Published on 10/28/2019

Halloweenmonster und -fragen

Cranial Translation
English Español Français



Kann etwas unheimlicher sein als eine Hexerei,
die eine Zeit lang eine Verzauberung war?
Willkommen zur diesjährigen schauderhaft schönen Halloweenausgabe von Cranial Insertion! Dieses mal haben wir... eigentlich nichts besonderes, nur die üblichen Regelfragen und -antworten. Und ein paar Süßigkeiten.

Während ihr euch an den Naschereien gütlich tut, möchte ich daran erinnern, dass ihr eure Regelfragen an moko@cranialinsertion.com oder an @CranialTweet senden könnt. Wir schicken euch eine Antwort und verwenden die Frage vielleicht in einer zukünftigen Ausgabe.



Q: Wie funktioniert das Abenteuer Gewährt in Commander?

A: Sofern ihr vor Spielbeginn nichts vereinbart habt, funktioniert die Karte gar nicht.
Gemäß den offiziellen Commanderregeln haben Karten, die Karten von außerhalb der Partie in die Partie bringen, keinen Effekt. Abweichend davon könnt ihr als Gruppe natürlich vereinbaren, ob und welche Karten in die Partie gebracht werden können, aber das muss vor Spielbeginn geschehen.



Q: Kann ich eine schwarze Karte mit Abnötigen spielen, wenn ich Judith, geißelnde Diva als Commander verwende, oder hat die Karte durch das -Manasymbol nicht die richtige Farbidentität?

A: Das -Symbol gehört zum Regelerinnerungstext von Abnötigen, daher hat es keinen Einfluss auf die Farbidentität der Karte (nur Manasymbole in den Manakosten und dem Regeltext einer Karte beeinflussen deren Farbidentität). Du kannst schwarze Karten mit Abnötigen, wie den Krypta-Schaudergeist oder den Pontifex der Fäulnis also ohne Probleme in deinem Deck spielen.



Q: Kann ich, wenn ich eine Abenteuerkarte durch den Effekt von In Szene setzen ins Exil schicke, nur die Kreatur wirken, oder auch das Abenteuer?

A: Du kannst sowohl das Abenteuer als auch die Kreatur wirken. Wenn du eine Karte mit einem Abenteuer wirken darfst, kannst du immer aussuchen, ob du die Kreatur oder das Abenteuer wirken möchtest. Die einzige Situation, in der du das Abenteuer nicht wirken darfst, ist, wenn die Karte im Exil liegt, weil du sie als Abenteuer gewirkt und dabei ins Exil geschickt hast.



Q: Was genau ist Adamant? Ist es eine ausgelöste Fähigkeit oder etwas anderes?

A: Adamant ist ein Fähigkeitswort. Fähigkeitswörter dienen dazu, Karten bzw. Fähigkeiten mit ähnlichen Effekten unter einem Begriff zusammenzufassen. Fähigkeitswörter haben aber keine eigenen Regeln (andere Fähigkeitswörter sind z. B. Landung, Delirium und Addendum).
Adamantfähigkeiten können zusätzliche Effekte von Spontanzaubern bzw. Hexereien sein (z. B. Geschenk des Kessels), Ersatzeffekte, die die Verrechnung eines Zauberspruchs modifizieren (z. B. Vantress-Paladin), oder ausgelöste Fähigkeiten (im Falle des Mechanischen Dieners). All diese Fähigkeiten haben unterschiedliche Regeln, daher ist ein Fähigkeitswort nützlich, um auf Gemeinsamkeiten aufmerksam zu machen.




Buh!
Q: Wie kann ich ein legales Deck bzw. Sideboard bauen, wenn ich acht Exemplare der Sieben Zwerge gedraftet habe? Ich kann nur sieben in meinem Deck spielen, und wird mein Deck nicht illegal, wenn ich ein achtes Exemplar in meinem Sideboard habe?

A: In einem Boosterdraft enthält dein Sideboard alle Karten, die du gedraftet hast, aber nicht in deinem Deck spielst, also muss dein achter Zwerg dort ausharren. Es gibt keine Möglichkeit, eine Karte zu draften und sie dann nicht im Deck oder im Sideboard zu haben (mit Ausnahme einiger Conspiracy-Karten).
Du musst dir aber keine Sorgen machen, dass dein Deck bzw. Sideboard illegal ist: die Turnierregeln für Constructedformate erweitern das 4-Kartenlimit auf Deck und Sideboard zusammen (in Standard dürften dein Deck und dein Sideboard zusammen also höchstens 7 Sieben Zwerge enthalten). Die Regeln für Limitedformate wie Boosterdraft machen das nicht; du kannst also bis zu 7 Sieben Zwerge in deinem Deck spielen und beliebig viele in deinem Sideboard haben.



Q: Meine Gegnerin kontrolliert Sela Goldnachtschwert und ich kontrolliere Torbran, Than von Bluthall. Was passiert, wenn ich Flammenhieb auf meine Gegnerin wirke? Wird Torbrans Bonusschaden wirkungslos, weil Sela den Schaden von 1 auf 0 reduziert?

A: Wenn mehrere Effekte versuchen, den gleichen Schaden zu verändern bzw. zu verhindern, entscheidet der Spieler (oder der Beherrscher des Objekts), dem der Schaden zugefügt werden soll, welcher Effekt zuerst angewendet wird. Deine Gegnerin kann also zuerst den Schaden verhindern, wodurch Torbrans Effekt nicht mehr angewendet werden kann (sie kann auch zuerst Torbrans Schaden addieren und danach die Hälfte verhindern, aber das ist sehr unwahrscheinlich).



Q: Wie wirkt sich Emry, Wächterin des Sees auf Artefakte aus, die keine Manakosten haben? Kann ich die Lotus-Blütezeit mit Emrys Fähigkeit wirken?

A: Emrys Magie ist mächtig, aber nicht mächtig genug, als dass du damit eine Karte ohne Manakosten wirken könntest. Der einzige Weg, eine Karte ohne Manakosten zu wirken, ist es, die Karte für alternative Kosten zu wirken (Aussetzen z. B. lässt dich die Karte wirken, ohne die Manakosten zu bezahlen). Emrys Fähigkeit gibt dir die Erlaubnis die Karte zu wirken, aber sie schreibt keine alternativen Kosten vor, daher kannst du die Lotus-Blütezeit auf diesem Wege nicht wirken. Aussetzen kannst du sie auch nicht, da die Karte nicht auf deiner Hand ist.



Q: Ich habe Die Halle des Banditenfürsten und Nikya, Bewahrerin der Tradition im Spiel; gibt Nikyas Bonusmana auch Eile, wenn ich Die Halle des Banditenfürsten für Mana tappe?

A: Nein, tut es nicht.
Das Mana wird von Nikyas Fähigkeit erzeugt und nicht vom Land. Das bedeutet, dass nur das Originalmana die besonderen Effekte hat; das Bonusmana ist ein ganz gewöhnliches Mana. Von allen Karten, die zusätzliches Mana erzeugen, lässt nur die Manaspiegelung das Land selber das Mana erzeugen; mit der Manaspiegelung könntest du zwei Kreaturen Eile geben.



Q: Reduziert der Vertraute des Biomagiers die Aktivierungskosten der Schattenhaften Krabbe?

A: Nein.
Die Enttappfähigkeit ist eine Fähigkeit der Schattenhaften Krabbe und nicht der verzauberten Kreatur. Um die Kosten von solchen Fähigkeiten reduzieren zu können, muss die Aura der Kreatur diese Fähigkeit geben, wie es bei den Handschuhen aus Licht der Fall ist.



Q: Schickt sich Rayami, der erste Vampir selbst ins Exil, wenn er stirbt?

A: Ja, Rayami schickt sich selbst ins Exil, falls er sterben würde. Falls er dein Kommandeur ist, kannst du ihn stattdessen natürlich in die Kommandozone schicken.
Ersatzeffekte, die verändern, wohin eine Kreatur geht, wenn sie das Spiel verlässt, werden angewendet, bevor der Zonenwechsel vollzogen wird. Zu diesem Zeitpunkt ist Rayami noch im Spiel, und seine Fähigkeit ist anwendbar.



Q: Ich entferne zwei Marken von Narset der Erleuchteten und wirke Willkommen. Wird das Abenteuer durch Abprall erneut gewirkt, oder bleibt es im Exil und ich kann den Flachsblonden Eindringling wirken?

A: Die Regeln für Abprall und für Abenteuer erzeugen jeweils einen Ersatzeffekt, der die Karte nach der Verrechnung statt auf den Friedhof ins Exil schicken möchte. Als Beherrscher des Spruchs entscheidest du, ob er durch Abprall oder durch die Abenteuerregeln ins Exil geschickt wird. Entscheidest du dich für Abprall, kannst du die Karte (als Kreatur oder Abenteuer) zu Beginn deines nächsten Versorgungssegments wirken, und falls du sie dabei als Abenteuer wirkst, wird sie durch die Abenteuerregeln ins Exil geschickt und du kannst anschließend die Kreatur wirken.



Q: Ich habe nur noch eine Karte in meiner Bibliothek und lege eine Marke auf Teferi, Erzmagier der Zeit. Kann ich entscheiden, ob ich die Karte in meiner Bibliothek lasse, oder muss ich sie auf meine Hand nehmen?

A: Du nimmst die Karte auf deine Hand.
Wenn du einen Zauberspruch oder eine Fähigkeit verrechnest und nicht alles tun kannst, was der Effekt von dir verlangt, tust du so viel wie möglich, und zwar in der Reihenfolge, die auf der Karte steht. Teferis Fähigkeit schickt die letzte Karte in deiner Bibliothek also immer auf deine Hand.



Q: Wird die Fähigkeit von Syr Konrad dem Grimmigen ausgelöst, wenn er aus dem Friedhof ins Spiel gebracht wird, da er dabei den Friedhof verlässt?

A: Nein, wird sie nicht.
Normalerweise wird unmittelbar nach einem Ereignis geprüft, ob durch dieses Ereignis eine Fähigkeit ausgelöst wurde. Fähigkeiten, die durch Karten ausgelöst werden, die den Friedhof verlassen (wie Syr Konrads Fähigkeit), sind eine von wenigen Ausnahmen: bei diesen Fähigkeiten wird rückwirkend geguckt, ob sie unmittelbar vor dem Ereignis existierten. Syr Konrad muss also bereits im Spiel sein, bevor eine Kreaturenkarte den Friedhof verlässt, damit seine Fähigkeit ausgelöst wird. Da Syr Konrad nicht gleichzeitig im Friedhof und im Spiel sein kann, wird seine Fähigkeit nicht ausgelöst.




An jenem Tag arbeitete ich bis spät
in die Nacht in meinem Labor...
Q: Kytheon, Held von Akros ist mein Kommandeur; zählt der Kampfschaden, den seine andere Seite, Gideon der Kampfgestählte, verursacht, als Kommandeursschaden?

A: Ja. Dein Kommandeur ist immer dein Kommandeur, egal, welchen Namen oder Status er gerade hat. Die Eigenschaft, Kommandeur zu sein, ist fest an die Karte gebunden und kann durch keinen Spieleffekt überschrieben werden. Der Kampfschaden deines Kommandeurs zählt also auch, wenn er verdeckt oder transformiert oder eine Kopie einer anderen Kreatur ist.



Q: Ich habe Fragen zur Interaktion zwischen dem Spruchweber-Schnörkel und geteilten Karten, die sowohl Spontanzauber als auch Hexereien sind, wie z. B. Vollmacht // Vollstrecker.
1. Kann der Spruchweber-Schnörkel solch eine Karte verzaubern?
2. Kann ich, wenn dem so ist und ich eine Hexerei wirke, mit der Fähigkeit des Schnörkels Vollstrecker wirken, obwohl diese Hälfte eine Hexerei ist?
3. Falls ja, wird dadurch die Fähigkeit des Schnörkels erneut ausgelöst?

A: 1. Ja, der Spruchweber-Schnörkel kann eine Karte verzaubern, die ein Spontanzauber und eine Hexerei ist, genau wie eine Aura, die ein Artefakt verzaubert, eine Artefaktkreatur verzaubern kann.
2. Ja, du kannst die Hexereienhälfte der Kopie wirken, wenn du die Fähigkeit des Schnörkels verrechnest. Die Fähigkeit kopiert die verzauberte Karte und lässt dich diese Kopie wirken. Es spielt in diesem Moment keine Rolle, was der Schnörkel verzaubert oder wie du die Kopie wirken möchtest.
3. Ja, der Schnörkel wird erneut ausgelöst und du kannst eine Kopie der Karte wirken, an die du den Schnörkel als nächstes anlegst. Während du die Fähigkeit des Schörkels verrechnest, wird die Fähigkeit erneut ausgelöst, falls du die Kopie als Hexerei wirkst. Um die Verrechnung abzuschließen, schickst du die aktuell verzauberte Karte ins Exil und legst den Schnörkel an eine neue Karte an. Wenn du anschließend die neue Schnörkelfähigkeit verrechnest, kopierst du die neue Karte.



Q: Ich kontrolliere Allwissenheit und den Chor des Konklave und wirke eine Kreatur. Kann ich einen beliebig großen Wert für den Bonus des Chors bestimmen, bevor ich ihn durch die Fähigkeit der Allwissenheit reduziere?

A: Wenn du einen Zauberspruch mithilfe der Allwissenheit wirkst, werden dir nur die Manakosten der Karte erlassen, also das, was in der oberen rechten Ecke der Karte gedruckt ist. Du musst weiterhin alle zusätzlichen Kosten bezahlen. Du musst das zusätzliche Mana für die zusätzlichen Kosten des Chors also bezahlen. Aber wofür solltest du dein Mana sonst auch ausgeben?



Q: Meine Freunde und ich sind verschiedener Meinung, wie die aktivierte Fähigkeit von Diaochan, Artful Beauty funktioniert. Ich dachte immer, dass ich das erste Ziel auswähle, jeder Gegner ein anderes Ziel auswählt und ich aus dieser Menge das zweite Ziel auswähle. Meine Freunde sind der Meinung, dass der Beherrscher des ersten Ziels das zweite Ziel bestimmt. Wer hat Recht?

A: Keiner von euch liegt mit seiner Meinung richtig.
Aktivierst du Diaochans Fähigkeit, wählst du zuerst ein Ziel aus und bestimmst dann einen Gegner (der nicht der Beherrscher des ersten Ziels sein muss, es aber sein kann), der nun das zweite Ziel auswählt.



Q: Ich kontrolliere Kykar, Zorn des Windes und einige Geisterspielsteine und wirke Tod auf dem Scheiterhaufen. Kann ich die Spielsteine sowohl für den Zauberspruch tappen, als auch für Mana opfern?

A: Nein, das geht nicht.
Du kannst die Kosten eines Zauberspruchs in beliebiger Reihenfolge bezahlen, aber du musst alle Manafähigkeiten aktivieren, bevor du anfängst, die Kosten zu bezahlen. Die Geister, die du für Mana opferst, sind also verschwunden, wenn du Kreaturen für Tod auf dem Scheiterhaufen tappen sollst.



Q: Verhindert Tsabos Netz, dass Länder mit Umwandlung enttappen, wie z. B. der Schluchtentümpel? Im Spiel macht Umwandlung nichts, aber es ist trotzdem eine aktivierte Fähigkeit, die keine Manafähigkeit ist, richtig?

A: Korrekt.
Umwandlung ist eine aktivierte Fähigkeit und Tsabos Netz unterscheidet nicht zwischen Fähigkeiten, die im Spiel funktionieren und Fähigkeiten, die nur in anderen Zonen funktionieren.



Das wars für diese Woche. Nächste Woche erwarten euch wie immer neue Fragen und Antworten!

- Charlotte


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!