Published on 12/16/2019

Das Ende einer Saga

Cranial Translation
简体中文 English Español Français Italiano



Das Original ist wahrscheinlich einer
der Besten - Eine neue Hoffnung.
Hallo zusammen, und willkommen zurück zur dieswöchigen Ausgabe von Cranial Insertion! Es ist die Woche, auf die viele Filmfans gewartet haben — der neunte "Star Wars"-Film (und der wahrscheinlich letzte Film der Skywalker-Saga) kommt in die Kinos! Natürlich finde ich es schwer vorstellbar, dass sie in den nächsten Jahren nicht noch ein paar Star Wars-Filme herausbringen werden, aber es hat doch etwas befriedigendes, zu sehen, wie eine Geschichte zuende geht. Ich jedenfalls werde an diesem Wochenende einer der ersten in der Schlange sein um den Film zu sehen, und ich bin mir sicher, dass auch viele von euch ins Kino gehen werden.

Und während ihr in der Schlange steht und wartet könnt ihr unsere Artikel lesen oder uns Fragen zusenden. Vielleicht verwenden wir eure Fragen in einem zukünftigen Artikel. Kurze Fragen könnt ihr uns über Twitter bei @CranialTweet stellen, und für längere Fragen könnt ihr eine Email an moko@cranialinsertion.com schicken.



F: Ich kontrolliere eine getappte Kreatur die mit Magischer Schlaf verzaubert ist. Wenn ich Kenriths Verwandlung auf die Kreatur spiele, kann sie dann normal enttappen?

A: Nein, sie wird trotzdem nicht enttappt. Die Verwandlung nimmt der verzauberten Kreatur zwar alle Fähigkeiten, aber der Effekt, der die Kreatur daran hindert, enttappt zu werden, ist keine Fähigkeit die der Schlaf der Kreatur gibt, sondern eine statische Fähigkeit vom Schlaf selbst. Die Verwandlung auf deine schlafende Kreatur zu wirken macht aus ihr eine 3/3-Kreatur ohne Fähigkeiten, aber sie wird trotzdem nicht in deinem Enttapp-Segment enttappt, da die Verwandlung nichts mit dem Schlaf tut.



F: Ich kontrolliere Torbran, Than von Bluthall und mein Gegner kontrolliert eine 4/4-Kreatur. Was passiert, wenn ich Schmetterndes Signalhorn mit beiden Modi wirke?

A: Die gegnerische 4/4-Kreatur stirbt, und dein Torbran überlebt (und bekommt bis zum Ende des Zuges Lebensverknüpfung). Torbrans Fähigkeit wirkt nur auf Schaden, der deinen Gegnern oder deren bleibenden Karten zugefügt würde. Schaden, den deine roten Quellen dir oder deinen bleibenden Kartren zufügen würde wird nicht erhöht. Torbran erhöht also den Schaden, den das Signalhorn der gegnerischen Kreatur zufügen würde, aber nicht den Schaden, den das Signalhorn Torbran zufügen würde. Während also die gegnerische Kreatur fünf Schadenspunkte nimmt und stirbt, nimmt Torbran nur drei Schadenspunkte und überlebt.



F: Ich kontrolliere Korvold, Fae-Cursed King und mache mit Quasi-Duplikat eine Kopie von Korvold. Angenommen, ich behalte den originalen Korvold, zählt es als Opfer wenn ich die Kopie in den Friedhof lege, und wird so die Fähigkeit von Korvold ausgelöst?

A: Nein und nein. Du kontrollierst zwei legendäre Korvolds wenn zustandsbasierte Aktionen geprüft werden, also entscheidest du dich für einen, den du behältst, und der andere geht in den Friedhof. Diese zustandsbasierte Aktion hat nichts mit einem Opfer zu tun, sondern die Kreatur wird einfach nur in den Friedhof gelegt. Die Fähigkeit vom überlebenden Korvold wird nicht ausgelöst, da der andere Korvold nicht geopfert wurde.



F: Mein Gegner kontrolliert einen Flammenschamanen, und ich habe eine Vertraute des Kessels im Friedhof. Wenn ich die Fähigkeit der Vertrauten aktiviere um sie ins Spiel zurückzubringen, nehme ich dann einen Schadenspunkt von der Fähigkeit des Schamanen?

A: Nein, du nimmst keinen Schaden. Die Fähigkeit des Schamanen wird ausgelöst, wenn du die Fähigkeit eines Artefakts, einer Kreatur oder eines Landes aktivierst. Standardmäßig ist damit aber nur eine entsprechende Karte im Spiel gemeint, und nicht eine Karte in einer anderen Zone wie dem Friedhof (dafür müsste der Text der ausgelösten Fähigkeit das Wort "Karte" enthalten um sich auf Karten in anderen Zonen zu beziehen). Wenn du die Fähigkeit der Vertrauten im Friedhof aktivierst, dann aktivierst du die Fähigkeit einer Kreaturenkarte, nicht von einer Kreatur, also wird die Fähigkeit des Schamanen nicht ausgelöst.



F: Ich kontrolliere Marschierende Spiegelbilder. Ich wirke Hypnotisierender Benthid, und mit der ausgelösten Fähigkeit der Marschierenden Spiegelbilder bekomme ich drei weitere Benthide einschließlich ihrer Illusion-Spielsteine. Wenn ich am Ende des Zuges meine Benthid-Spielsteine opfere, verliere ich dann auch die von ihnen erzeugten 0/2-Illusionen?

A: Nein, diese Spielsteine darfst du behalten. Du musst nur die Spielsteine ins Exil schicken, die von der Fähigkeit der Marschierenden Spiegelbilder erzeugt wurden. Die Illusion-Spielsteine wurden nicht von den Marschierenden Spiegelbildern erzeugt, sondern von den ins-Spiel-kommen-Fähigkeiten der Benthide. Du verlierst zwar die Extra-Benthide am Ende des Zuges, aber ihre Spielsteine bleiben noch.



F: Mein Gegner greift mich mit Rankel, Meister der Streiche an. Für die ausgelöste Fähigkeit wählt er den Karte-abwerfen-Modus und den Kreatur-opfern-Modus. Wenn die einzige Karte auf meiner Hand ein Hemmhaut-Ferox ist, kann ich dann den Ferox für den letzten Modus von Rankels ausgelöster Fähigkeit opfern?

A: Du kannst, wenn du das willst (oder du dazu gezwungen bist). Der Ferox hat einen Ersatzeffekt, keine ausgelöste Fähigkeit — wenn Rankel dich zwingt ihn abzuwerfen, dann legst du den Ferox ins Spiel anstatt ihn in den Friedhof zu legen. Der Ferox ist im Spiel wenn der andere Modus von Rankels Fähigkeit verrechnet wird, also kannst (oder musst, wenn er die einzige Kreatur unter deiner Kontrolle ist) du ihn für Rankels ausgelöste Fähigkeit opfern.


Eine ganz neue Bedeutung für
"Angriff der Klon-Krieger".


F: Ich kontrolliere einen Gepanzerten Wolfsreiter und eine Stahlklauen-Lanze. Ich aktiviere die "Ritter ausrüsten"-Fähigkeit der Lanze, und als Reaktion wirkt mein Gegner Namenlose Umkehrung auf den Reiter. Was passiert, wenn die Ausrüsten-Fähigkeit verrechnet wird?

A: Die Ausrüsten-Fähigkeit tut nichts, und die Lanze wird nicht angelegt. Wenn die Ritter-ausrüsten-Fähigkeit verrechnet werden soll, dann prüft sie, ob sie immer noch auf einen Ritter unter deiner Kontrolle zielt. Aber wegen der Namenlosen Umkehrung ist der Wolfsreiter kein Ritter mehr, da er bis zum Ende des Zuges gar keine Kreaturtypen mehr hat. Und da sie nicht mehr auf einen Ritter zielt, tut die Ausrüsten-Fähigkeit nichts, und die Lanze wird nicht an den Wolfsreiter angelegt.



F: Ich kontrolliere Frost-Nibilis und mein Gegner kontrolliert eine getappte Kreatur. Wenn ich Infiltrieren wirke, kann ich mit der ausgelösten Fähigkeit vom Nibilis auf die getappte Kreatur meines Gegners zielen und sie so daran hindern zu enttappen?

A: Ja, das geht. Nibilis' Fähigkeit verlangt als Ziel lediglich eine Kreatur, keine ungetappte Kreatur. Wenn die Kreatur bereits getappt ist, dann macht der erste Teil (der die Kreatur tappt) einfach gar nichts, aber der zweite Teil funktioniert noch ganz normal, und die Kreatur wird im nächsten Enttapp-Segment des Gegners nicht enttappt.



F: Ich kontrolliere eine Nebelspalter-Hydra mit fünf +1/+1-Marken auf sich. Mein Gegner wirkt Ixidron. Wird meine Hydra von Ixidrons Fähigkeit beeinflusst?

A: Ja, aber ich habe nicht nur schlechte Nachrichten für dich. Ixidrons Fähigkeit tut nicht, wovor Schutz helfen würde, also verhindert Schutz vor blau nicht, dass die Hydra verdeckt wird. Aber verdeckt zu werden entfernt nicht ihre Marken — die Hydra hat noch ihre +1/+1-Marken, und sie werden auch noch angewendet nachdem die Kreatur verdeckt wurde. Deine Hydra hat als verdeckte Kreatur zwar keine Eile und keinen Schutz vor blau, aber sie wird eine 7/7-Kreatur sein, anstatt der 5/5-Kreatur die sie vor Ixidrons Verrechnung war.



F: Mein Gegner wirkt Allosaurusreiter über die alternativen Kosten, zwei grüne Karten aus seiner Hand ins Exil zu schicken. Kann ich den Reiter trotzdem noch mit Verächtlicher Hieb neutralisieren?

A: Ja, du kannst. Egal wie du den Reiter wirkst, ob wie gewohnt mit der Bezahlung seiner Manakosten oder über seine alternativen Kosten, seine umgewandelten Manakosten sind immer die gleichen — sieben. Sieben ist vier oder mehr, also ist der Reiter ein legales Ziel für den Verächtlichen Hieb, obwohl dein Gegner kein Mana bezahlt hat um ihn zu wirken, und du kannst ihn neutralisieren.



F: Ich bin bei fünf Lebenspunkten und kontrolliere Darien, König von Kjeldor und einen Seelenwächter. Wenn mein Gegner mir etwa mit einer Lavaaxt fünf Schadenspunkte zufügt, sterbe ich dann, oder bekomme ich genug Leben vom Seelenwächter um zu überleben?

A: Du bist tot. Nachdem die Axt verrechnet ist, aber bevor wir Dariens ausgelöste Fähigkeit auf den Stapel legen, prüfen wir zustandsbasierte Aktionen. Das Spiel sieht dich bei null Lebenspunkten, also verlierst du die Partie. Dariens Fähigkeit wird nicht auf den Stapel gelegt, du bekommst keine Spielsteine und keine Lebenspunkte von der Fähigkeit des Seelenwächters, da du die Partie verlierst bevor das alles passiert.



F: Wenn ich zwei Behütende Engel in meiner Hand habe, kann ich es irgendwie erreichen dass sie sich gegenseitig Unzerstörbarkeit geben?

A: Ja, aber du brauchst Hilfe. Wenn ein Engel ins Spiel kommt, dann musst du ein legales Ziel für die ausgelöste Fähigkeit wählen sowie sie auf den Stapel gelegt wird. Du kannst also nicht einfach einen Engel wirken und dann den anderen - du musst dich um die ausgelöste Fähigkeit des ersten Engels kümmern bevor du den zweiten wirken kannst. Dem zweiten Engel Aufblitzen zu geben funktioniert auch nicht, da sie trotzdem einzeln nacheinander ins Spiel kommen, nicht gleichzeitig.

Du brauchst einen Effekt wie Zähne und Krallen, der beide Engel zur gleichen Zeit ins Spiel bringt. Zu dem Zeitpunkt an dem ausgelöste Fähigkeiten auf den Stapel gelegt werden sind dann beide Engel im Spiel, also können sie dann gegenseitig auf einander zielen und sich gegenseitig unzerstörbar machen.



F: Ich aktiviere die Fähigkeit vom Seher aus dem Fa'adiyah im gegnerischen Zug, und ich zeige Segen der Natur offen vor. Kann ich den Segen über Mirakulum wirken bevor ich ihn für die Fähigkeit vom Seher abwerfen muss?

A: Nein, dazu bekommst du keine Gelegenheit. Wenn der Segen die erste Karte ist die du in diesem Zug gezogen hast, dann kannst du sie offen vorzeigen, und Mirakulum wird ausgelöst. Bevor du allerdings diese Fähigkeit auf den Stapel legen kannst, muss die Fähigkeit vom Seher zuende verrechnet werden. Du hast eine Karte vorgezeigt die kein Land ist, also musst du sie abwerfen. Falls du dich entschieden hast, sie für Mirakulum vorzuzeigen, dann ist der Segen im Friedhof, und nicht in deiner Hand, wenn die Mirakulum-Fähigkeit verrechnet wird, also kannst du die Karte auf diese Weise wirken.


Sorry Mandalorian-Fans - ich glaube nicht, dass
wir in diesem Film Baby-Yoda sehen werden.


F: Wenn ich Bis zum Erbrechen wirke, kann ich dann mit Weihen reagieren und auf Bis zum Erbrechen zielen und so meine ganze Bibliothek auf die Hand nehmen ohne Leben zu verlieren?

A: Du kannst zwar Weihen auf Bis zum Erbrechen wirken, aber es wird dir nichts nützen. Weihen funktioniert nur, wenn der Spruch Schaden zufügen würde, tut aber nichts gegen den direkten Verlust von Lebenspunkten. Bei der Verrechnung von Bis zum Erbrechen verlierst du ganz normal Lebenspunkte in Höhe der umgewandelten Manakosten der aufgedeckten Karten, dagegen kann Weihen nichts tun.



F: Ich kontrolliere Gott-Verewigter Rhonas. Wenn ich Natürliche Ordnung und dafür Rhonas opfere, kann ich dann den gleichen Rhonas suchen wenn die Natürliche Ordnung verrechnet wird?

A: Ja, das geht! Du opferst Rhonas als Kosten um Natürliche Ordnung zu wirken, also geht die Sterben-Fähigkeit von Rhonas über die Natürliche Ordnung auf den Stapel. Rhonas' ausgelöste Fähigkeit wird zuerst verrechnet, also kannst du ihn als dritte Karte von oben in die Bibliothek legen. Wenn Natürliche Ordnung verrechnet wird, dann kannst du Rhonas in deiner Bibliothek suchen (was nicht allzu schwer sein dürfte, denn du weißt genau wo er gelandet ist) und ihn ins Spiel legen.



F: Wie interagieren Narset, Lüfterin der Schleier und Überfluss? Wenn mein Gegner Narset kontrolliert und ich Überfluss, und ich würde mehrere Karten ziehen, kann ich dann den Effekt von Überfluss anwenden?

A: Das hängt davon ab — hast du in diesem Zug bereits irgendwelche Karten gezogen? Narsets Fähigkeit greift sobald du tatsächlich eine Karte gezogen hast und verhindert, dass du weitere Karten ziehst (und verhindert deshalb auch, den Ersatzeffekt von Überfluss anzuwenden, da es kein Kartenziehereignis mehr gibt was ersetzt werden könnte). Wenn du aber noch keine Karte in diesem Zug gezogen hast (etwa weil du jedes Mal die gezogene Karte mit dem Überfluss-Effekt ersetzt hast), dann kannst du den Ersatzeffekt von Überfluss auf alle Kartenziehereignisse anwenden und so Narsets Effekt umgehen.



F: Ich ziele mit Aurenmutation auf Phenax, Gott der Täuschung meines Gegners. Bekomme ich irgendwelche Saproling-Spielsteine?

A: Ja, du bekommst fünf Saprolinge. Die Aurenmutation kümmert sich nicht darum, ob die angezielte Verzauberung tatsächlich zerstört wird oder nicht - solange sie verrechnet wird bekommst du deine Spielsteine. Da Phenax unzerstörbar ist, macht der erste Teil der Mutation nichts, aber das interessiert die zweite Hälfte nicht, und du bekommst fünf Saproling-Spielsteine.



F: Mein Gegner kontrolliert Verseuchung. Wenn ich eine Chromatische Laterne spiele, hebe ich damit den Effekt der Verseuchung auf und kann meine Länder für beliebiges Mana tappen?

A: Nein, das geht nicht. Die Laterne hat keinen Ersatzefekt, sie gibt deinen Ländern lediglich eine neue Fähigkeit, nämlich für beliebiges Mana getappt zu werden. Aber selbst wenn du diese Fähigkeit benutzt, dann greift immer noch der Ersatzeffekt der Verseuchung und macht aus dem Mana stattdessen schwarzes Mana. Du kannst zwar die Laterne für beliebiges Mana tappen, aber deine Länder können wegen der Verseuchung nichts anderes als schwarzes Mana produzieren.



F: Kann ich die aktivierte Fähigkeit vom Spiegel der Seele benutzen um den Wandelwicht-Titan meines Gegners zu zerstören?

A: Ja, das geht. Dank der Wandelwicht-Fähigkeit hat der Titan alle Kreaturtypen, einschließlich Spiegelung. Da der Titan eine Spiegelung ist kannst du die aktivierte Fähigkeit vom Spiegel benutzen und so den Titan zerstören.



F: Mein Gegner kontrolliert Maralen vom Morgengesang und einen Würgegriff. Was passiert, wenn ich während meines Ziehsegments Maralens ausgelöste Fähigkeit verrechnen will?

A: Das ist richtig übel für dich. Maralen sagt dir, dass du deine Bibliothek nach einer Karte durchsuchen sollst, aber der Würgegriff verhindert, dass du deine Bibliothek durchsuchst. Am Ende findest du nichts bei der Verrechnung von Maralens ausgelöster Fähigkeit, aber du verlierst im zweiten Teil ihrer Fähigkeit drei Lebenspunkte, auch wenn du im ersten Teil keine Karte gefunden hast. Du kannst also weder auf normalem Weg Karten ziehen, noch mit Maralen Karten aus der Bibliothek fischen, und außerdem verlierst du in jedem Zug drei Lebenspunkte.



Das ist alles für diese Woche. Wir sehen euch alle nächste Woche wieder!

— Nathan Long


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!