Published on 10/08/2018

Quer durch das Multiversum: Von Atlantis bis Zhalfir

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Español Français Italiano


Wow!
Heute ist ein besonderer Tag hier im Cranial Insertion Hauptquartier. Wir haben ein paar taufrische Judge-Promos die wir euch in dieser wöchentlichen Ausgabe von Cranial Insertion zeigen können, also schnallt euch an, hier kommt die erste Vorschau-Karte.


Er kommt von weit her, von den versunkenen Stränden von Atlantis und direkt aus dem Jahr 1993, begrüßt mit mir den Herrscher von Atlantis! Der Herrscher von Atlantis erscheint das erste Mal als Judge-Promo, und mit seiner ersten neuen Illustration seit der 7ten Edition!

Spoiler:


Regeltechnisch gibt es über unseren fischigen Freund nicht viel zu sagen, da er eine von den ersten Magic-Karten überhaupt ist, aber für alle von euch die mit Inseltarnung nicht so vertraut sind, eine angreifende Kreatur mit Inseltarnung kann nicht geblockt werden wenn der verteidigende Spieler eine Insel kontrolliert.


Unsere zweite Karte bringt uns nach Zhalfir, der Heimat von Teferi, wo wir Zeugen davon werden wie er seine Heimatstadt "rettet" indem er sie destabilisiert, allerdings kann er sie nicht mehr stabilisieren und lässt sie verloren außerhalb von Zeit und Raum. Traurige Zeiten, sicherlich, aber wir profitieren von diesem tragischen Ereignis indem wir die tolle Karte Teferis Schutzbann bekommen. Hier ist sie, das erste Mal als Foil-Karte, und das erste Mal mit Flavor-Text:

Spoiler:


Also, was genau tut diese Karte? Nun, kümmern wir uns zuerst um die einfacheren Teile:
- Wenn deine Lebenspunkte sich nicht ändern können, dann kannst du keine Lebenspunkte gewinnen oder verlieren, und du kannst auch keine Kosten bezahlen die den Gewinn oder Verlust von Lebenspunkten beinhalten. Du kannst auch nicht deine Lebenspunkte mit jemandem tauschen der einen anderen Lebenspunktestand hat oder deine Lebenspunkte auf einen anderen Wert setzen lassen.
- Schutz vor allem bedeutet, dass du nicht das Ziel von Sprüchen oder Fähigkeiten werden kannst, dass an dir keine Auren angelegt werden können (und wenn bereits welche angelegt waren dann fallen sie ab), und das der gesamte Schaden der dir zugefügt werden würde verhindert wird.

Und dann haben wir noch Destabilisierung... ach warum konntest du nicht einfach in der Vergangenheit bleiben, wo du hingehörst? Naja, so wie's aussieht können wir die Fähigkeit wohl nicht mehr ignorieren. Stabilisiert und destabilisiert ist ein Zustand den eine bleibende Karte im Spiel hat, wie getappt und ungetappt. Wenn eine bleibende Karte destabilisiert ist, dann ist sie zwar noch immer im Spiel, aber nichts kann mit dieser Karte etwas machen, es sei denn es wird ausdrücklich gesagt dass destabiliserte Karten betroffen sind. Das bedeutet zum Beispiel, dann ein Zorn Gottes keine destabilisierten Kreaturen zerstören kann.
Eine destabilisierte bleibende Karte stabilisiert sich zu Beginn des Enttapp-Segments ihres kontrollierenden Spielers, bevor dieser seine bleibenden Karten enttappt. Alle stabilisierten bleibenden Karten mit der Destabilisierungs-Fähigkeit destabilisieren zu diesem Zeitpunkt ebenfalls. Stabilisierung und Destablisierung ändert nur den Zustand einer Karte und hat sonst keinen Effekt auf sie. Wenn eine bleibende Karte destabilisiert, und sie hat auf sich irgendwelche Auren, Ausrüstungen oder Verstärkungen angelegt, dann destabilisieren diese bleibenden Karten ebenfalls, aber sie destabilisieren indirekt. Eine bleibende Karte die indirekt destabilisiert wurde stabilisiert sich nur, wenn das Objekt an das sie angelegt ist stabilisiert.

Also, merkwürdige Karte, merkwürdige Mechanik, coole Fähigkeit. Auf jeden Fall sehr passend für eine Judge-Promo und einer Diskussion hier bei Cranial Insertion würdig.


Einen Riesen-Dank an Bryan Prillaman dafür, dass er uns erlaubt hat diese Promo-Karten hier bei Cranial Insertion vorzustellen. Es ist eine große Ehre, und wir sind ihm sehr dankbar!

Die Promos sind zwar schön und gut, aber das ist Cranial Insertion, und ihr seid sicher nicht hier um euch neue Judge-Promos anzusehen, oder? Genau. Also auf zu ein paar Regelfragen!

Wenn ihr wollt dass das CI-Team eure Frage beantwortet, dann sendet sie bitte per Email an moko@cranialinsertion.com oder per Twitter an @CranialTweet. Wir senden euch eine private Antwort, und vielleicht taucht die Frage auch in einer zukünftigen Ausgabe auf! Nett!



F: Wenn ich Nagende Gedanken für die zusätzlichen Kosten abwerfe um Radikale Idee aus meinem Friedhof zu wirken und dann Nagende Gedanken mit Wahnsinn wirke, welcher Spruch wird zuerst verrechnet?

A: Nagende Gedanken wird hier zuerst verrechnet.
Wenn du einen Spruch mit Katalyse aus deinem Friedhof wirkst, dann ist er bereits auf dem Stapel wenn du dessen Kosten bezahlst, einschließlich Abwerfen der Karte. Wenn du also die zusätzlichen Kosten bezahlst indem du eine Karte mit Wahnsinn abwirfst, dann gehen sowohl die ausgelöste Fähigkeit von Wahnsinn als auch der Wahnsinns-Spruch (wenn er für die Wahnsinns-Kosten gewirkt wird) über den Spruch mit Katalyse auf den Stapel und werden zuerst verrechnet.



F: Wie funktioniert Unterreich-Lich mit der Waldesbibliothek?

A: Die Fähigkeit vom Unterreich-Lich ersetzt jede Karte die du ziehen würdest, einschließlich deiner normalen Karte für den Zug und der Extrakarten von Karten wie der Waldesbibliothek. Für jede Karte die du ziehen würdest schaust du dir stattdessen die obersten drei Karten deiner Bibliothek an, nimmst eine davon auf die Hand und legst die anderen beiden in deinen Friedhof. Dies passiert einzeln für jede zu ziehende Karte.

Wenn du dich entscheidest, Karten mit der Waldesbibliothek zu ziehen, dann ersetzt Unterreich-Lich diese Karten-Zieh-Ereignisse. Wenn die ausgelöste Fähigkeit dich anweist, Karten zu wählen die du in diesem Zug gezogen hast, dann kannst du nichts wählen, da du in diesem Zug keine Karten gezogen hast, also muss auch nichts zurückgelegt werden und du musst keine Lebenspunkte bezahlen.



F: Wann muss ich eine Kreatur auswählen der ich mit Hypothesifizieren Schaden zufügen möchte? Ich habe gehört dass ich erst wählen muss wenn der Spruch verrechnet wird, aber stimmt das?

A: Hypothesifizieren hat eine sogenannte "reflexive ausgelöste Fähigkeit", eine neue Technologie seit Amonkhet. Reflexive Fähigkeiten sind noch nicht auf besonders vielen Karten aufgetaucht, deshalb erkennen die meisten Spieler sie noch nicht. Reflexive ausgelöste Fähigkeiten erlauben ihrem Beherrscher mehr Kontrolle darüber, wie ihre Sprüche und Fähigkeiten verrechnet werden, indem sie den Spieler nicht zwingen, Ziele zu bestimmen bevor die reflexive Fähigkeit auf den Stapel gelegt wird.

Im Fall von Hypothesifizieren musst du das Ziel für die reflexive Fähigkeit erst wählen wenn du eine Karte abwirfst. Es spielt zwar keine Rolle welche Karte du abwirfst (ausser dass es eine Nicht-Land-Karte sein muss), aber die zwei Karten, die du in der ersten Hälfte des Spruchs ziehst verändern vielleicht worauf du zielen möchtest. Wenn du zum Beispiel Hitziges Temperament abwirfst, dann möchtest du vielleicht auf eine Kreatur mit Widerstandskraft 7 zielen anstatt auf eine Kreatur mit Widerstandskraft 4.

Wenn Hypothesifizieren die Formulierung "falls du dies tust" verwenden würde anstatt "wenn du dies tust", dann müsste das Ziel für den Schaden bereits gewählt werden wenn der Spruch gewirkt wird, bevor irgendwelche Karten gezogen werden.



F: Wie funktionieren reflexive ausgelöste Fähigkeiten in Interaktionen mit Gegenzaubern? Kann ich Behinderndes Licht auf ein Hypothesifizieren wirken wenn es jetzt auf eine meiner Kreaturen zielt? Oder kann ich der Kreatur Schutz oder Fluchsicherheit geben?

A: Der wichtige Kernpunkt bei Sprüchen wie Hypothesifizieren ist, dass die reflexiven ausgelösten Fähigkeiten die durch sie erzeugt werden keine Sprüche sind, sondern Fähigkeiten. Der Spruch Hypothesifizieren wird zuende verrechnet und geht in den Friedhof, und erst dann wird die reflexive ausgelöste Fähigkeit auf den Stapel gelegt. Diese Fähigkeit kann nicht das Ziel von Behinderndes Licht werden, da sie kein Spruch ist, und Hypothesifizieren selbst hat nie auf die Kreatur gezielt.
Der angezielten Kreatur als Antwort auf die ausgelöste Fähigkeit Fluchsicherheit oder Schutz vor blau oder rot zu geben funktioniert allerdings wie gewünscht. Der Schaden wird trotzdem durch Hypothesifizieren zugefügt sowie er auf dem Stapel existiert hat, also ein rot-blauer Spontanzauber. Es wäre ebenso möglich, Hypothesifizieren als Schadensquelle zu benennen um den Schaden zu verhindern, selbst wenn nur die ausgelöste Fähigkeit auf dem Stapel liegt.



F: Ich habe in den Bemerkungen zu Kosmotronische Welle gelesen, dass Kreaturen, die später im Zug unter die Kontrolle des Gegners kommen nicht blocken können. Warum ist das der Fall?

A: Der zweite Teil der Kosmotronischen Welle bezieht sich nicht nur auf die Kreaturen die durch den Spruch Schaden genommen haben. Dafür müsste der Text sagen, dass "diese Kreaturen" oder "Kreaturen denen auf diese Weise Schaden zugefügt wurde" in diesem Zug nicht blocken können, anstelle des verwendeten Textes.

Dieser Effekt legt keine definierte Menge von Kreaturen fest und ändert auch nicht die Eigenschaften von irgendwelchen Kreaturen, also zählt er zu den Effekten die zeitweilig die Regeln des Spiels ändern. In anderen Worten ist es einfach ein Generelles Verbot, das den Kreaturen der Gegner in diesem Zug untersagt zu blocken, und es wirkt auf alle Kreaturen die unter der Kontrolle dieser Gegner sind wenn sie Blocker deklarieren würden.



F: Wenn ich Emmara, Seele der Übereinkunft tappe, etwa für Einberufen oder zum Bemannen, kann ich dann den Spielstein benutzen um den gleichen Spruch einzuberufen oder das gleiche Fahrzeug zu bemannen?

A: Emmaras Fähigkeit ist eine normale ausgelöste Fähigkeit, und sie geht wie jede andere auf den Stapel und wird normal verrechnet. Das bedeutet, dass sie nicht mitten beim Wirken eines Spruchs oder bei der Aktivierung einer Bemannen-Fähigkeit verrechnet wird, also wird ihr Soldaten-Freund auf jeden Fall zu spät zur Party kommen und kann ihr nicht bei der Einberufung oder beim Bemannen helfen.



F: Wird die Fähigkeit vom Blutagenten wirklich ausgelöst wenn ich ihn während einer Überwachung in meinen Friedhof lege?

A: Ja. Ausgelöste Fähigkeiten, die auf eine bestimmte Aktion warten, werden ausgelöst nachdem die Aktion passiert ist. (Sie können nicht vorher ausgelöst werden, denn dann ist es ja noch nicht passiert.) Normalerweise passieren die Dinge relativ augenblicklich, wie etwa wenn eine Kreatur ins Spiel kommt oder stirbt, aber das gleiche Prinzip gilt auch bei Ereignissen die mehr Zeit in Anspruch nehmen, wie etwa Hellsicht oder Überwachen. Das bedeutet, dass Fähigkeiten wie vom Blutagenten, die ausgelöst werden wenn du Überwachung durchführst erst ausgelöst werden wenn die Aktion der Überwachung beendet ist, aber noch wichtiger ist das Detail, dass das Spiel auch erst nach dem Ereignis prüft, welche Fähigkeiten durch das eben stattgefundene Ereignis ausgelöst werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der Blutagent im Friedhof, und er sieht, dass soeben eine Überwachung durchgeführt wurde, also wird seine Fähigkeit ausgelöst.

Die Argumentation ist ähnlich (aber mit umgekehrtem Ergebnis), wenn eine Kreatur im Spiel eine Fähigkeit hat, die ausgelöst wird wenn ein Spruch gewirkt wird. Diese Fähigkeit wird nicht ausgelöst, wenn du die Kreatur beim Wirken während der Bezahlung als Teil der Kosten opferst.



F: Ich kontrolliere einen Boros-Herausforderer und eine Adanto-Vorhut und greife mit beiden an. Kann ich die Mentor-Fähigkeit auf die Vorhut spielen bevor der +2/+0-Bonus aktiv wird?

A: Nein.
Der Bonus von der Vorhut ist eine statische Fähigkeit. Es gibt keinen Zeitpunkt an dem sie eine angreifende Kreatur ist ohne den Bonus zu erhalten. Wenn du einen Mentor für die Adanto-Vorhut haben möchtest, dann brauchst du eine Mentor-Kreatur mit Stärke 4 oder mehr die gleichzeitig mit ihr angreift.



F: Wie zählt die Fähigkeit vom Unsteten Zyklop X in den Kosten von Spontanzaubern und Hexereien? Gibt ein Zenit der blauen Sonne mit X=3 gewirkt ihm Stärke +3 oder +6?

A: Bei der Ermittlung der umgewandelten Manakosten wird der gewählte Wert von X berücksichtigt. Ein Zenit der Blauen Sonne für 3 hat umgewandelte Manakosten von 6, also gibt die ausgelöste Fähigkeit deinem Unsteten Zyklop +6/+0 bis zum Ende des Zuges wenn sie verrechnet wird.



F: Wenn ich Ersetzen auf meinen eigenen Unsteten Zyklop wirke, bekomme ich dann einen Unsteten Zyklop mit 8/1 oder wird er 9/0 und stirbt sofort?

A: Du hast am Ende einen 8/1-Zyklop.
Wenn bei einer Kreatur Stärke und Widerstandskraft getauscht werden, dann wird dieser Tausch erst durchgeführt nachdem alle anderen Veränderungen durchgeführt wurden. Die durch Ersetzen ausgelöste Fähigkeit gibt dem Zyklop also +1/+0 und macht ihn 1/8 bevor der Tausch aus ihm eine 8/1-Kreatur macht.




Das ist das letzte Mal, dass ich eine
Schüssel mit Vogelfutter im Garten aufstelle.
F: Wenn ein Spruch oder eine Fähigkeit bewirkt, dass Göttliche Erscheinung das Spiel verlässt und gleichzeitig Spielsteine erzeugt werden (wie z.B. Zermalmende Tentakel), macht die Göttliche Erscheinung trotzdem noch Engel aus den Spielsteinen?

A: Das kann so nicht passieren. Wenn ein Spruch oder eine Fähigkeit verrechnet wird, dann werden die Anweisungen in der gedruckten Reihenfolge durchgeführt, und diese Reihenfolge beeinflusst, was mit dem Effekt von Göttliche Erscheinung passiert. Wenn der Effekt die Göttliche Erscheinung aus dem Spiel nimmt bevor die Spielsteine erzeugt werden, so wie es Zermalmende Tentakel tut, dann ist sie nicht mehr im Spiel um auf die Erzeugung der Spielsteine wirken zu können. Wenn die Karte die Spielsteine zuerst erzeugen würde, dann wäre die Göttliche Erscheinung im Spiel um Engel daraus zu machen, aber so eine Karte gibt es bisher nicht.



F: Jetzt, wo es erlaubt ist, Kartennamen außerhalb des gespielten Formats zu wählen, kann ich mit der Lähmungsnadel in einem Turnier silber-randige Karten benennen? Was ist mit Komplotten? Welten? 1996 World Champion?

A: Die Regel zum benennen von Karten besagt, dass du den Namen einer Karte aus der Oracle-Datenbank wählen musst. Die Oracle-Datenbank enthält alle Karten die in normaler Größe gedruckt wurden, einschließlich silber-randiger Karten, Geräten, Verschwörungen, usw. Sie enthält keine übergroßen Karten wie Welten, Komplotte oder Vanguards. Sie enthält auch keine unveröffentlichten Promo-Karten wie 1996 World Champion oderr Shichifukujin Dragon.



F: Ich kontrolliere einen Jahrtausendsturm der mehrere Kopien von Entglittenes Selbst erzeugt hat. Muss ich die Karten für jede Kopie benennen wenn sie alle auf dem Stapel sind? Oder kann ich eine Karte für die erste Kopie benennen und die Bibliothek meines Gegners durchsuchen, damit ich dann weiß was ich am besten für die anderen Kopien benenne?

A: Die Karte für Entglittenes Selbst wird erst benannt wenn der Spruch verrechne wird, also benennst du die Karten für jede Kopie sowie sie verrechnet wird und kannst so maximieren, wie viel vom gegnerischen Selbst ihm entgleitet.



F: Wie interagiert Unterreich-Lich mit Effekten die mehrere Karten ziehen und ausgelösten Fähigkeiten die ausgelöst werden "immer wenn eine oder mehr [etwas] von deiner Bibliothek auf deinen Friedhof gelegt werden", wie etwa Bruttyrannin Sidisi oder Das Gitrog-Monster?

A: Karten werden immer einzeln gezogen, also ersetzt Unterreich-Lich diese Karten einzeln nacheinander. Das bedeutet, dass einzeln zwei Karten durch die Fähigkeit des Lichs in den Friedhof gelegt werden und so die Fähigkeiten von Sidisi oder dem Gitrog-Monster einzeln auslösen.



Liebe Cranial-Insertion-Fans, das ist alles was ich diese Woche für euch habe. Ich hoffe euch haben die Vorschau auf die coolen Judge-Promos und die ganzen Fragen zu Gilden von Ravnica gefallen! Wenn ihr noch mehr Fragen und Antworten lesen wollt, dann könnt ihr mir auf meinem Blog magicjudge.tumblr.com folgen. Callum wird nächste Woche wieder für euch da sein und eure Fragen beantworten.

- Charlotte


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!