Published on 11/11/2019

Das Leid von Eis und mehr Eis

Cranial Translation
English Español Français Italiano



Ein Gemälde meines Wohnzimmers
Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Cranial Insertion. Wir sind noch etwa einen Monat vom Winter entfernt, aber hier im Nordwesten von Ohio sind die winterlichen Temperaturen bereits angekommen. Diese Woche hatten wir Höchstwerte knapp über dem Gefrierpunkt und Tiefstwerte deutlich unter dem Gefrierpunkt. Die Kälte stört mich besonders auf meinen ausgedehnten Spaziergängen durch die Nachbarschaft, denn mehr Kleidung hilft nur begrenzt.

Trotz der Kälte beantworten wir weiterhin eure Regelfragen. Falls ihr Fragen für uns habt, könnt ihr sie an moko@cranialinsertion.com oder an @CranialTweet senden. Unser Autorenteam schickt euch eine Antwort und eure Frage erscheint vielleicht in einer zukünftigen Ausgabe.



Q: Ich benutze Letzter Abschied um Gaeas Segen in meinen Friedhof zu legen, wo sich bereits einige andere Karten befinden. Was ist am Ende noch in meinem Friedhof?

A: Am Ende ist dein Friedhof leer. Wenn Letzter Abschied Gaeas Segen in deinen Friedhof legt, wird die Fähigkeit des Segens ausgelöst; du musst aber zuerst den Abschied vollständig verrechnen, bevor du diese Fähigkeit auf den Stapel legen kannst. Du mischt also deine Bibliothek und legst den Abschied auf deinen Friedhof. Dann legst du die Fähigkeit des Segens auf den Stapel und mischt beim Verrechnen deinen gesamten Friedhof — inklusive des Abschieds — in deine Bibliothek.



Q: Kann ich mit Gewährt eine Abenteuerkarte aus meinem Sideboard holen?

A: Nein, dieser Wunsch kann nicht erfüllt werden. Meistens hat eine Abenteuerkarte nur die Eigenschaften der Kreatur. Die Eigenschaften der Abenteuerhälfte zählen nur, wenn die Karte auf dem Stapel liegt, weil du die Abenteuerhälfte gewirkt hast. Im Sideboard ist es eine Kreaturenkarte.



Q: Meine Gegnerin wirkt einen Blutmond, auf den ich Im See ertrinken wirke. Meine Gegnerin wirkt Zurückverweisen auf Im See ertrinken und ich reagiere mit Negierungskraft auf Blutmond, weil ich denke, dass Im See ertrinken und Zurückverweisen dadurch "fizzeln". Ist das richtig?

A: Nein, das ist nicht richtig. "Fizzeln" ist ein inoffizieller, aber nützlicher Begriff, um zu beschreiben, was mit einem Zauberspruch passiert, dessen Ziele alle ungültig sind: er wird nicht verrechnet (nicht mal die Teile, die kein Ziel haben), sondern direkt auf den Friedhof gelegt. Das passiert aber nicht in dem Moment, in dem das letzte Ziel ungültig wird, sondern erst, wenn der Zauberspruch verrechnet werden soll.
In dieser Situation verrechnest du zuerst die Negierungskraft und neutralisierst den Blutmond; Im See ertrinken hat nun kein gültiges Ziel mehr. Falls du Im See ertrinken verrechnen würdest, würde es fizzeln. Dazu kommt es aber nicht, da deine Gegnerin vorher Zurückverweisen verrechnet. Zurückverweisen hat ein gültiges Ziel, daher wird es verrechnet, Im See ertrinken kehrt auf deine Hand zurück und deine Gegnerin zieht eine Karte. Jetzt ist der Stapel leer und es ist kein Spruch gefizzelt.



Q: Ich benutze Gedankenkontrolle um die Kontrolle über Korvold, Fae-Cursed King zu übernehmen. Wenn ich die kumulativen Versorgungskosten der Gedankenkontrolle nicht bezahle und die Aura opfere, wird Korvolds Fähigkeit ausgelöst?

A: Ja. Die ausgelöste Fähigkeit gehört zu den "das Spiel verlassen"-Fähigkeiten, da eine geopferte Karte das Spiel verlässt. Für diese Fähigkeiten wird rückwirkend geguckt, ob sie unmittelbar vor dem auslösenden Ereignis existierten. Unmittelbar, bevor du die Gedankenkontrolle geopfert hast, war Korvold unter deiner Kontrolle, also wird seine Fähigkeit ausgelöst, du legst eine +1/+1-Marke auf ihn und ziehst eine Karte.



Q: Ich aktiviere die Fähigkeit des Flüssigmetallanstrichs um eine Karte zu einem Artefakt zu machen und benutze dann Oko, Dieb der Kronen um daraus einen Hirsch zu machen. Wie sieht diese Karte nächsten Zug aus, wenn der Effekt des Flüssigmetallanstrichs nicht mehr wirkt?

A: Die Karte ist weiterhin ein 3/3-Hirsch. Okos Fähigkeit erzeugt einen andauernden Effekt, der aus dem Ziel einen 3/3-Hirsch macht, und die Dauer dieses Effekt ist unbegrenzt. Der Effekt des Flüssigmetallanstrichs endet, aber das hat keine Auswirkung auf Okos Effekt. Die Karte bleibt ein Hirsch, bis ein anderer Effekt diese Eigenschaften überschreibt.



Q: Folgendes ist mir kürzlich in einer Commander-Partie passiert: mein Gegner spielt etwas in seiner Hauptphase, das alle Artefakte zerstört und ich reagiere darauf und tappe meine Manaartefakte für insgesamt vier Mana. Anschließend wirkt mein Gegner noch einige Kreaturen und sagt dann "Fertig, go." Ich möchte einen überlasteten Rift des Sturmtiefs mithilfe der vier Mana wirken, aber mein Gegner behauptet, dass es dafür zu spät ist, weil wir uns bereits in seinem Endsegment befinden und mein Manavorrat geleert wurde. Stimmt das?

A: Nein, das stimmt nicht. Wenn dein Gegner "Go" sagt, springt das Spiel nicht automatisch zum Endsegment. Dein Gegner gibt lediglich Priorität ab und bietet an, solange Priorität abzugeben, bis du in seinem Endsegment Priorität hast. Das kann aber nur passieren, falls du ebenfalls solange Priorität abgibst, und das passiert nicht von alleine. Durch die Ansage, dass du das Mana in deinem Manavorrat nutzen möchtest, stellst du klar, dass du den Rift in der Hauptphase deines Gegners wirken möchtest, wenn das Mana noch da ist.




Dein Uber mit Kürbisgeschmack ist da.
Q: Ich kontrolliere einen Harmonischen Archon und bemanne eine Verzauberte Kutsche. Ist die Kutsche 3/3 oder 4/4?

A: Die Kutsche ist nur 3/3. Um die Stärke und Widerstandskraft einer Kreatur zu bestimmen, beginnst du mit ihren gedruckten Werten und wendest dann Effekte an, die die Werte verändern. Beim Bemannen der Kutsche werden ihre Stärke und Widerstandskraft nicht auf 4/4 gesetzt; stattdessen kriegen die ansonsten bedeutungslosen Werte in der unteren rechten Ecke eine Bedeutung. Der Effekt des Archon wird immer danach angewendet und ändert Stärke und Widerstandskraft zu 3/3.



Q: Ich kontrolliere einen Harmonischen Archon, eine Gottheit der Ehrfurcht und drei Grizzlybären. Der Archon ist 1/1 und die Gottheit ist 3/3, aber wie groß sind die Bären und die Kreaturen meiner Gegner?

A: Der Archon ist 1/1, da nur der Effekt der Gottheit auf ihn wirkt, und die Gottheit ist 3/3, da nur der Effekt des Archons auf sie wirkt. Bei allen anderen (Nicht-Archon-)Kreaturen werden beide Effekte angewendet, und zwar in Zeitstempelreihenfolge. Der jüngere Effekt gewinnt also. Kam der Archon als zweites ins Spiel, sind die Kreaturen 3/3. Kam die Gottheit als zweites ins Spiel, sind sie 1/1.



Q: Meine Gegnerin kontrolliert vier 3/3-Kreaturen (vermutlich Hirsche). Ich kontrolliere Torbran, Than von Bluthall und wirke Pyrotechnik um jeder der Kreaturen 1 Schadenspunkt zuzufügen. Sterben die Kreaturen?

A: Das tun sie. Pyrotechnik möchte jeder der Kreaturen 1 Schadenspunkt zufügen und Torbrans Effekt erhöht jedes dieser Schadensereignisse um 2 Schadenspunkte; am Ende sind es also 3 Schadenspunkte für jede Kreatur.



Q: Ich kontrolliere immer noch Torbran, Than von Bluthall und greife einen Gegner mit einem Funkenelementar an, das durch Geisteskontakt verzaubert ist. Das Elementar wird von einer 1/1 geblockt. Was passiert als nächstes?

A: Torbrans Effekt wird erst angewendet, wenn der Schaden zugefügt wird; die Zuweisung des Kampfschadens ist davon noch nicht betroffen. Da dein Funkenelementar Trampelschaden verursacht, kannst du dem Blocker 1 Schadenspunkt zuweisen und deinem Gegner 2. Wenn dieser Kampfschaden zugefügt wird, erhöht Torbran die Zahlen, sodass dem Blocker 3 Schadenspunkte zugefügt werden und deinem Gegner 4. Dein Funkenelementar hat 7 Schadenspunkte zugefügt, also wird der Geisteskontakt ausgelöst und du erhältst 7 Lebenspunkte dazu.



Q: Meine Vertreterin des Arrests hat einen gegnerischen Planeswalker exiliert. Was passiert, wenn ein weiterer Planeswalker mit diesem Namen gewirkt wird und ich die Vertreterin mit einem Eldrazi-Verdränger flackern lasse?

A: Eine Menge passiert. Die Fähigkeit des Eldrazi-Verdrängers schickt die Vertreterin des Arrests ins Exil und der Planeswalker kehrt sofort ins Spiel zurück. Dann kehrt die Vertreterin ins Spiel zurück und ihre Fähigkeit wird ausgelöst. Bevor du die Fähigkeit auf den Stapel legen und ein Ziel auswählen kannst, werden aber zuerst zustandsbasierte Aktionen ausgeführt, denn dein Gegner kontrolliert zwei legendäre Karten mit dem gleichen Namen. Er muss eine davon bestimmen, die im Spiel bleibt, und die andere wird auf den Friedhof gelegt. Danach legst du die Fähigkeit der Vertreterin auf den Stapel und wählst ein Ziel aus. Du kannst also den Planeswalker ins Exil schicken, den dein Gegner behalten hat.



Q: Kann ich die Plusfähigkeit von Tamiyo der Geschichtensammlerin benutzen, falls mein Gegner Narset, Lüfterin der Schleier kontrolliert?

A: Ja. Narset hindert dich daran, mehr als eine Karte pro Zug zu ziehen, aber Tamiyos Fähigkeit lässt dich keine Karten ziehen. Die Fähigkeit lässt dich Karten aus deiner Bibliothek auf deine Hand nehmen. Das ist so ähnlich wie Karten zu ziehen, aber trotzdem ein anderer Effekt, also ist er nicht von Narsets Fähigkeit betroffen.



Q: Ich bringe einen Bezaubernden Prinzen und einen Reflexionsmagier mit Truppensammlung ins Spiel. Ist der Magier ein gültiges Ziel für den dritten Modus des Prinzen?

A: Ja. Der Bezaubernde Prinz und der Reflexionsmagier kommen zur gleichen Zeit ins Spiel und du legst ihre Fähigkeiten in beliebiger Reihenfolge auf den Stapel. Wenn du ein Ziel für die Fähigkeit des Prinzen auswählst, ist der Reflexionsmagier also bereits im Spiel und somit ein gültiges Ziel.




Ich wünsche mir einen kurzen Winter.
Q: Lösen Abenteuer Bravour aus?

A: Kommt darauf an, welchen Teil der Karte du wirkst. Wirkst du die Abenteuerhälfte, handelt es sich um einen Nichtkreatur-Zauberspruch, und Bravour wird ausgelöst. Wirkst du die Karte als Kreatur, handelt es sich um einen Kreaturenzauber, und Bravour wird nicht ausgelöst.



Q: Ich wirke und kopiere Eisenfels-Großtat; kann ich zwei weitere Sprüche wirken?

A: Nein, so funktioniert das nicht. Die Eisenfels-Großtat erzeugt keine Erlaubnis, einen weiteren Zauberspruch zu wirken, sondern eine Einschränkung, nach dem nächsten Zauberspruch keinen weiteren mehr zu wirken. Die Kopie der Eisenfels-Großtat erzeugt die gleiche Einschränkung. Nachdem du einen weiteren Zauberspruch gewirkt hast, gibt es also zwei Einschränkungen, die dich daran hindern, einen weiteren Zauberspruch zu wirken.



Q: Lösen Gisa die Ghulruferin und ihre Fähigkeit den Anschwellenden Kriegssturm mehrmals aus?

A: Jawohl. Wenn du einen Kreaturenspielstein erzeugst, ist eine Kreatur im Spiel, die vorher nicht da war, also ist eine Kreatur ins Spiel gekommen, was die Fähigkeit des Anschwellenden Kriegssturms auslöst; X Kreaturenspielsteine lösen die Fähigkeit X mal aus.



Q: Kann ich meine Inkubationsdruidin für beliebiges Mana tappen, wenn ich einen Interplanaren Signalturm kontrolliere?

A: Ja. Die Inkubationsdruidin prüft, welche Manatypen die Manafähigkeiten deiner Länder erzeugen würden, falls du sie in diesem Moment verrechnen würdest. Falls du die letzte Fähigkeit des Interplanaren Signalturms verrechnen würdest, würde sie Mana zwei verschiedener Farben erzeugen. Der Signalturm könnte also jeden beliebigen Manatyp erzeugen, daher kann die Druidin jeden beliebigen Manatyp erzeugen.



Q: Ich wirke Feuriger Gambit; es sind aber keine Kreaturen im Spiel. Was passiert mit den 3 Schadenspunkten, falls ich einen oder mehrere Münzwürfe gewinne?

A: Dazu wird es nicht kommen, denn du brauchst eine Kreatur als Ziel, um Feuriger Gambit wirken zu können. Der Teil mit dem Ziel kommt erst nach ein paar Sätzen und wird möglicherweise gar nicht ausgeführt, aber er hat trotzdem ein Ziel, und Ziele werden ausgewählt, wenn du einen Zauberspruch wirkst. Sind keine Kreaturen im Spiel, kannst du Feuriger Gambit nicht wirken.




Das waren alle Fragen für heute. Danke fürs Lesen und bis zum nächsten mal!

- Carsten Haese


About the Author:
Carsten Haese is a former Level 2 judge based in Toledo, OH. He is retired from active judging, but he still writes for Cranial Insertion and helps organize an annual charity Magic tournament that benefits the National MS Society.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!