Published on 06/24/2019

Frohes Sommersonnenquiz!

Cranial Translation
简体中文 English Español Français Italiano



Wisst ihr, wofür es Zeit ist?
Zeit für ein Quiz!
Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Ausgabe von Cranial Insertion! Letzte Woche war Sommersonnenwende in der nördlichen Hemisphäre was bedeutet, dass der Sommer offiziell begonnen hat und ich warte nur noch darauf, dass das Wetter in Ohio das auch anerkennt. So langsam wird es auch Zeit für die Sommerferien und um euch für die Abschlussprüfungen vorzubereiten habe ich heute ein Quiz vorbereitet. Ich hoffe, ich habt fleißig gelernt!
Wie immer gilt, dass ihr uns Fragen schicken könnt, entweder per E-Mail an moko@cranialinsertion.com oder, wenn es eine kurze Frage ist, per Tweet an @CranialTweet. Einer unserer Autoren wird euch antworten und vielleicht erscheint die Frage sogar in einer zukünftigen Ausgabe von Cranial Insertion.
Los geht es jetzt aber mit dem Quiz. Viel Glück!


Q: Ich kontrolliere einen Eishautgolem, der mit Grundlegende Resonanz verzaubert ist. Was kann ich mit dem Mana machen, das ich bekomme?

A: Zur Wahl steht...

A: Noch einen Golem wirken
B: Die Fähigkeit einer Frosteidechse aktivieren
C: Einen Universeller Automat wirken
D: Die letzte Fähigkeit eines Endlings aktivieren
E: Nichts, denn die Resonanz erzeugt in diesem Fall kein Mana.


Richtig ist
C oder D.

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde die Resonanz erzeugen, aber verschneites Mana ist kein Typ von Mana, das deinem Manapool hinzugefügt werden kann. ist ein Symbol für Kosten, die mit jeglichem Mana bezahlt werden können, das aus verschneiten Quellen stammt. Die Resonanz fügt deinem Manapool lediglich hinzu, und da die Resonanz keine verschneite Quelle ist, kannst du dieses Mana nicht benutzen, um zu bezahlen. Du kannst es aber selbstverständlich nutzen, um farblose Manakosten von Sprüchen oder Fähigkeiten zu bezahlen.




Q: Bei welchen der folgenden Möglichkeiten kann Wucherung durchgeführt werden?

A: Zur Wahl stehen...

A: Deine Lebenspunkte
B: Die Ladungsmarken eines Kelch der Leere
C: Die Giftmarken deiner Gegnerin
D: Die Zeitmarken deines ausgesetzen Tantalitmox
E: Das Emblem, das meine Gegnerin von mir mit Chandra, die tobende Flamme bekommen hat


Die Antwort lautet
B und C.

Wucherung funktioniert bei Marken, die Spieler oder bleibende Karten haben. Deine Lebenspunkte sind eine Zahl, die mit dir verknüpft ist, aber es sind keine Marken, daher kannst du mit Wucherung kein Leben dazubekommen. Spieler können zwar Embleme haben, aber auch das sind keine Marken und daher kann auch hier nicht gewuchert werden. Giftmarken hingegen sind Marken, die Spieler haben können und daher funktioniert Wucherung. Ladungsmarken wie auf dem Kelch sind Marken auf einer bleibenden Karte und daher können diese durch Wucherung vermehrt werden. Ein ausgesetzter Tantalitmox ist im Exil und nicht auf dem Spielfeld, daher ist er keine bleibende Karte und kein legales Ziel für Wucherung.




Q: Ich kontrolliere Entfesseltes Gedeihen und Freigebiger Kirin. Wie viel Leben bekomme ich durch die Fähigkeit des Kirins, wenn ich Ugins Beschwörung mit X=5 wirke?

A: Mögliche Antworten lauten...

A: 5
B: 10
C: 5 oder 10, je nachdem welche Entscheidung dein Gegner trifft.
D: 5 oder 10, je nachdem welche Entscheidung du triffst.
E: 7 1/2


Richtig ist
D.

Das Wirken der Beschwörung löst zwei Fähigkeiten aus, nämlich die des Gedeihens und die des Kirins. Du kontrollierst beide Fähigkeiten, daher kannst du wählen, in welcher Reihenfolge die Fähigkeiten auf den Stapel gelegt werden. Die Fähigkeiten werden dann in umgekehrter Reihenfolge verrechnet, und wenn du dich dafür entscheidest, die Fähigkeit des Gedeihens zuerst zu verrechnen, wird zuerst der Wert von X auf zehn verdoppelt und du bekommst 10 Leben dazu. Wird die Fähigkeit des Kirins zuerst verrechnet, sieht sie einen Spruch mit X=5 und du bekommst nur 5 Leben.





Hulk wütend!
Q: Ich greife meinen Gegner mit einem Röhrender Reliopsan, der mit Grüner Zorn verzaubert ist. Mein Gegner blockt mit einem Dolchrücken-Basilisk und ich zahle , um meinen Reliops zu regenerieren. Wie viel Schaden verursacht mein Reliops im Kampfschadensegment?

A: Mögliche Antworten sind...

A: Der Reliops erhält keinen Schaden und verursacht auch keinen.
B: Der Reliops fügt dem Basilisk zwei Schaden und deinem Gegner sechs Schaden zu.
C: Der Reliops fügt dem Basilisk sechs und deinem Gegner keinen Schaden zu.
D: Der Reliops fügt deinem Gegner acht Schaden zu.
E: Das geht so nicht. Der Reliops kann nicht regeneriert werden, da er getappt ist.


Richtig ist
B.

Eine bleibende Karte zu regenerieren ist zunächst nichts, was direkt auf dem Spiel zu sehen ist. Es wird lediglich ein Ersatzeffekt erzeugt, der eintritt, wenn diese bleibende Karte das nächste Mal zerstört werden würde und bisher hat noch nichts versucht, den Reliops zu zerstören. Im Kampfschadensegment ist der Reliops eine 8/6-Kreatur die trampelt, daher müssen dem Basilisken mindestens zwei Schadenspunkte zugewiesen werden. Der Rest kann dann deinem Gegner zugefügt werden. Gleichzeitig wird der Basilisk dem Reliops zwei Schaden zufügen. Nachdem der Schaden dann zugefügt wurde, werden statusbasierte Aktionen durchgeführt und da beide Kreaturen tödlichen Schaden erhalten haben wird das Spiel versuchen, beide zu zerstören. Jetzt tritt der Regenerationseffekt ein und anstatt zerstört zu werden, wird der Reliops aus dem Kampf entfernt , der bisher erhaltene Schaden wird entfernt und zusätzlich wird er getappt, wenn er das nicht bereits schon ist.




Q: Ich kontrolliere Ashiok die Traumverzerrung und keine weiteren Kreaturen oder Planeswalker, während meine Gegnerin überhaupt keine Kreaturen oder Planeswalker im Spiel hat. Wenn ich einen Funken-Doppelgänger wirke um damit Ashiok zu kopieren und meine Gegnerin darauf reagiert, indem sie Ashiok mit Von Augenblick zu Augenblick zurück auf meine Hand schickt, was passiert dann mit dem Doppelgänger?

A: Mögliche Antworten sind...

A: Der Doppelgänger wird nicht verrechnet und in den Friedhof gelegt
B: Der Doppelgänger kommt mit einer zusätzlichen Loyalitätsmarke als eine Kopie von Ashiok ins Spiel
C: Der Doppelgänger kommt als 0/0-Kreatur mit einer +1/+1-Marke ins Spiel
D: Der Doppelgänger kommt als 0/0-Kreatur ins Spiel und stirbt
E: Der Doppelgänger kommt als Kopie von dir ins Spiel und dann wird es richtig verrückt


Die richtige Antwort ist
D.

Der Doppelgänger zielt nicht das an, was du kopieren möchtest, daher wird das Entfernen des Originals nicht wie bei Zaubern mit einem illegalen Ziel dazu führen, dass er nicht mehr verrechnet wird. Du wählst lediglich etwas, das kopiert wird, wenn er ins Spiel kommt und da mit Ashiok dein einziges mögliches Ziel nicht mehr da ist, kann der Doppelgänger Ashiok nicht mehr kopieren. Da es auch nichts anderes mehr gibt, was kopierbar ist, kommt der Doppelgänger als er selbst ins Spiel, also als 0/0-Kreatur. Leider bekommt er auch keine weitere Marke, da das zu seinem Kopiereffekt gehört, den du ja aufgrund fehlender Auwahlmöglichkeiten nicht anwenden kannst.




Q: Welche der folgenden Aussagen beschreibt am besten, wie Spieler Länder mit Die große Aurora ins Spiel bringen können?

A: Zur Auswahl stehen...

A: Die Spieler bringen immer abwechselnd Länder ins Spiel, wobei der aktive Spieler anfängt
B: Die Spieler bringen immer abwechselnd Länder ins Spiel, wobei der nichtaktive Spieler anfängt
C: Die Spieler wählen verdeckt, welche Länder sie ins Spiel bringen wollen, wobei der aktive Spieler anfängt. Danach kommen alle Länder gleichzeitig ins Spiel
D: Die Spieler wählen verdeckt, welche Länder sie ins Spiel bringen wollen, wobei der nichtaktive Spieler anfängt. Danach kommen alle Länder gleichzeitig ins Spiel
E: Ein Judge wirft eine Münze um zu entscheiden, welcher Spieler zuerst seine Länder ins Spiel bringen darf.


Richtig ist
C.

Die große Aurora lässt beide Spieler eine Wahl treffen, und zwar in einer verdeckten Zone um dann eine Aktion mit den ausgewählten Karten durchzuführen. Die Regeln besagen zwar, dass die Spieler immer abwechselnd ein Land aussuchen, wobei der aktive Spieler beginnt, aber welche Länder genau ausgesucht werden, wird erst später offengelegt. Nachdem jeder Spieler seine Länder ausgewählt hat, werden alle diese Länder gleichzeitig ins Spiel gebracht, so dass kein Spieler weiß, wie viele und welche Länder der jeweils andere Spieler ausgewählt hat.




Q: Ich kontrolliere Bund der Märtyrer und meine Gegnerin kontrolliert Anafenza die Vorderste. Was passiert, wenn ich eine Kreatur opfere?

A: Zur Wahl stehen...

A: Die Fähigkeit des Bundes wird ausgelöst
B: Die Fähigkeit des Bundes wird nicht ausgelöst
C: Deine Gegnerin entscheidet, ob die Fähigkeit des Bundes ausgelöst wird
D: Der aktive Spieler entscheidet, ob die Fähigkeit des Bundes ausgelöst wird
E: Moko entscheidet, ob die Fähigkeit des Bundes ausgelöst wird


Die richtige Antwort ist
B.

Anafenzas Fähigkeit erzeugt einen Ersatzeffekt, der verändert, wohin die geopferte Kreatur geht. Und da sie ins Exil anstatt in den Friedhof geht, wird die Fähigkeit des Bundes überhaupt nicht ausgelöst.





Praetors gonna praet.
Q: Mein Gegner kontrolliert Sheoldred die Flüsternde und ihre Fähigkeit ist soeben in meiner Versorgungsphase ausgelöst worden. Was kann ich machen, damit die Fähigkeit nicht verrechnet wird?

A: Zur Auswahl steht...

A: Mit Aberkennen Sheoldreds Fähigkeit neutralisieren
B: Plötzliche Beeinträchtigung wirken
C: Sheoldred mit Weg ins Nichts ins Exil schicken
D: Sheoldred ermorden
E: Deinen Gegner ermorden


Richtig ist
A.

Auch wenn E mit Sicherheit die Fähigkeit verhindert, weil das Spiel beendet wird, möchte ich trotzdem erwähnen, dass jede Art von Gewalt gegen deinen Gegner, egal ob tödlich oder nicht, inakzeptabel ist und wir ein solches Verhalten auf keinen Fall gutheißen können.
Von den anderen Antworten wird nur die erste funktionieren. Sobald eine Fähigkeit ausgelöst oder aktiviert wurde, geht sie wie fast jede Fähigkeit oder Zauber auf den Stapel und ist ab dann unabhängig von ihrer Quelle. Die Fähigkeit oder Sheoldred selbst zu entfernen, wird nichts daran ändern, dass diese Fähigkeit bereits auf dem Stapel ist und die einzige Möglichkeit, die Fähigkeit zu verhindern ist, sie zu neutraliseren oder den Zug zu beenden.




Q: Ich kontrolliere einDiamantross und habe Weiß als Farbe gewählt. Welche der Antworten würde die Fähigkeit des Rosses auslösten?
A: Zur Auswahl stehen...

A: Einen Weißer Ritter von deiner Hand wirken
B: Einen weißer Ritter mit Bolas' Zitadelle spielen
C: Einen weißer Ritter mit Ätherphiole ins Spiel bringen
D: Göttliche Abrechnung mit Rückblende spielen
E: Cheatyface ins Spiel schummeln


Richtig ist
A, B, an und D.

Einen Zauber zu wirken ist ein Vorgang, bei dem eine Karte von einer Zone in eine andere bewegt wird, was in den meisten Fällen (aber nicht immer) die Hand und der Stapel sind. Dazu kommen meist noch andere Dinge wie zum Beispiel das Zahlen von Kosten oder Auswählen von Modi und/oder Zielen. Antwort A ist dafür das beste Beispiel, aber B und D funktionieren auch. Bolas‘ Zitadelle spricht zwar von „spielen", diese Formulierung wird aber verwendet, um auch Länder zu beinhalten, die nicht gewirkt, sondern nur gespielt werden können. Im Fall einer Nichtlandkarte bedeutet „spielen" nichts anderes als „wirken" und das gilt auch, wenn du diese Karte von deiner Bibliothek wirkst und anstatt ihrer Manakosten dafür Leben bezahlst. Die Verwendung der Ätherphiole hingegen wird die Fähigkeit des Diamantrosses nicht auslösen, da du den Ritter direkt ins Spiel bringst und nicht wirkst.




Q: Ich kontrolliere ein Panharmonikon und wirke ein Isochron-Szepter. Was passiert, wenn ich mich dazu entscheide, zwei Karten einzuprägen?

A: Zur Auswahl stehen...

A: Sobald du die zweite Karte einprägst, gilt die erste Karte nicht mehr als eingeprägt.
B: Beide Karten sind eingeprägt und wenn du die Fähigkeit aktivierst, kannst du eine der beiden Karten kopieren.
C: Beide Karten sind eingeprägt und wenn du die Fähigkeit aktivierst, kannst du wählen, beide Karten zu kopieren, musst dann aber bezahlen.
D: Beide Karten werden eingeprägt und wenn du die Fähigkeit aktivierst, kannst du beide Karten kopieren.
E: Beide Karten werden eingeprägt und wenn du die Fähigkeit aktivierst, stürzt das Spiel ab.


Richtig ist Antwort
D.

Du kannst jedes Mal, wenn die ins Spiel kommen-Fähigkeit des Isochron-Szepters verrechnet wird entscheiden, ob du eine Karte ins Exil schicken willst und es gibt nirgendwo eine Anweisung, dass nur jeweils eine Karte im Exil sein kann. Daher können auch zwei Karten eingeprägt sein und weil die aktivierte Fähigkeit besagt, dass „du die ins Exil geschickte Karte kopieren kannst", darfst du das auch für jede Karte tun. Diese Wahl wird erst nach der Aktivierung und der Bezahlund der Aktivierungskosten getroffen, deswegen können die Kosten auch nicht davon abhängen, wie viele Karten im Szepter eingeprägt sind.





Und das war es schn für heute mit dem Quiz. Solltet ihr alle zehn Fragen richtig beantwortet haben, dann gebt uns bitte Bescheid, damit Moko euch persönlich euren Preis überreichen kann. Er sagt, die Trophäe bestünde aus einer Knochensäge und einem Kugelausstecher, was sich für meinen Geschmack etwas zu exotisch anhört, aber Moko hat mir versichert, es gäbe einen triftigen Grund dafür…
Wie auch immer, wir sehen uns hoffentlich nächste Woche!

-Carsten Haese


About the Author:
Carsten Haese is a former Level 2 judge based in Toledo, OH. He is retired from active judging, but he still writes for Cranial Insertion and helps organize an annual charity Magic tournament that benefits the National MS Society.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!