Published on 10/22/2018

Die Grippewelle rollt heran

Cranial Translation
简体中文 English Español Français Italiano



So habe ich mich diese
Woche (beinahe) gefühlt.
Diese Ausgabe von Cranial Insertion wurde geschrieben, während ich mich von einer fiesen Erkältung erhole. Das habe ich nun davon, dass ich mich vor vier Wochen über das heiße Wetter beschwert habe. Es ist merklich kühler geworden und prompt habe ich mir eine Erkältung eingefangen. Aber die Show muss weitergehen, also kommt hier eine neue Auswahl an Regelfragen.

Falls ihr Fragen habt, die wir beantworten sollen, schickt ihr sie einfach an moko@cranialinsertion.com oder bei kurzen Fragen an @CranialTweet. Einer von uns antwortet euch und die Frage erscheint vielleich in einer zukünftigen Ausgabe.



Q: Ich wende Überwachen 2 für Regen der Erkenntnis an, lege Nexus des Schicksals in den Friedhof und die andere Karte auf meine Bibliothek. Bleibt diese Karte oben auf meiner Bibliothek oder wird sie in die Bibliothek gemischt?

A: Die Karte bleibt oben. Wenn du Überwachen anwendest, bestimmst du, welche Karte wohin geht, und dann bewegen sich alle Karten gleichzeitig. Der Ersatzeffekt des Nexus des Schicksals sorgt dafür, dass er stattdessen in die Bibliothek gemischt wird, aber das passiert gleichzeitig mit dem Zurücklegen der anderen Karte. Da die Karte nicht vor dem Mischen auf die Bibliothek gelegt wurde, kann sie nicht mit reingemischt werden.



Q: Ich spiele eine Runde Commander mit Alice und Bob. Bob kontrolliert eine Vizkopa-Gildenmagierin und Athreos, Gott der Überfahrt; Alice kontrolliert einen Bottich der Nachäffung. In meinem Zug spiele ich Mord auf die Gildenmagierin. Kann Bob die Gildenmagierin mit Athreos' Fähigkeit retten, bevor sie in den Bottich der Nachäffung eingeprägt wird? Kommt es auf die Zugreihenfolge an (nach mir ist Alice an der Reihe, dann Bob)?

A: Die Zugreihenfolge ist tatsächlich entscheidend. Durch den Mord an der Gildenmagierin werden die Fähigkeiten von Athreos und des Bottichs der Nachäffung ausgelöst. Diese Fähigkeiten werden der Reihe nach auf den Stapel gelegt: zuerst die des aktiven Spielers, und danach die der nichtaktiven Spieler in Zugreihenfolge. Zuerst wird also Alices Fähigkeit auf den Stapel gelegt, danach Bobs. Dass bedeutet, dass Bobs Fähigkeit zuerst verrechnet wird und die Gildenmagierin auf die Hand zurückgebracht werden könnte, bevor sie in den Bottich eingeprägt wird.



Q: Ich kontrolliere einen Goblin-Bannerträger und einen Sonnenheim-Getreuen und greife mit beiden an. Können die beiden Kreaturen sich gegenseitig ausbilden, indem ich zwischen den beiden Mentorfähigkeiten die Fähigkeit des Bannerträgers aktiviere?

A: Das ist eine interessante Idee, die aber nicht funktionieren wird. Die Mentorfähigkeit braucht ein gültiges Ziel, wenn du sie auf den Stapel legst. Du kannst für die Fähigkeit des Getreuen den Bannerträger als Ziel auswählen, aber der Getreue ist kein gültiges Ziel für die Fähigkeit des Bannerträgers, da er zum Zeitpunkt des Angreifens eine niedrigere Stärke hat. Für die Fähigkeit des Bannerträgers gibt es also kein gültiges Ziel und sie wird wieder vom Stapel entfernt und nicht verrechnet.



Q: Ich aktiviere meinen Wundersamen Spiegel und kopiere damit Lazav den Vielgestaltigen. Dann nutze ich die Fähigkeit von Spiegel-Lazav und kopiere den Gepanzerten Riesenwurm in meinem Friedhof. Was passiert am Ende des Zuges, wenn der Effekt des Spiegels aufhört zu wirken?

A: Nichts sichtbares. Der Kopiereffekt des Wundersamen Spiegels hört auf zu wirken, aber er wurde bereits durch den Lazav-Effekt überschrieben, der aus dem Spiegel einen legendären Gepanzerten Riesenwurm namens Lazav der Vielgestaltige macht. Lazavs Effekt wirkt unbegrenzt, also bleibt dein Wundersamer Spiegel ein legendärer Gepanzerter Riesenwurm namens Lazav der Vielgestaltige.



Q: Hat die Leichenmarke, die Isareth die Erweckerin auf eine reanimierte Kreatur legt, irgendeine technische Bedeutung? Kann ich die Marke mit einer Vampirischen Fluchmagierin entfernen und anschließend wird die Kreatur beim Sterben auf den Friedhof gelegt?

A: Nein, die Marke hat keinerlei Effekt auf die Kreatur. Die Leichenmarke hilft dir zu merken, welche Kreaturen durch Isareth reanimiert wurden, aber der Ersatzeffekt, der die Kreatur ins Exil schickt, wird nicht durch die Marke erzeugt. Er wird beim Verrechnen von Isareths Fähigkeit erzeugt und verliert nie seine Wirksamkeit.



Q: Während einer Mehrspielerrunde aktiviere ich Worte der Verschwendung und dann Mikokoro, Mitte des Meeres, damit jeder Spieler eine Karte zieht. Was passiert?

A: Wenn mehrere Spieler zur gleichen Zeit Karten ziehen sollen, zieht zuerst der aktive Spieler, und dann alle nichtaktiven Spieler in Zugreihenfolge; das Endergebnis hängt also davon ab, ob das ganze in deinem Zug passiert oder im Zuge eines Gegners und wo du im Verhältnis zu diesem Spieler sitzt. Passiert es in deinem Zug, werfen deine Gegner zuerst Handkarten ab und ziehen dann ihre Karten. Passiert es in einem gegnerischen Zug, ziehen der aktive Spieler und alle nichtaktiven Spieler, die in der Zugreihenfolge vor dir kommen, ihre Karten, dann werfen alle Gegner eine Karte ab, und anschließend ziehen die Spieler hinter dir ihre Karten.



Q: Zählt der Knisternde Sceada einen Taumelschock, der im Exil darauf wartet abzuprallen? Was ist, wenn der Taumelschock durch Abprall ein zweites Mal gewirkt wird?

A: Der Knisternde Sceada zählt alle deine Spontanzauber- und Hexerei-Karten in deinem Friedhof und im Exil. Der Taumelschock wird nach der ersten Verrechnung ins Exil gelegt, also zählt er für die Stärke des Sceadas. Wirkst du den Taumelschock durch seine Abprallfähigkeit, wird er aus dem Exil auf den Stapel gelegt. Er ist dann nicht mehr im Exil oder im Friedhof und wird daher nicht mitgezählt. Nachdem du den abgeprallten Taumelschock verrechnet hast, legst du ihn auf den Friedhof, wo er wieder für die Stärke gezählt wird.




Seid wachsam in der Grippesaison.
Q: Mein Kriegsboss der Legion erzeugt einen Spielstein, der durch die Göttliche Erscheinung zu einem Engel wird. Hat der Engelspielstein Eile und muss er angreifen?

A: Ja und nochmal Ja. Die Göttliche Erscheinung ändert die Eigenschaften, mit denen der Spielstein erzeugt wird, aber sie ändert nicht die Anweisungen oder Effekte, die nach dem Erzeugen auf den Spielstein angewendet werden. Der Kriegsboss erzeugt einen Engelspielstein und gibt ihm dann Eile und die Pflicht, anzugreifen.



Q: Ich verrechne Missionsbesprechung und bestimme damit Untertauchen. Kann ich Untertauchen gratis bezahlen, falls ich eine Insel kontrolliere und mein Gegner einen Wald?

A: Jawohl. Der Effekt der Missionsbesprechung erlaubt dir, Untertauchen aus deinem Friedhof zu wirken, aber er zwingt dich nicht, dafür bestimmte Kosten zu bezahlen. Analog dazu erlaubt dir der Effekt von Untertauchen, den Zauberspruch gratis zu wirken, verlangt aber nicht, dass du ihn aus einer bestimmten Zone wirkst. Du kannst also beide Effekte kombinieren und Untertauchen gratis aus deinem Friedhof wirken.



Q: Kann ich den Spross des Ur-Drachen in eine Feindtilger-Regentin verwandeln, wenn der Spross ins Spiel kommmt, und ihn gegen etwas kämpfen lassen?

A: Nein, das klappt nicht. Du könntest die Fähigkeit des Spross' aktivieren, sobald er ins Spiel kommt, und ihn zu einer Kopie der Feindtilger-Regentin machen, wenn du die Fähigkeit verrechnest, aber dann ist es zu spät, um die Fähigkeit der Regentin noch auszulösen. "Kommt ins Spiel"-Fähigkeiten werden direkt nachdem eine Kreatur ins Spiel kommt überprüft und ausgelöst, und der Spross des Ur-Drachen hatte zu diesem Zeitpunkt keine entsprechende Fähigkeit.



Q: Wird, wenn ich mit Muldrotha der Gräberflut ein Artefakt aus meinem Friedhof wirke, die Fähigkeit von Teshar, Apostel der Ahnfrau ausgelöst?

A: Das wird sie. Eine Karte zu spielen bedeutet, sie als Land zu spielen, falls es eine Landkarte ist, oder sie als Zauberspruch zu wirken, falls es keine Landkarte ist. Unter der Annahme, dass die Artefaktkarte kein Artefaktland ist, wirkst du sie als Artefaktzauber, der Teshars Fähigkeit auslöst.



Q: Kann ich die Blütenpflegerin für tappen, falls ich Najeela, the Blade-Blossom kontrolliere?

A: Nein. Die Fähigkeit der Blütenpflegerin prüft, welche Farben deine bleibenden Karten haben, und nicht, welche Manasymbole auf diesen Karten stehen. Najeela hat zwar Manasymbole aller fünf Farben in ihrer Textbox, aber das bedeutet nicht, dass sie alle fünf Farben hat; sie ist nur rot.



Q: Kann ich den Omenlesenden Zentauren getappt lassen, um seine kostenreduzierende Fähigkeit zu nutzen?

A: Nicht ohne weitere Hilfe. Falls kein Effekt sagt, dass eine bleibende Karte nicht enttappt (z. B. der Basaltmonolith) oder dir die Option gibt, die Karte nicht zu enttappen (z. B. die Vedalken-Fesseln), enttappen alle deine bleibenden Karten in deinem Enttappsegment. Du brauchst eine Karte wie Verzweiflung des Gestrandeten, damit der Zentaur nicht enttappt, oder einen anderen Weg ihn zu tappen, wenn du nicht mit ihm angreifen willst.



Q: Meine Gegnerin greift mich mit einem Verschmusten Indrik und einem Gepanzerten Riesenwurm an; ich blocke den Indrik mit einem Todesmaul-Tyrann. Kann ich mit der Fähigkeit des Tyrannen den Riesenwurm ins Exil schicken, bevor er mir Kampfschaden zufügt?

A: Ich fürchte nicht. Weder der Indrik noch der Riesenwurm haben Erst- oder Doppelschlag, also fügen sie ihren Kampfschaden gleichzeitig zu; die 16 Schadenspunkte durch den Riesenwurm sind bereits zugefügt, bevor du die Fähigkeit des Todesmaul-Tyrannen überhaupt auf den Stapel legst.




Schon gewusst?
Rechtschaffene Aura ist keine Aura.
Q: Wenn ich mit der Rechtschaffenen Aura Schaden aus einer Quelle verhindere, wird damit aller Kampfschaden einer Kreatur mit Doppelschlag verhindert?

A: Nicht, falls du die Fähigkeit nur einmal aktivierst. Eine Aktivierung verhindert den Schaden aus dieser Quelle, wenn sie das nächste Mal Schaden zufügen würde. Eine Kreatur mit Doppelschlag haut dich zweimal, und nur der erste Schlag wird durch die Aktivierung der Aura verhindert. Für den zweiten Schlag musst du die Fähigkeit ein zweites Mal aktivieren.



Q: Ich wirke den Gedankendieb-Schamanen und wähle ein Kentern aus. Kann ich den Spruch mit Rückkauf wirken und die Karte auf meine Hand nehmen?

A: Du kannst Kentern mit Rückkauf wirken, aber du musst die Rückkaufkosten bezahlen, weil der Gedankendieb-Schamanen dir zusätzliche Kosten nicht erlässt. Die Rückkauffähigkeit sagt ausdrücklich, dass die Karte zurück auf die Hand ihres Besitzers geht, also hast du ausgegeben, damit dein Gegner seine Karte zurückerhält. Ohne silberrandigen Unfug können Karten nie auf die Hand eines Spielers wandern, der nicht ihr Besitzer ist.



Q: Angenommen, ich spiele Wolkenform und manifestiere die oberste Karte meiner Bibliothek und benutze dann Aminatou die Schicksalswandlerin, um die verdeckte Kreatur ins Exil zu schicken; was passiert danach?

A: Aminatou schickt die Karte aufgedeckt ins Exil und versucht die Karte dann aufgedeckt ins Spiel zurückzubringen. Falls es eine Spontanzauber- oder Hexerei-Karte ist, bleibt sie im Exil. Ansonsten kehrt die Karte ins Spiel zurück. In jedem Fall ist die Wolkenform nicht mehr an die Karte angelegt und wird daher auf den Friedhof gelegt.



Q: Ich kontrolliere zwei Giftpilzzüchter und irgendeine weitere Kreatur; kann ich die beiden Züchter für Mana tappen und dann alle drei Kreaturen opfern, um Torgaar, den fleischgewordenen Hunger zu wirken?

A: Sicher. Torgaars Fähigkeit sagt nicht, dass du ungetappte Kreaturen opfern musst, also kannst du die beiden Giftpilzzüchter für tappen und anschließend Torgaar wirken, deine drei Kreaturen opfern und die restlichen Kosten mit dem Mana der Giftpilzzüchter bezahlen.



Q: Mein Gegner hat noch 5 Lebenspunkte und ich habe noch vier Karten in meiner Bibliothek. Was passiert, wenn ich Explosion mit X = 5 wirke um meinem Gegner 5 Schadenspunkte zuzufügen und fünf Karten zu ziehen; wer gewinnt die Partie?

A: Niemand gewinnt. Das Spiel endet unentschieden. Wenn du die Explosion verrechnest, fügst du deinem Gegner 5 Schadenspunkte zu und ziehst fünf Karten. Die Lebenspunkte deines Gegners sinken auf 0 und du hast versucht, eine Karte aus einer leeren Bibliothek zu ziehen. Anschließend prüft das Spiel, ob zustandsbasierte Aktionen ausgeführt werden müssen. Dein Gegner hat 0 Lebenspunkte und du hast aus einer leeren Bibliothek gezogen, also verliert ihr beide das Spiel und die Partie endet unentschieden. Als letztes stellst du fest, dass du mit Explosion auch deinen Gegner Karten ziehen lassen kannst und die Partie nicht hättest verlieren müssen.



Q: Ist Tezzeret, Bolas' Agent in Standard erlaubt, weil er in der Gilden von Ravnica Mythic Edition ist?

A: Nein. Die Gilden von Ravnica Mythic Edition enthält neben normalen Boostern aus Gilden von Ravnica auch einige Booster mit besonderen Karten, die nicht Teil der Gilden von Ravnica-Erweiterung sind. Diese Karten sind wie die Inventions aus Kaladesh oder die Invocations aus Amonkhet; sie sind in Boostern dieser Erweiterung, aber sie sind nicht Teil der Erweiterung. Tezzeret, Bolas' Agent ist also in keiner standardlegalen Erweiterung enthalten, und daher auch nicht standardlegal.




Das war's für dieses Mal. Ich mache mir jetzt eine heiße Tasse Kakao und hoffe, dass ihr nächste Woche wieder vorbeischaut.

- Carsten Haese


About the Author:
Carsten Haese is a DCI-certified Level 2 judge based in Toledo, OH. He occasionally judges events in the Northwest Ohio/Southeast Michigan area.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!