: Ich kontrolliere Kiora die Behemothruferin und ich wirke Klothys, Göttin des Schicksals, aber meine Hingabe an rot und grün ist zu gering um aus ihr eine Kreatur zu machen. Ziehe ich trotzdem Karten wegen Kioras ausgelöster Fähigkeit?

A: Nein, du bekommst keine ausgelöste Fähigkeit von Kiora. Wenn deine Hingabe nicht hoch genug ist sowie Klothys ins Spiel kommt, dann kommt sie als legendäre Verzauberung ins Spiel, und nicht als Kreatur. Da sie keine Kreatur ist, kann sie weder Stärke noch Widerstandskraft haben, also wird Kioras Fähigkeit nicht ausgelöst.

Beachte allerdings, dass wir erst prüfen, ob Kioras Fähigkeit ausgelöst wird, nachdem Klothys ins Spiel gekommen ist. Wenn also Klothys' eigene Manakosten genug sind um deine Hingabe zu rot und grün auf mindestens sieben zu bringen, dann kommt Klothys als Kreatur ins Spiel und du bekommst Kioras ausgelöste Fähigkeit.


Hoffentlich erfordern eure Pläne zum
Valentinstag keinen Kuss um die Nacht zu beenden.


F: Ich kontrolliere eine Dryade des Ilysischen Hains. Wenn mein Gegner sie mit Ichthyomorphose verzaubert, haben meine Länder dann trotzdem noch alle Standardlandtypen?

A: Ja, das tun sie! Und der Grund steckt in euren Lieblingsregeln, Schichten.

In Schicht 4 wenden wir Effekte an, die Typen und Untertypen verleihen oder entfernen, und dort gibt die Dryade deinen Ländern alle Standardlandtypen. Und in Schicht 6 werden Effekte angewendet, die Fähigkeiten verleihen oder entfernen. Dort entfernt Ichthyomorphose die Fähigkeit der Dryade, aber das ändert nichts an einem Effekt der in einer früheren Schicht bereits angewendet wurde. Ichthyomorphose entfernt zwar die Fähigkeit, ein Extraland auszuspielen, aber dank der Art und Weise wie Schichten funktionieren, haben deine Länder noch alle Standardlandtypen.



F: Ich habe soeben Sturmherold gewirkt, und wenn seine ins-Spiel-kommen-Fähigkeit verrechnet wird, dann bestimme ich Krönchen der Morgendämmerung und Schattenhafte Hyäne. Kann ich beide Auren an den Herold anlegen?

A: Nein, das geht nicht. Beide Auren kommen gleichzeitig ins Spiel, nicht erst die eine und dann die andere. Wenn du bestimmst, an welche Kreaturen die Auren angelegt werden sollen, dann musst du etwas bestimmen, an das die Verzauberungen legal angelegt werden können. Auch wenn du vorhast, die Schattenhafte Hyäne an den Herold anzulegen, in dem Moment, wenn du bestimmen sollst an welche Kreatur das Krönchen angelegt werden soll, hat der Herold keine weitere Aura an sich angelegt, also ist er keine legale Wahl um das Krönchen an ihn anzulegen. Wenn du eine andere Kreatur kontrollierst, die bereits eine Aura an sich angelegt hat, dann kannst du das Krönchen an diese Kreatur anlegen, aber an den Herold kannst du das Krönchen nicht anlegen.



Q: Ich kontrolliere Polukranos der Entfesselte der 6/6 ist und Vitalität. Wenn ich Polukranos' Kämpfen-Fähigkeit aktiviere und auf eine gegnerische Kreatur mit 4/4 ziele, wie groß ist Polukranos dann nach dem Kämpfen?

A: Das liegt an dir. Er könnte 2/2 sein... oder 10/10! Wenn Polukranos beim Kämpfen Schaden zugefügt würde, dann gibt es zwei Ersatzeffekte, die auf diesen Schaden angewendet werden wollen: Polukranos' Ersatzeffekt möchte den Schaden verhindern und so viele +1/+1-Marken entfernen, während Vitalität den Schaden auch verhindern will und stattdessen so viele +1/+1-Marken auf die Kreatur legen. Da du Polukranos kontrollierst, entscheidest du, welcher Ersatzeffekt zuerst angewendet werden soll. Ich denke, du wirst dich wahrscheinlich für den Effekt entscheiden der Polukranos größer macht, und wenn du also den Ersatzeffekt von Vitalität zuerst anwendest, dann wird der Schaden verhindert, und Polukranos erhält 4 +1/+1-Marken anstatt sie zu verlieren.



F: Hilft Azcanta, die versunkene Ruine meiner Hingabe zu blau?

A: Nein. Die Rückseite einer doppelseitigen Karte hat keine Manakosten, also trägt sie nichts zu Hingabe bei. Die Rückseite hat zwar die gleichen umgewandelten Manakosten der Vorderseite (in Azcantas Fall zwei), aber die Manakosten der Vorderseite werden nicht übernommen, also hilft die Rückseite deiner Hingabe überhaupt nicht.



F: Mein Gegner kontrolliert eine Achtunggebietende Herrscherin, und ich kontrolliere ein Amulett der Energie. Wenn ich eine Kreatur spiele, ist sie dann am Ende getappt oder ungetappt?

A: Sie ist eine kurze Zeit lang getappt, wird am Ende aber ungetappt sein. Die Herrscherin bewirkt zunächst, dass deine Kreaturen getappt ins Spiel kommen. Da deine Kreatur aber getappt ins Spiel kommt, wird dein Amulett ausgelöst und führt, wenn dessen Fähigkeit verrechnet wird, dazu dass die Kreatur enttappt wird.



F: Ich kontrolliere Nicol Bolas, Drachengott und Gideon Jura. Ich aktiviere Gideons +2-Fähigkeit, und dann benutze ich Nicol Bolas und aktiviere die gleiche +2-Fähigkeit auf Nicol Bolas. Was passiert, wenn mein Gegner im nächsten Zug angreifen soll? Kann er überhaupt nicht angreifen da er nicht sowohl Gideon als auch Nicol Bolas angreifen kann?

A: Wenn Angreifer deklariert werden, dann müssen so viele Forderungen wie möglich erfüllt werden ohne dabei Einschränkungen zu verletzen. Während des gegnerischen Zuges gibt es für jede Kreatur zwei Forderungen — sie müssen Gideon angreifen, wenn möglich, und diese Kreatur muss Nicol Bolas angreifen, wenn möglich. Die Kreaturen können nicht beide Forderungen erfüllen (da sie nicht zwei Planeswalker gleichzeitig angreifen können), aber sie können eine Forderung erfüllern, wenn sie Gideon oder Nicol Bolas angreifen. Dein Gegner kann also alle Kreaturen auf einen Planeswalker ansetzen oder auf den anderen, oder die Angreifer nach Belieben aufteilen, solange jede Kreatur die angreifen kann den einen oder den anderen Planeswalker angreift.



F: Ich kontrolliere Guardian Beast und einen Wunschkrallen-Talisman. Wenn ich die Fähigkeit vom Talisman aktiviere, muss ich ihn dann meinem Gegner geben?

A: Nein, du behältst die Kontrolle über den Talisman. Guardian Beast ist eine seltsame Karte (willkommen zum frühen Magickarten-Design), aber nach aktuellen Regeln besagt ein Teil der statischen Fähigkeit, dass andere Spieler nicht die Kontrolle über deine Artefakte bekommen können. Solange das Beast ungetappt ist wenn die Fähigkeit vom Talisman verrechnet wird, suchst du dir wie gewohnt eine Karte, aber du behältst die Kontrolle über den Talisman, da dein Gegner nicht die Kontrolle über deine Artefakte bekommen kann, einschließlich des Talismans.



Das ist alles was ich für diese Woche habe. Wir sehen euch nächste Woche wieder!

— Nathan Long


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!