Published on 04/16/2018

Eine Zeit für Erklärungen

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Español Français Italiano



Es ist nett, wenn der Finanzbeamte
für einen arbeitet.

Hallo zusammen, und willkommen zurück zu Cranial Insertion! Wenn ihr in den Vereinigten Staaten seid, dann wisst ihr, was in dieser Woche wichtig ist: eure Steuerklärungen sind fällig! Wartet, jetzt wo ich darüber nachdenke klingt das eigentlich gar nicht mehr so aufregend. Wenn ihr so wie ich seid, dann habt ihr das schon vor Monaten gemacht, und ihr müsst euch keine Sorgen machen, wie ihr alles auf den letzten Drücker geschafft bekommt. Und wenn ihr eure Steuererklärung für dieses Jahr bis jetzt noch nicht gemacht habt ... dann solltet ihr am besten bald damit anfangen — aber lest vorher noch unseren Artikel. Der hilft euch zwar nicht bei den Steuern, aber so bekommt ihr vorher noch ein bisschen Ablenkung.

Wenn ihr auch eine Frage beisteuern wollt, dann könnt ihr das über Twitter oder Email tun. Kurze Fragen nimmt unser Twitter-Account @CranialTweet entgegen, längere Fragen sendet ihr besser über Email an moko@cranialinsertion.com .



F: Ich wirke Magisches Fernrohr, und nachdem ich mir die Hand meines Gegners angesehen habe bestimme ich "Unheilige Prozession". Hindert das meinen Gegner auch daran, die letzte Fähigkeit vom Mausoleum der Rose des Zwielichts das er im Spiel hat zu aktivieren?

A: Nein. Die beiden Karten sind zwar die beiden Seiten einer doppelseitigen Karte, aber soweit es das Spiel angeht haben sie unterschiedliche Namen. "Unheilige Prozession" ist ein anderer Kartenname als "Mausoleum der Rose des Zwielichts", wenn du also die Prozession bestimmt hast, dann kann er die Fähigkeit des Mausoleums immer noch aktivieren. Wenn du das Mausoleum abschalten möchtest, dann musst du das "Mausoleum der Rose des Zwielichts" bestimmen.



F: Ich kontrolliere einen Messeplatz-Hüter, der den gegnerischen Ghalta der Urhunger im Exil festhält. Wenn ich Die Konkurrenz eliminieren wirke, kann ich dann den Hüter opfern und Ghalta zerstören?

A: Nein, das geht nicht. Du musst Ziele wählen bevor du die Kosten bezahlst. Der Hüter verlässt das Spiel zwar während des Prozesses Die Konkurrenz elimieren zu wirken (und bringt Ghalta so zurück), aber erst nachdem wir die Ziele für den Spruch gewählt haben. Ghalta war zu diesem Zeitpunkt nicht im Spiel, also kannst du nicht den Hüter opfern und die Kreatur zerstören die der Hüter im Exil gehalten hatte.



F: Ich habe einen Wundersamen Spiegel im Spiel, und mein Gegner zielt auf ihn mit dem Modus "Zerstöre ein Artefakt deiner Wahl" von Aufscheuern. Kann ich den Spiegel retten indem ich aus ihm eine Kopie von etwas anderem mache?

A: Ja, du kannst ihn so retten (mit einer Ausnahme). Du kannst den Spiegel benuten und zum Beispiel etwas wie einen Ruhmbringer kopieren. Wenn Aufscheuern verrechnet werden soll, dann prüft der Spruch ob sein Ziel noch legal ist. Aber da der Spiegel jetzt ein Ruhmbringer ist, ist er nicht länger ein Artefakt, und Aufscheuern wird neutralisiert.

Du musst nur aufpassen dass du aus dem Spiegel keine Kopie eines Artefakts machst, denn dann wäre der Spiegel immer noch ein legales Ziel für Auscheuern und würde immer noch zerstört werden.



F: Mein Gegner kontrolliert eine Furchtlose Katharerin und ein In Frieden ruhen. Wenn ich mit Skelettierung auf die Katharerin ziele, bekomme ich dann noch den Skelett-Spielstein?

A: Nein, kein Spielstein für dich. Skelettierung schaut, ob die geschädigte Kreatur stirbt, was bedeutet, dass sie vom Spiel in den Friedhof gehen muss. Aber dank In Frieden ruhen stirbt die Katharerin nicht — statt in den Friedhof geht sie ins Exil. Und da sie nicht gestorben ist wird die verzögerte ausgelöste Fähigkeit von Skelettierung nicht ausgelöst, und du bekommst keinen Spielstein.



F: Mein Gegner hat soeben Überragende Feuerkunst mit dem Zauberkunst-Bonus gewirkt. Kann ich mit Tormods Krypta reagieren und seinen Friedhof ins Exil schicken und anschließend die Feuerkunst mit Abbrechen neutralisieren?

A: Ja, das kannst du machen. Der Zauberkunst-Bonus der Feuerkraft greift nur solange die Bedingung erfüllt ist (d.h. dass zwei oder mehr Spontanzauber- und/oder Hexereikarten in seinem Friedhof sein müssen). Indem du seinen Friedhof ins Exil schickst hast du den Zauberkunst-Bonus abgeschaltet, und der Spruch kann neutralisiert werden. Nun kannst du Abbrechen wirken, und Abbrechen kann die Feuerkunst erfolgreich neutralisieren.



F: Ich habe eine Racheranke im Spiel, und ich habe in diesem Zug bereits einen Kreaturenzauber gewirkt. Kann ich Ältester der Untiefen via Auftauchen wirken, dafür die Racheranke opfern und dann die Racheranke mit ihrer eigenen ausgelösten Fähigkeit zurück holen?

A: Überraschenderweise klappt das! Die Racheranke wird als Teil den Ältesten zu wirken geopfert, und zu dem Zeitpunkt an dem der Älteste als gewirkt gilt ist sie im Friedhof. Da die Racheranke im Friedhof ist und du in diesem Zug zwei Kreaturenzauber gewirkt hast, wird die Fähigkeit der Racheranke ausgelöst, und sie kommt ins Spiel zurück, kurz vor dem auftauchenden Ältesten der Untiefen.



F: Ich habe einen Todesnebel-Raptor in meinem Friedhof. Während meines Endsegments transformiere ich Itlimocs Wachstumsriten zu Itlimoc, Schoß der Sonne. Wird die Fähigkeit des Raptors ausgelöst und lässt mich ihn ins Spiel zurück bringen?

A: Nein. Die Fähigkeit des Raptors wird ausgelöst wenn eine bleibende Karte unter deiner Kontrolle aufgedeckt wird. Eine Morph-Karte aufzudecken und die Wachstumsriten zu transformieren mag zwar von der Bewegung gleich aussehen, aber für das Spiel ist das nicht das Gleiche. Der Raptor schaut danach, ob der Zustand der Karte sich von verdeckt zu aufgedeckt ändert, aber Wachstumsriten tut das nicht, die Karte transformiert zu ihrer Rückseite. Deshalb wird die Fähigkeit des Raptors nicht ausgelöst und er kommt nicht ins Spiel zurück.


Die Zeit der Steuererklärungen
ist nicht nur grau in grau.


F: Kann ich Weihen benutzen um zu verhindern dass ich durch etwas wie Ausbeutung der Gruft Leben verliere?

A: Nein, das geht nicht. Du kannst zwar mit Weihen auf Ausbeutung der Gruft zielen, aber Ausbeutung fügt eben keinen Schaden zu: der Spruch bewirkt einfach dass du Lebenspunkte verlierst. Weihen kann aber nur Schaden verhindern, nicht Lebenspunkteverlust, also verlierst du noch ganz normal Lebenspunkte, wenn Ausbeutung der Gruft verrechnet wird.



F: Was passiert, wenn ich Lebende Äste und einen Sporenbuckel im Spiel habe und dann einen Wald ausspiele?

A: Sofern nicht noch etwas anderes passiert, wird die Partie unentschieden enden. Da ein Land ins Spiel gekommen ist, wird die Fähigkeit vom Sporenbuckel ausgelöst, und du bekommst einen 1/1-Saproling-Spielstein. Wegen dem Effekt von Lebende Äste ist dieser Spielstein ein Land. Da eben ein Land ins Spiel gekommen ist, wird die Fähigkeit von Sporenbuckel ausgelöst, und du bekommst einen weiteren Spielstein, und so weiter. Die Fähigkeit vom Sporenbuckel wird immer wieder ausgelöst, dank Lebender Äste die aus dem Spielstein ein Land machen. Wenn nichts dazwischen kommt, dann kann das Spiel nicht weitermachen und die Partie endet unentschieden.

Natürlich gibt es Wege, die Situation auszunutzen. Wenn du zum Beispiel Karten hast mit denen du Kreaturen und/oder Verzauberungen aus dem Weg räumen kann, dann kannst du eine ziemlich große Anzahl an Spielsteinen erzeugen und die Schleife aufhalten, indem du Lebende Äste oder Sporenbuckel beseitigst (und dann musst du hoffen dass dein Gegner in seinem nächsten Zug nicht den Tisch leermachen kann). Du könntest auch Sachen wie Wucht des Aufpralls benutzen, um deinen Gegnern jedes Mal, wenn du einen Spielstein bekommst, Schaden zuzufügen und sie so schließlich umbringen.



F: Gut, ich habe also mit der Kombo aus Lebenden Ästen und Sporenbuckel einen Haufen Spielsteine erzeugt, aber dann wirkt mein Gegner in seinem Zug Schreie von Innen auf einen meiner 1/1-Spielsteine. Gibt es einen Weg, wie ich einen Pump-Zauber wie Riesenwuchs benutzen kann um meine Kreaturen zu retten?

A: Nein, nicht wirklich. Du könntest versuchen, den Riesenwuchs auf den Spielstein zu spielen der das Ziel der Schreie ist, aber das zögert das Unvermeidliche nur heraus. Wenn der Effekt des Riesenwuchses im Aufräumsegment endet, dann ist der Spielstein 0/0 und stirbt. Dadurch wird die Fähigkeit der Schreie ausgelöst, und dein Gegner kann die Schreie benutzen um die restlichen Saproling-Spielsteine in deinem Aufräumsegment auszulöschen.



F: Mein Gegner kontrolliert Garruk der Unbarmherzige, und ich kopiere ihn mit Durchtriebener Nachahmer. Dann geht mein Durchtriebener Garruk runter auf Loyalität zwei. Was passiert?

A: Aller Wahrscheinlichkeit nach hast du die Partie soeben ins Unentschieden gezwungen. Garruks erste Fähigkeit ist eine sogenannte "Zustands-ausgelöste" Fähigkeit, was bedeutet, dass sie ausgelöst wird, sobald der Spielzustand die entsprechende Bedingung erfüllt, und bis diese Fähigkeit den Stapel verlassen hat wird sie nicht erneut ausgelöst. Dein Durchtriebener Garruk geht also auf Loyalität zwei, und die erste Fähigkeit wird ausgelöst. Wenn sie verrechnet wird, dann versucht sie, den Durchtriebenen Garruk zu transformieren ... und kann nicht, denn der Durchtriebene Garruk ist keine doppelseitige Karte. Sobald diese Fähigkeit verrechnet ist, wird die Fähigkeit von Garruk erneut ausgelöst (da die Bedingung noch erfüllt ist). Diese Fähigkeit wird immer wieder ausgelöst und tut bei der Verrechnung nichts, und das Spiel kann nicht fortfahren. Wenn keiner den Durchtriebenen Garruk beseitigen oder seine Loyalität auf drei oder mehr anheben kann, dann endet die Partie unentschieden.



F: Was ist der Unterschied zwischen dem Verwalter der Hölle und dem Meister der Umwandler? Warum kann ich mit dem Umwandler das gleiche Artefakt wieder zurück ins Spiel bringen, aber nicht mit dem Verwalter der Hölle die geopferte Kreatur wieder ins Spiel bringen?

A: Der Unterschied ist, dass die Fähigkeit vom Verwalter zielt, und die Fähigkeit des Umwandlers nicht. Als Teil der Aktivierung der Verwalter-Fähigkeit musst du eine Kreaturenkarte in deinem Friedhof als Ziel wählen. Da Ziele gewählt werden bevor Kosten bezahlt werden, kannst du nicht auf die Kreatur zielen die du opfern möchtest, da sie noch nicht im Friedhof ist.

Auf der anderen Seite zielt die Fähigkeit des Umwandler auf nichts: du bestimmst einfach eine Artefaktkarte in deiner Hand wenn die Fähigkeit verrechnet wird. Da das Artefakt als Teil der Aktivierungskosten auf deine Hand genommen wurde, ist sie in deiner Hand wenn die Fähigkeit des Umwandlers verrechnet wird. Also kannst du das gleiche Artefakt wieder ins Spiel legen welches du soeben auf die Hand genommen hast um die Fähigkeit zu aktivieren.



F: Ich habe sieben Goblins im Spiel und ich wirke Leuchtstein-Ritual. Als Antwort wirke ich Ständige Wiederholung mit Rückkauf auf das Ritual. Was kommt dabei raus?

A: Möglicherweise beliebig viel rotes Mana! Ständige Wiederholung wird zuerst verrechnet, du bekommst eine Kopie vom Ritual und die Wiederholung kommt auf deine Hand zurück. Dann wird die Kopie des Rituals verrechnet und du bekommst sieben rote Mana. Da du jetzt sieben Mana hast, kannst du sechs davon ausgeben um damit erneut Ständige Wiederholung mit Rückkauf auf das Ritual wirken, und so schließt sich der Kreis. Jedesmal wenn die Kopie des Rituals verrechnet wird kommst du mit einem Mana mehr raus, womit du effektiv so viel rotes Mana bekommst wie du willst.



F: Was passiert, wenn ein Nebel des Stillstands im Spiel ist und ich mehr Karten im Friedhof habe als getappte bleibende Karten?

A: Wenn die ausgelöste Fähigkeit des Nebels verrechnet wird, dann bestimmst du so viele bleibende Karten wie du Karten in deinem Friedhof hast und enttappst sie. Wenn du mehr Karten im Friedhof hast als getappte bleibende Karten, dann hast du zwei Möglichkeiten: zum einem kannst du deine ungetappten bleibenden Karten bestimmen. Nichts hindert dich daran, ungetappte bleibende Karten zu bestimmen, die Nebel machen mit diesen Karten nur nicht viel. Anderenfalls musst du Karten des Gegners bestimmen, und in diesem Fall würde ich vorschlagen zuerst seine ungetappten Karten zu bestimmen, es sei denn du hast irgendeinen abgedrehten Grund dafür, bleibende Karten deines Gegners zu entappen.


Reicht eure Steuererklärungen bloß
rechtzeitig ein, sonst kann's ungemütlich werden.


F: Gibt es einen Weg, wie ich mit Medomai der Zeitlose und Sakashimas Lehrling der Medomai kopiert zwei Extrazüge bekommen kann?

A: Nein, außer du kannst Medomai irgendwie Erst- oder Doppelschlag geben. Du kannst mit Medomai und einer anderen Kreatur angreifen, und wenn die andere Kreatur ungeblockt durchgeht, dann kannst du die Ninjutsu-Fähigkeit des Lehrlings benutzen um Medomai zu kopieren. Allerdings würde die Legendenregel eingreifen bevor du die Chance hast zum Kampfschadenssegment überzugehen, und du musst einen der Medomais loswerden (bevor sie Schaden zufügen können).

Wenn der originale Medomai Erstschlag hätte, dann könntest du das hinkriegen. Nachdem Erstschlagschaden zugefügt wird (wodurch Medomais Fähigkeit ausgelöst wird), aber bevor das Spiel zum normalen Kampfschaden übergeht benutzt du Ninjutsu auf die andere ungeblockte Kreatur um den Lehrling ins Spiel zu bekommen, als Kopie von Medomai. Du musst dich zwar vom Original trennen, aber der Lehrling-Medomai macht im Kampfschadenssegment seinen Schaden, und du bekommst zwei Extrazüge.



F: Mein Gegner wirkt Dunkler Handel, aber ich mag die Karten in meiner Hand. Kann ich als Antwort Teferis Schutzbann wirken, damit ich für den Dunklen Handel nicht abwerfen muss?

A: Du kannst mit dem Schutzbann reagieren, aber das wird nicht helfen. Teferis Schutzbann gibt dir zwar Schutz vor allem, aber der Dunkle Handel tut tatsächlich nichts wogegen Schutz helfen würde — er zielt nicht, wird nirgends angelegt, blockt nicht und fügt keinen Schaden zu. Du erhältst zwar alle Vorzüge vom Schutzbann, aber er verhindert nicht dass du für den Dunklen Handel des Gegners Karten abwirfst und ziehst.



F: Ich kontrolliere eine Einhaltgebietende Priesterin die mit Gabe der Unsterblichkeit verzaubert ist. Meine Priesterin stirbt, und die Fähigkeit der Gabe wird ausgelöst. Schickt die Priesterin sich selbst ins Exil?

A: Nein, tut sie nicht. Die Priesterin hat einen Ersatzeffekt, und er funktioniert nur wenn sie im Spiel ist. Wenn die Priesterin ins Spiel kommt, dann wirkt ihre Fähigkeit nie auf sich selbst, da die Fähigkeit nur funktioniert wenn sie im Spiel ist. Obwohl die Priesterin nicht gewirkt wird greift ihre eigene Fähigkeit nicht ein, und sie wird von der ausgelösten Fähigkeit der Gabe ins Spiel zurück gebracht.



F: Ich wirke Die Mächtigen stürzen und ziele auf mein Sumpfmoskito. Mein Gegner reagiert mit Tödlicher Stoß auf mein Moskito und zerquetscht es. Räume ich trotzdem noch den Tisch ab?

A: Nein, wirst du nicht. Im Gegensatz zu anderen Zorn Gottes-Effekten zielt Die Mächtigen stürzen auf eine Kreatur, und wenn dieses Ziel illegal ist wenn der Spruch verrechnet werden soll, dann wird Die Mächtigen stürzen neutralisiert und nichts wird zerstört. Indem er dein Moskito getötet hat hat dein Gegner alle Kreaturen mit Stärke eins oder mehr vor der Zerstörung bewahrt.



F: Mein Gegner hat soeben Karrthus, Tyrann von Jund gewirkt. Kann ich als Antwort auf die ausgelöste Fähigkeit Karrthus mit Strahl der Macht übernehmen und so die Kontrolle über alle Drachen bekommen?

A: Tut mir leid, das klappt nicht. Strahl der Macht in Reaktion auf Karthus' kommt-ins-Spiel-Fähigkeit zu wirken ist ein legaler Spielzug. Dein Gegner hat aber Karthus kontrolliert als die Fähigkeit ausgelöst wurde, also kontrolliert er die ausgelöste Fähigkeit. Karthus zu übernehmen gibt dir nicht die Kontrolle über die Fähigkeit auf dem Stapel. Du bekommst zwar kurzzeitig die Kontrolle über Karthus, bevor die ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird, die dem Gegner Karthus zurückgibt und ihm die Kontrolle über alle anderen Drachen im Spiel gibt.



F: Ich spiele eine Turnierpartie, und mein Gegner hat die letzte halbe Stunde damit verbracht, in seinem Zug eine Kombo auszuspielen. Gibt es einen Weg wie ich in dieser Situation langsames Spiel geltend machen kann, damit wir mit dem Spiel fortfahren können?

A: Nicht wirklich. Langsames Spiel (Slow Play) in einem Turnier bedeutet nicht, dass die Spieler keine langen Züge durchführen dürfen — solange er die einzelnen Aktionen in angemessener Geschwindigkeit durchführt und das Spiel voranbringt darf er so viel Zeit auf seinen Zug verwenden wie er will. Wenn dein Gegner also wirklich Dinge tut und das Spiel voranbringt, dann ist das kein Slow Play, sondern er spielt lediglich einen Zug der sehr lange braucht um fertig zu werden. Und wir werden ihn nicht dazu zwingen, seinen Zug vorzeitig zu beenden nur weil er in seinem Zug viele Dinge zu erledigen hat.



Das ist alles was wir diese Woche für euch haben. Seid auch nächste Woche wieder dabei, wenn Callum und an die Hand nimmt und mit uns die ersten Schritte durch das neueste Set von Magic zu unternehmen, Dominaria!

— Nathan Long


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!