Published on 07/29/2019

Ein Lotus mit einem anderen Namen

Cranial Translation
简体中文 English Español Français Italiano



Die Letzte in einer langen Reihe
von Lotus-Karten.
Hallo zusammen, und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Ich hoffe, ihr hattet mit dem Hauptset 2020 bisher so viel Spaß wie ich. Und eine meiner liebsten Sachen ist es, Anlehnungen und Abwandlungen von alten, populären Karten zu sehen. Wie etwa Lotusfeld — offensichtlich angelehnt an den originalen Black Lotus, aber es ist auch eine reparierte Version einer wirklich alten Karte aus Wetterlicht namens Lotustal. Die Karte wird wahrscheinlich bei der einen oder anderen Commander-Runde auftauchen, und es freut mich zu sehen, dass die Karte durchaus auch in Standard gespielt wird (und wie es sich ergibt ist Landschaftswechsel momentan auch legal in Standard), was zu interessanten Interaktionen führen kann (wie gleich in unserer ersten Frage!)

Aber wir sind nicht nur hier um drei Mana einer beliebigen Farbe zur Verfügung zu stellen — wir sind auch hier um eure Magic-Regelfragen zu beantworten! Wenn ihr eine kurze Frage habt, dann könnt ihr sie über Twitter an @CranialTweet schicken, und für längere Fragen könnt ihr eine Email an moko@cranialinsertion.com schreiben. So, das wäre abgehakt, lasst uns loslegen!



F: Wenn ich eine Blutsonne im Spiel habe und ein Lotusfeld ausspiele, muss ich dann irgendwelche Länder opfern?

A: Nein, du musst nichts opfern. Blutsonne entfernt alle Fähigkeiten des Lotusfeldes, außer der Fähigkeit für drei Mana einer Farbe getappt zu werden. Das bedeutet, dass das Lotusfeld die ausgelöste kommt-ins-Spiel-Fähigkeit verliert, die dich Länder opfern lässt, und als Zugabe entfernt die Blutsonne außerdem die Fähigkeit, die das Lotusfeld getappt ins Spiel kommen lässt, was bedeutet, dass du es ausspielen kannst und sofort für drei Mana tappen kannst.

Bleibt nur zu hoffen dass dein Gegner keinen Steinhagel im deckt hat — denn dein Lotusfeld ist nämlich auch nicht mehr fluchsicher, also kann dein Gegner normal auf das Land zielen (und es mit etwas wie Steinhagel zerstören.)



F: Ich kontrolliere Sephara, Klinge des Himmels und drei andere Kreaturen mit Flugfähigkeit. Mein Gegner wirkt Weltenreinigung. Überleben irgendwelche meiner Kreaturen?

A: Ja, deine Kreaturen außer Sephara werden überleben. Weltenreinigung zerstört alles gleichzeitig. Sephara ist also noch im Spiel wenn deine anderen Flieger zerstört werden würden, also sind sie wegen Sephara noch unzerstörbar und werden nicht zerstört. (Sephara selbst wird zerstört, da sie sich selbst keine Unzerstörbarkeit gibt.) Nachdem die Weltenreinigung verrechnet wurde sind deine anderen drei Flieger die einzigen überlebenden bleibenden Nicht-Land-Karten im Spiel.



F: Ich habe einen Waldland-Champion der mit einem Bund der Wolfssippe verzaubert ist, aber mein Gegner erMordet meinen Champion. Wenn ich Zurückbringen wirke und auf den Champion und den Bund ziele, kann ich dann den Bund an den Champion angelegt ins Spiel zurück bringen?

A: Nein, das klappt nicht. Sowohl der Champion als auch der Bund werden gleichzeitig ins Spiel zurück gebracht, nicht einer nach dem anderen. Wenn wir festlegen, an welche Kreatur angelegt der Bund ins Spiel zurück kommen soll, ist der Champion keine legale Wahl, da er noch nicht im Spiel ist. Wenn du eine andere Kreatur im Spiel hast, dann kannst du den Bund an diese Kreatur angelegt ins Spiel zurück bringen (oder, wenn du keine Kreaturen hast, dann kannst du ihn auch an eine gegnerische Kreatur angelegt ins Spiel zurück bringen). Aber du kannst die nicht an den Champion anlegen, da er noch nicht im Spiel ist.



F: Ich greife mit einer 1/2 Metropolensylphide an. Kann ich ihre Fähigkeit fünfmal aktivieren und meinem Gegner 6 Schaden zufügen?

A: Du kannst die Fähigkeit auf jeden Fall fünfmal aktivieren, aber mit dem Endergebnis wirst du nicht glücklich sein. Wenn es keinen Effekt gibt der die Widerstandskraft der Sylphide erhöht, wird sie nach der Verrechnung der zweiten Fähigkeit 3/0 sein, und weil sie eine Widerstandskraft von 0 hat, stirbt sie. Da du das getan hast bevor Kampfschaden zugefügt wurde, wird die Sylphide aus dem Kampf genommen (weil sie das Spiel verlassen hat), und sie fügt überhaupt keinen Kampfschaden zu.



F: Ich kontrolliere Agent des Verrats und ich habe bereits zwei bleibende Karten meines Gegners übernommen. Dann spiele ich Verräterische Tat und übernehme für diesen Zug eine weitere gegnerische Kreatur. Kontrolliere ich diese Kreatur lange genug damit am Ende des Zuges die Fähigkeit des Agenten ausgelöst wird und ich drei Karten ziehe?

A: Ja, du ziehst drei Karten! Die Verräterische Tat gibt dir die Kontrolle über die Kreatur bis zum Aufräumsegment des Zuges, aber die Fähigkeit des Agenten wird einen Schritt früher ausgelöst (und verrechnet), nämlich im Endsegment. Da du immer noch die andere Kreatur des Gegners kontrollierst, wird die Fähigkeit des Agenten in deinem Endsegment ausgelöst, und du ziehst drei Karten bevor dein Gegner seine Kreatur zurück bekommt.



F: Wenn mein Gegner einen Unberechenbaren Ceratops wirkt, kann ich dann eine Ätherböe um zu verhindern dass er verrechnet wird?

A: Ja, das kannst du machen, so lange du auf den Ceratops-Spruch auf dem Stapel zielst. Ätherböe neutralisiert den Spruch nicht, also ist es egal, dass der Ceratops nicht neutralisiert werden kann. Und Schutz funktioniert nur wenn die Karte im Spiel ist (weshalb du nicht warten kannst bis der Ceratops verrechnet ist bevor du versuchst, ihn wegzupusten), also ist auch der Schutz vor blau vom Ceratops egal. Du kannst die Ätherböe auf den Ceratops sprechen um ihn an der Verrechnung zu hindern.



F: Ich kontrolliere einen Nachtrudel-Lauerer. I wirke in meinem Zug keine Sprüche, und in meinem Endsegment bekomme ich den Spielstein. Kann ich einen Zauber wirken nachdem die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wurde?

A: Sicher, solange dieser Spruch ein Spontanzauber ist oder Aufblitzen hat. Wenn du durch deinen Zug kommst ohne einen Zauber zu wirken, dann wird die Fähigkeit des Lauerers ausgelöst. Aber nachdem diese Fähigkeit verrechnet wird bekommst du wieder Priorität, und du kannst dann einen Spontanzauber wirken. Solange du also ein wenig Geduld hast kannst du von dem Lauerer einen Spielstein bekommen und zusätzlich noch in deinem Endsegment einen Spontanzauber unterbringen.


Das schwarze Schaf der Lotusfamilie.
Er tappt nicht mal für drei Mana!


F: Ich greife mit einem 2/3 Boros-Herausforderer und einem 1/1 Goblin-Bannerträger an. Kann ich die ausgelösten Fähigkeiten so stapeln dass der Bannerträger eine Marke von der Mentor-Fähigkeit des Herausforderers bekommt, die Fähigkeit des Bannerträgers benutzen um sich selbst +2/+0 zu geben, damit dann der Herausforderer eine Marke durch die Mentor-Fähigkeit vom Bannerträger bekommt?

A: Nein, das klappt nicht. Wenn du nach der Deklaration der Angreifer die Mentor-Fähigkeit auf den Stapel legst, dann musst du als Ziel einen Angreifer bestimmen der eine niedrigere Stärke hat als die Kreatur mit Mentor. Der Herausforderer kann auf den Bannerträger zielen, da er eine Stärke von zwei hat, und der Bannerträger nur eine Stärke von eins. Aber der Bannerträger kann nicht auf den Herausforderer zielen, da der Herausforderer keine niedrigere Stärke als der Bannerträger hat wenn die ausgelöste Fähigkeit auf den Stapel gelegt wird. Es spielt keine Rolle dass du den Bannerträger später aufpumpen kannst, wichtig ist nur, dass der Herausforderer kein legales Ziel für die Fähigkeit ist wenn die Fähigkeit auf den Stapel gelegt wird, also kann er nicht angezielt werden.



F: Ich greife mit Ilharg, Keiler der Vernichtung an. Wenn ich eine Kreatur mit Verteidiger (wie etwa Der Koloss von Akros) ins Spiel bringe, greift sie dann trotzdem an?

A: Ja, der Koloss wird eine angreifende Kreatur sein. Verteidiger bedeutet, dass die Kreatur nicht als Angreifer deklariert werden kann, aber sie kann trotzdem angreifend ins Spiel gelegt werden. Mit Ilharg kannst du den Koloss angreifend ins Spiel bringen, und er wird wie jede andere Kreatur im Kampf Schaden austeilen und einstecken (ohne dass du zuerst dafür bezahlen müsstest um ihn monströs zu machen.)



F: Ich kontrolliere Grauenhafte Präsenz und ein Urborg, Grab von Yawgmoth. Wird durch jedes ausgespielte Land die Fähigkeit der Präsenz ausgelöst?

A: Ja, du bekommst die ausgelöste Fähigkeit durch jedes Land das du ausspielst. Die Überprüfung, ob die Fähigkeit der Präsenz ausgelöst wird, findet statt nachdem das Land im Spiel ist. Und da das Land im Spiel ist, greift die Fähigkeit von Urborg, und es ist zusätzlich zu seinen anderen Typen ein Sumpf. Ein Sumpf ist ins Spiel gekommen, also wird die Fähigkeit der Präsenz ausgelöst, auch wenn das Land kein natürlicher Sumpf ist.



F: Ich kontrolliere Ley-Linie des Überflusses und eine Erbforschungsdruidin. Bekomme ich drei Mana oder vier wenn ich die Fähigkeit der Druidin aktiviere?

A: Nur drei Mana. Die Ley-Linie wird ausgelöst, wenn du eine Kreatur für Mana tappst, aber die Magic-Regeln sind an dieser Stelle sehr wählerisch. Damit "eine Kreatur für Mana getappt wird" muss die aktivierte Fähigkeit nicht nur Mana produzieren, sondern die Fähigkeit muss auch das -Symbol in den Kosten beinhalten, damit die Bedingung erfüllt ist. Die Fähigkeit der Druidin beinhaltet zwar das Tappen von Elfen (und sie kann auch selbst dafür getappt werden), aber die Fähigkeit enthält nicht das Tapp-Symbol. Also wird die Fähigkeit der Ley-Linie nicht ausgelöst, und du bekommst nur drei Mana, und nicht vier.



F: Ich greife mit einem Anstürmenden Megalosaurus an, und mein Gegner blockt mit Glissa die Verräterin. Kann ich noch meinen Trampelschaden zufügen?

A: Nein. Damit der Saurier dem Gegner Trampelschaden zufügen kann, muss er zu dem Punkt kommen, an dem er seinen Kampfschaden zuweist. Da Glissa aber Erstschlag hat, kommt Glissa zuerst dazu, ihren Schaden zuzuweisen und zuzufügen. Und da Glissa außerdem Todesberührung hat, wird der zugefügte Schaden den Saurier töten. Der Megalosaurus stirbt, bevor wir das normale Kampfschadenssegment erreichen, also bekommt er keine Chance, seinen Kampfschaden zuzufügen.



F: Ich habe eine Ley-Linie der Einzigartigkeit im Spiel. Bedeutet das, dass meine Zeit der Not jetzt nach irgendeiner Kreaturenkarte suchen kann?

A: Nein, die Ley-Linie ändert nicht, wie Zeit der Not funktioniert. Die Ley-Linie betrifft nur bleibende Karten im Spiel — sie betrifft keine Karten in anderen Zonen wie etwa der Bibliothek. Deine bleibenden Karten im Spiel sind legendär, aber nicht die Karten in deiner Bibliothek, also kansst du nur Karten suchen die auf natürliche Weise legendär sind, nicht beliebige Kreaturen.



F: Kann ich einen Planeswalker tappen um mein Ehrenbeladenes Shaku zu enttappen?

A: Ja, das geht. Du musst eine legendäre bleibende Karte tappen um die zweite Fähigkeit vom Shaku zu aktivieren. Wegen der Regeländerung zu Ixalan sind alle Planeswalker legendär. Du kannst einen deiner Planeswalker tappen um dein Shaku zu enttappen, und da ein getappter Planeswalker genau so funktioniert wie ein ungetappter kannst du wie gewohnt seine Loyalitätsfähigkeiten aktivieren, und er kann normal angegriffen werden und Schaden nehmen.


Das Original ist schwer zu toppen.


F: Ich kontrolliere Ashiok die Traumverzerrung und Maralen vom Morgengesang. Wenn Maralens ausgelöste Fähigkeit im Zug meines Gegners verrechnet wird, verhindert Ashiok dann dass er sucht?

A: Nein, tut er nicht. Dein Gegner durchsucht zwar seine Bibliothek, aber Ashiok verhindert das nur, wenn er die Fähigkeit, die ihn suchen lässt, selbst kontrolliert. Du kontrollierst Maralens ausgelöste Fähigkeit, obwohl sie für einen Gegner ausgelöst wurde, also kontrollierst du die Fähigkeit die ihn suchen lässt. Da es eine Fähigkeit unter deiner Kontrolle ist, verhindert Ashiok die Suche nicht, und er kann wie gewohnt seine Bibliothek nach einer Karte durchsuchen.



F: Meine einzige Kreatur ist ein Flammenblut-Koloss. Mein Gegner hat in seinem letzten Zug Riskanter Zug gewirkt, und in meinem Versorgungssegment habe ich die Kontrolle darüber übernommen. Wenn ich den Münzwurf verliere, bekomme ich dann noch die Möglichkeit den Koloss zu opfern bevor mein Gegner die Kontrolle über ihn bekommt?

A: Nein. Die Münze zu werfen und dass der gewählte Gegner die Kontrolle über eine deiner Kreaturen bekommt passiert alles als Teil der Verrechnung der ausgelösten Fähigkeit. Du kannst den Koloss opfern bevor die Fähigkeit verrechnet wird (und bevor du das Ergebnis des Münzwurfs kennst), aber wenn du zulässt dass die Fähigkeit verrechnet wird, dann kannst du nur noch hoffen, dass du den Münzwurf gewinnst, denn sonst bekommt dein Gegner den Koloss bevor du seine Fähigkeit aktivieren kannst.



F: Ich habe eine Arie der Flammen mit vier Lyrikmarken im Spiel. Mein Gegner wirkt in seinem Zug Ley-Linie der Heiligkeit um fluchsicher zu werden. Was passiert, wenn ich in meinem nächsten Zug eine Hexerei wirke?

A: Du wirst dich selbst (oder einen Planeswalker) verbrennen anstatt deines Gegners. Die ausgelöste Fähigkeit der Arie ist nicht optional, also musst du mit ihr auf einen Spieler oder Planeswalker zielen. Dein Gegner ist dank seiner Ley-Linie fluchsicher, also ist er nicht länger ein legales Ziel für die Fähigkeit. Wenn nicht noch ein Planeswalker im Spiel ist, dann gibt es nur ein legales Ziel — dich selbst. Am Ende fügst du dir den Schaden von der ausgelösten Fähigkeit selbst zu, da du nicht mehr auf deinen Gegner zielen kannst.



F: Kann ich die ausgelöste Fähigkeit von Vergessenes Urwesen benutzen um Marken auf meinen Kommander Dornenschädel, das wandernde Grab in meiner Kommandozone zu bewegen?

A: Nein, das geht nicht Das Urwesen lässt dich seine Marken nur auf andere Kreaturen bewegen, aber "Kreaturen" existieren nur im Spiel. Der Dornenschädel in der Kommandozone ist eine Kreaturenkarte, keine Kreatur, und deshalb ist er kein legales Ziel um darauf Marken zu bewegen. Wenn du möchtest, dass Dornenschädel die Marken von der ausgelösten Fähigkeit des Urwesens zu bekommen, dann muss Dornenschädel im Spiel sein, und in keiner anderen Zone.



F: Ich kontrolliere einen Wolf-Spielstein und einen Proteusstab. Ich aktiviere die Fähigkeit des Stabs und ziele auf meinen Spielstein, aber ich habe keine Kreaturen in meiner Bibliothek. Was passiert?

A: Ein wenig Schlechtes, ausgeglichen durch viel Gutes. Du legst deinen Wolf-Spielstein unter die Bibliothek, und dann fängst du an, Karten von deiner Bibliothek aufzudecken. Du wirst alles in deiner Bibliothek aufdecken und nichts ins Spiel bringen (nichtmal den Wolf-Spielstein, denn der ist keine Karte). Aber dann weist der Stab dich an, die soeben aufgedeckten Karten in der Reihenfolge deiner Wahl unter die Bibliothek zu legen. Du bekommst also keine Karte die du ins Spiel legen darfst, aber im Gegenzug kannst du dein Deck so zurechtlegen wie du willst und somit beeinflussen welche Karten du in den nächsten Zügen ziehst.



F: Ich tappe alle meine zehn Länder für Mana und ich wirke Flut aus Tränen. Muss ich meinem Gegner sagen dass ich noch Mana im Pool habe, oder kann ich bluffen dass ich ausgetappt bin und hoffen, dass mein Gegner ein Eingerollte Worte auf meinen Spruch verschwendet?

A: Wenn du deinem Gegner Priorität gibst und du noch Mana im Pool hast, dann musst du deinen Gegner darauf hinweisen und sagen, wieviel Mana welcher Farbe noch in deinem Pool ist - du darfst nicht schweigend darüber hinweggehen. Wenn du also zehn Inseln tappst und nur sechs Mana verbrauchst, dann musst du deinem Gegner nach dem Spruch mitteilen dass du noch vier blaue Mana im Pool hast, und du kannst ihn nicht in die Irre führen und ihn denken lassen dass du nicht genug Mana hast um für Eingerollte Worte zu bezahlen.



Nun, wir sind für diese Woche ausgetappt. Wir sehen euch nächste Woche wieder!

— Nathan Long


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!