Published on 01/08/2018

Gute Vorsätze

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Español Français Italiano



Dieses Jahr gehe ich jeden Tag ins
Fitness-Studio - versprochen...
Ein neues Jahr hat angefangen, also ist es an der Zeit, gute Vorsätze zu schmieden, bei denen ich nicht davon ausgehe, dass ich sie tatsächlich ein ganzes Jahr lang befolgen werde. Also bleibe ich bei etwas wo ich mehr Durchhaltevermögen habe: Eure Regelfragen beantworten! :D

Wenn ihr dazu beitragen wollt mich und die Anderen damit zu beschäftigen was wir am besten können, dann könnt ihr eure Fragen über Email an moko@cranialinsertion.com senden; ihr bekommt eine Antwort und könnt eure Fragen vielleicht auch in einem zukünftigen Artikel sehen. Kürzere Fragen könnt ihr über Twitter an @CranialTweet schicken, mit dem gleichen Ergebnis.



F: Mein Gegner kontrolliert ein Eidolon der Redekunst, und ich beginne meinen Zug mit zwei ausgesetzten Visionen der Ahnen mit jeweils einer Zeitmarke. Was passiert hier? Kann ich beide Visionen wirken?

A: Du kannst nur eine Vision wirken, und die andere bleibt gestrandet im Exil.

Wenn dein Versorgungssegment beginnt werden die ausgelösten Fähigkeiten von beiden Visionen der Ahnen ausgelöst. Wenn die erste Fähigkeit verrechnet wird, dann entfernst du die letzte Zeitmarke von der entsprechenden Karte, wodurch die "Wirk mich jetzt!"-Fähigkeit ausgelöst wird. Wenn diese Fähigkeit verrechnet wird, dann wirkst du den entsprechenden Spruch. Danach entfernst du die letzte Zeitmarke vom anderen ausgesetzten Spruch, aber wenn dessen "Wirk mich!"-Fähigkeit verrechnet wird kannst du ihn nicht wirken, also bleibt die Karte im Exil. Da sie keine Zeitmarken mehr auf sich hat ist sie auch keine ausgesetzte Karte mehr, also hängt sie einfach für den Rest der Partie im Exil fest.



F: Ich kontrolliere eine Omenmaschine und mein Gegner blitzt in meinem Versorgungssegment Teferi, Magier von Zhalfir ins Spiel. Was passiert in meinem Ziehsegment?

A: Du wirst keine Karten wirken können die du mit der Omenmaschine ins Exil schickst, denn du versuchst, sie während des Ziehsegments und während der Verrechnung einer Fähigkeit zu wirken, und beides wird von Teferis letzter Fähigkeit unterbunden. Alle Länder die du mit der Omenmaschine ins Exil schickst werden allerdings von der Fähigkeit ins Spiel gebracht, denn dagegen hat Teferi nichts.



F: Ich erzeuge mit der Fähigkeit der Skarabäen-Gottheit eine zombifizierte Gossenratte Überlebt der Spielstein obwohl ich keine Ratten kontrolliere? Was passiert wenn ich den Spielstein mit Hilfe seiner Fähigkeit kopiere?

A: Deine Spielstein-Gossenratte ist eine 4/4-Kreatur. Sie wird immer 4/4 sein, da die Fähigkeit der Skarabäen-Gottheit sie als 4/4 festlegt. Da die Stärke und Widerstandskraft bei der Erzeugung des Spielsteins überschrieben wurden hat der Spielstein die Fähigkeit nicht, die normalerweise diese Werte festlegt.

Die Anzahl an Ratten die du kontrollierst ist hier nicht wichtig, und das ist auch gut so, denn der Spielstein ist ein Zombie, und keine Ratte, und zwar ebenfalls weil das die Gottheit so sagt.

Diese Änderungen werden als Teil der kopierbaren Werte übernommen, also sind alle Spielsteine die durch ihre aktivierte Fähigkeit erzeugt werden ebenfalls 4/4-Zombies.



F: Mein Gegner und ich kontrollieren beide jeweils einen Gedankenversklaver, und mein Gegner aktiviert sein Exemplar in seinem Zug mit mir als Ziel. Kann ich anschließend meinen eigenen Gedankenversklaver aktivieren, ebenfalls mit mir als Ziel, um doch noch meinen eigenen Zug zu kontrollieren?

A: Ja, das geht, du musst aber warten bis seine Fähigkeit verrechnet wurde bevor du deine eigene aktivierst.

Wenn mehrere Effekte verschiedenen Spielern die Kontrolle über den Zug eines bestimmten Spielers geben würden, dann gewinnt der zuletzt erzeugte Effekt, und alle älteren Effekte werden ignoriert.




Ich werde weniger Junk-Food essen...
ab morgen...
F: Ich kontrolliere einen Phyrexianischen Auslöscher und ich benutze ihn um den gegnerischen Nachtstahl-Koloss zu blocken. Wie viele bleibende Karten muss mein Gegner opfern?

A: Das hängt davon ab wie dein Gegner den Schaden vom Nachtstahl-Koloss zuweist. Er muss dem Phyrexianischen Auslöscher mindestens tödlichen Schaden zuweisen (also 5 Schadenspunkte) damit er Trampelschaden zufügen kann, aber wenn er will kann er der Kreatur auch mehr Schaden zuweisen. Wichtig hierbei ist, dass Trampelschaden explizit angesagt werden muss wenn der Schaden zugefügt wird, denn sonst wird angenommen, dass der gesamte Schaden den blockenden Kreaturen zugefügt wird.

Dein Gegner wird also wahrscheinlich fünf bleibende Karten opfern, aber wenn er bei der Schadenszuweisung nicht vorsichtig ist, dann könnte er bis zu elf bleibende Karten opfern müssen.



F: Mein Gegner hat einen 3/3 Schatten des Todes und ich wirke Sengende Strahlung (mit Landung). Stirbt der Schatten des Todes?

A: Der Schatten des Todes überlebt.

Wenn Sengende Strahlung verrechnet wird, dann fügt der Spruch dem Schatten des Todes und seinem Beherrscher je 3 Schadenspunkte zu. Dieser Spieler geht von 10 Lebenspunkten auf 7 Lebenspunkte, wodurch der Schatten des Todes augenblicklich eine 6/6-Kreatur wird. Wenn zustandsbasierte Aktionen geprüft werden, dann hat der Schatten des Todes eine Widerstandskraft von 6, aber nur 3 Schaden auf sich. Das ist kein tödlicher Schaden, also passiert nichts weiter.



F: Mit den Änderungen bezüglich der umgewandelten Manakosten von geteilten Karten, ist Verschleiß // Abnutzung ein Spruch mit umgewandelten Manakosten von 3 wenn ich eine Kaskade von einem Gewalttätigen Ausbruch mache? (Ich spiele Lebendiges Lebensende in Modern, und ich überlege ob ich die Karte ins Sideboard nehmen kann ohne mir die Synergie mit Lebendiges Lebensende kaputt zu machen.)

A: Verschleiß // Abnutzung hat überall außer auf dem Stapel umgewandelte Manakosten von 3 (und wenn der Spruch fusioniert wird sind die umgewandelten Manakosten auch dort 3). Das bedeutet, dass die Kaskade vom Gewalttätigen Ausbruch einfach an der Karte vorbeiläuft, da 3 nicht weniger als 3 ist.



F: In einer Partie Commander wurden mein Gegner und ich von einem Grausamen Schauspiel getroffen. Während des Zugs in dem mein Gegner mich kontrolliert würde mein Kommandeur sterben. Wer entscheidet ob der Kommandeur stattdessen in die Kommandozone geht oder nicht?

A: Dein Gegner kontrolliert dich, also trifft er alle Entscheidungen die du normalerweise treffen würdest. Und dazu gehört eben auch die Entscheidung ob dein Kommandeur beim Zonenwechsel stattdessen in die Kommandozone geschickt wird.



F: Ich kontrolliere Keiga, der Stern der Gezeiten und kopiere ihn mit Stunt Double, also muss eine der Kreaturen wegen der Legendenregel in den Friedhof gehen. Wenn ich mich entscheide das Stunt-Double sterben zu lassen anstatt den originalen Keiga, wird dann die Fähigkeit die mich eine Kreatur stehlen lässt noch ausgelöst?

A: Ja, die Fähigkeit wird ausgelöst.

Fähigkeiten die ausgelöst werden wenn eine bleibende Karte die Zone wechselt werden normalerweise aus der neuen Zone heraus ausgelöst, aber Fähigkeiten die durch das Verlassen des Spiels ausgelöst werden funktionieren anders und werden aus dem Spiel heraus ausgelöst. Und weil das so ist, ist das Stunt-Double immer noch eine Kopie von Keiga wenn die Fähigkeit ausgelöst wird, also wird die Fähigkeit normal ausgelöst und verrechnet.



F: Wenn mein Gegner irgendwie die Kontrolle über meine Geiselnehmerin bekommt, behalte ich dann die Fähigkeit die ins Exil geschickte Karte zu wirken, oder bekommt mein Gegner diese Fähigkeit?

A: Nur du kannst die Karte im Exil wirken.

Die Fähigkeit, die Karte die mit der Geiselnehmerin ins Exil geschickt wurde zu wirken, wird verliehen, wenn die ausgelöste Fähigkeit der Geiselnehmerin verrechnet wird, und sie wird demjenigen gegeben der zum die Fähigkeit zum Zeitpunkt der Verrechnung kontrolliert.

Du behältst diese Fähigkeit, auch wenn die Geiselnehmering durch einen anderen Spieler übernommen wird. Wenn dein Gegner dir die Geiselnehmerin stiehlt, dann bekommt er nur eine Kreatur, weiter nichts.



F: Hallo Judge, wenn Der Koloss von Akros monströs wird und ich die Fähigkeit vom Wundersamen Spiegel benutze um ihn zu kopieren, ist dann das Spiegelbild auch monströs?

A: Nein. Monströs zu sein ist keine kopierbare Eigenschaft, also musst du mit dem Spiegel eine erlangte Monströs-Fähigkeit aktivieren damit der Spiegel selbst montrös wird. Sobald er allerdings monströs ist bleibt er es auch so lange er im Spiel ist, egal welche Form er annimmt.



F: Kann eine Kreatur mit Verschwinden (z.B. Calciderm) behalten werden indem ein Teil mit Fesseltrick neuralisiert wird?

A: Ja.

Wenn die letzte Zeitmarke von einer bleibenden Karte mit Verschwinden entfernt wird, dann geht eine ausgelöste Fähigkeit auf den Stapel. Wenn diese Fähigkeit verrechnet wird, dann musst du die Kreatur opfern. Falls diese Fähigkeit neutralisiert wird, dann opferst du die Kreatur nicht.

Zusätzlich wird diese Fähigkeit nur ausgelöst wenn die letzte Zeitmarke entfernt wird (und nicht etwa wenn du keine Marke entfernen kannst), deshalb wird diese Fähigkeit auch nicht mehr ausgelöst, solange die bleibende Karte nicht irgendwie weitere Zeitmarken bekommt.



F: Wie funktionieren die Karten aus Unstable die mehrere Varianten haben in Commander? Kann ich je eine der verschiedenen Varianten von Very Cryptic Command in meinem Deck spielen? Und was ist mit den vier verschiedenen Killbots?

A: Wenn wir annehmen, dass deine Spielgruppe das Spielen mit silberrandigen Karten grundsätzlich erlaubt, dann kannst du trotzdem nur eine Version einer Karte mit dem gleichen englischen Namen spielen. Das bedeutet, dass du nur deine Lieblingsversion von Very Cryptic Command in deinem Deck spielen kannst. Da aber die Killbots verschiedene Namen haben, kannst du alle vier in deinem Mary O'Kill-Un-Commander-Deck spielen.




Ich würde ja gern etwas Neues lernen,
aber Bibliotheken sind gefährlich...
F: Eine interessante Interaktion hat sich heute abend in einer Mehrspieler-Partie ergeben: Fumiko, die Tiefgeborene und Gespenstisches Gefängnis unter der Kontrolle des gleichen Spielers. Wir konnten uns nicht darauf einigen wie genau Fumikos letzte Fähigkeit mit den Kosten des Gefängnisses arbeitet, also könnt ihr uns das bitte erklären?

A: Man kann niemals dazu gezwungen werden Kosten bezahlen um anzugreifen, wie etwa für das Gespenstische Gefängnis. Solche Kosten zu bezahlen geschieht als Teil der Angreiferdeklaration. Der aktive Spieler bestimmt, welchen Spieler oder Planeswalker jede Kreatur angreift, und bezahlt dann die etwaigen benötigten Kosten. Wenn es Kosten gibt die nicht bezahlt werden oder bezahlt werden können, dann ist diese Angreiferdeklaration illegal, und stattdessen muss ein legaler Satz an Angreifern deklariert werden. Der Satz an Angreifern ist auch illegal wenn nicht die größtmögliche Anzahl an Angriffs-Forderungen erfüllt wird.

Für Fumiko bedeutet das, dass jede Kreatur, die unter der Kontrolle eines Gegners von Fumikos Beherrscher ist angreifen muss wenn sie kann. Wenn der entsprechende Beherrscher die Kosten für das Gespenstische Gefängnis nicht bezahlen kann oder will, dann muss dieser Spieler für diese Kreatur einen anderen Spieler oder Planeswalker bestimmen der angegriffen werden soll. Die Kreatur nicht angreifen zu lassen ist nur dann legal wenn jeder mögliche Angriff mit Kosten verbunden ist.



F: Warum reduzieren Karten wie der Vertraute des Nachtpfads die Kosten von entsprechenden mehrfarbigen Sprüchen nur um und nicht um ?

A: Der Vertraute des Nachtpfads hat nur eine kostensenkende Fähigkeit die die Kosten jedes Spruchs senkt wenn er rot oder blau ist. Die Fähigkeit kümmert sich nicht darum ob der Spruch nur eine Farbe hat oder beide.

Um die kosten von einem blauen und roten Spruch um zu senken müsste der Vertraute zwei separate Fähigkeiten haben, ähnlich wie der Oberste Schiedsmann Augustin IV.



F: Wenn die erste Hälfte vom Kampf auf der Brücke ein Tobendes Ferocidon umbringt, bekomme ich dann die X Lebenspunkte?

A: Nein, hier werden keine Lebenspunkte gewonnen.

Wenn der Kampf an der Brücke mit X=3 verrechnet wird, dann gibt das dem Tobenden Ferocidon -3/-3, aber das Ferocidon stirbt erst an der Widerstandskraft 0 wenn nach der Verrechnung des Kampfs an der Brücke zustandsbasierte Aktionen geprüft werden. Wenn also der Kampf an der Brücke seinen Beherrscher anweist Lebenspunkte zu erhalten ist das Ferocidon noch im Spiel, und der Lebenspunktgewinn wird unterbunden.

Beachte, dass Effekte die das Ferocidon direkt zerstören oder ins Exil schicken anders arbeiten. Vraskas Verachtung etwa schickt das Ferocidon ins Exil und entfernt es somit umgehend aus dem Spiel, sodass du durch die zweite Anweisung Lebenspunkte erhältst.



F: Ich kontrolliere einen Erleuchteten Dschinn und wirke einen Spruch mit Streben (z.B. Zwillingsflamme). Haben die Kopien durch Reproduktion die gleiche Anzahl an Zielen wie das Original? Wenn ich bezahle damit die Zwillingsflamme zwei Ziele hat und ich außerdem für eine Reproduktion bezahle, hat die Kopie dann zwei Ziele, so dass ich insgesamt vier Ziele habe?

A: Kopien von Sprüchen die durch Bezahlung der Reproduktionskosten erzeugt werden haben die gleiche Anzahl an Zielen wie der ursprüngliche Spruch, eine Kopie eines Streben-Spruchs mit N Zielen hat also auch N Ziele.

In deinem Beispiel wird also die Kopie der Zwillingsflamme auch zwei Ziele haben.



F: Wenn ich die ausgelöste Fähigkeit von Bladewing der Auferstandene benutze um einen zweiten Bladewing aus meinem Friedhof ins Spiel zu holen, ist dann einer der Bladewings rechtzeitig im Friedhof wenn ich das Ziel für Bladwings zweite ausgelöste Fähigkeit festlegen muss?

A: Die Fähigkeit von Bladewing wird zwar ausgelöst wenn er ins Spiel kommt, aber die Fähigkeit wird erst auf den Stapel gelegt nachdem zustandsbasierte Aktionen geprüft wurden. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits ein Bladewing wieder im Friedhof und kann für die ins-Spiel-kommen-Fähigkeit als Ziel gewählt werden.

Du hast somit eine Schleife aus ausgelösten Fähigkeiten die immer wieder neu ausgelöst werden. Du kannst diese Situation aber nicht dazu benutzen das Spiel aufhängen, da du eine Entscheidungsmöglichkeit hast. Deshalb musst du die Schleife früher oder später beenden indem du eine andere Karte bestimmst oder einfach darauf verzichtest Bladewing zurück zu holen.



F: Arbeitet der Effekt vom Giftigen Remasuri genauso mit Trampelschaden wie Todesberührung?

A: Nein. Der Giftige Remasuri hat eine ausgelöste Fähigkeit die keinen Einfluss auf die Zuweisung des Kampfschadens hat. Einzig und allein Todesberührung wird im Kampf abweichend behandelt. Andere Fähigkeiten die wie Todesberührung aussehen aber in Wahrheit ausgelöste Fähigkeiten sind ändern die Zuweisung des Kampfschadens in keiner Weise.



F: In einer Partie Commander mit 4 Spielern kontrolliert mein Gegner ein Zeitsieb und wirkt dann Zersplitterte Persönlichkeit auf das Zeitsieb, womit er jedem von uns drei Gegnern eine Kopie der Karte gibt. In welcher Reihenfolge werden die Extrazüge zu Beginn des nächsten Versorgungssegments erzeugt?

A: Wenn das passiert, dann braucht ihr zunächst etwas Papier und einen Stift um den Überblick über die ausgelösten Fähigkeiten und die Extrazüge zu behalten.

Zu Beginn des Zugs des nächsten Spielers gibt es drei ausgelöste Fähigkeiten der drei Zeitsiebe. Bei jeder Verrechnung wird ein Extrazug erzeugt. Extrazüge werden in umgekehrter Reihenfolge der Erzeugung genommen. Wenn wir den ersten erzeugten Extrazug A1 nennen, den zweiten B1 und den dritten C1, dann wird der Zug C1 in Anschluss an den laufenden Zug genommen. Die Extrazüge A1 und B1 warten aber auch noch darauf, genommen zu werden, und wären die Zeitsiebe nicht, dann würden sie im Anschluss an C1 passieren.

Wenn der Zug C1 beginnt, dann werden die Zeitsiebe erneut ausgelöst und erzeugen die Extrazüge A2, B2 und C2. C2 ist der zuletzt erzeugt Extrazug der nach dem aktuellen Zug stattfindet, und die Züge B2, A2, B1 und A1 stehen in der Schlange und warten darauf dass sie an die Reihe kommen. Dieser Prozess setzt sich weiter fort und sorgt dafür dass immer mehr Extrazüge dazu kommen bis keine Zeitsiebe mehr im Spiel sind. Wenn alle Zeitsiebe weg sind, dann werden alle Extrazüge nach und nach genommen, bis das Spiel endlich zur normalen Zugreihenfolge zurückkehrt.

TL;DR: Das ist ein riesiges Durcheinander. Meine Empfehlung ist aufzugeben.



Nun, das ist alles für diese Woche. Ich wünsche euch viel Glück bei euren eigenen Vorsätzen für 2018. Ich verspreche euch, dass Carsten nächste Woche für euch da ist um noch mehr von euren Fragen zu beantworten!

- Charlotte Sable


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!