Published on 01/01/2018

Eine unbeschriebene Tafel

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Français Italiano



Raus mit den alten Fehlern...
Hallo und willkommen zur ersten Ausgabe von Cranial Insertion in 2018! Die CI Büros riechen sauber und frisch weil wir zurück von unserem Webseite-Umzug sind und zurück mit einer neuen... einer neuen...nun, okay, wir haben eigentlich nichts anderes geändert als Zeug auf unserer Seite, welches euch nicht interessiert, aber verflucht, ich habe diesen "Neues-Auto"-Wunderbaum als Geschenk von meiner Tante zu Weihnachten bekommen und ich lasse ihn nicht unbenutzt!

Okay, die einzige neue Sache in dieser Woche ist ein Stapel an Regelfragen, aber das muss zählen. Wenn ihr zu diesem "Neuen" Stapel in unserem Posteingang etwas beitragen möchtet, schickt uns eine E-Mail mit eurer Frage an moko@cranialinsertion.com ; ihr bekommt eine Antwort und seht eure Frage vielleicht in einem zukünftigen Artikel. Für kürzere Fragen könnt ihr uns genauso einen Tweet an @CranialTweet schicken.



Q: Ich aktiviere die Fähigkeit der Wurzeleidechse, und während dieses Zuges verliert meine Wurzeleidechse die Fähigkeit und kriegt sie wieder zurück. (Mein Gegner ist mein Verstoßen losgeworden, welches seine Demut ins Exil geschickt hat, aber ich habe ein weiteres Verstoßen benutzt um es wieder ins Exil zu schicken.) Kann ich die Wurzeleidechse wieder aktivieren?

A: Nein, kannst du nicht. Wenn Demut das Spiel verlässt, bekommt deine Wurzeleidechse keine neue Gelegenheit ihre aktivierte Fähigkeit zu benutzen — stattdessen wird das gleiche alte Exemplar, welches es früher im Zug war, wieder aufgedeckt. Und da es das gleiche Exemplar der Fähigkeit ist, weiß sie, dass sie in diesem Zug bereits aktiviert wurde und erlaubt dir nicht sie nochmal zu aktivieren.



Q: Ich spiele Azusa die Suchende. Nachdem sie verrechnet wurde, habe ich Priorität um meine zwei extra Länder zu spielen bevor mein Gegner sie töten kann?

A: Vermutlich ja. Immer wenn ein Spruch auf dem Stapel verrechnet wird, bekommt der aktive Spieler (der dessen Zug es ist) zuerst Priorität, und hat daher die Chance Dinge zu tun bevor er dem Gegner die Chance gibt zu antworten. Und da Azusa eine Kreatur ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass wenn sie verrechnet wird, es deine Hauptphase ist und der Stapel leer ist, also ist es dir gestattet Länder zu spielen.

Trotzdem gibt es Situationen wo das nicht der Fall ist. Wenn Azusa zum Beispiel ins Spiel kommt und das irgendwelche Fähigkeiten auslöst, dann werden diese Fähigkeiten auf den Stapel gelegt bevor du Priorität bekommst. In solch einer Situation bekommst du immer noch zuerst Priorität, aber du wirst nicht in der Lage sein deine Länder sofort zu spielen weil der Stapel nicht leer ist, also hat dein Gegner die Chance deine Azusa zu entfernen bevor der Stapel sich leert und du kannst sie letztendlich spielen. Ähnlich ist es, wenn Azusa zwar selbst beim ins Spiel kommen keine Fähigkeiten auslöst, aber das erste zusätzliche Land was du spielst das tut, dann wird dein Gegner die Chance haben Azusa zu töten bevor du das zweite spielen kannst, weil die ausgelöste Fähigkeit dich daran hindert das zweite Land sofort zu spielen.



Q: Ich benutze die Fähigkeit von Mayael die Anima und Majestätischer Myriarch ist in meinen obersten fünf Karten. Ich habe drei Kreaturen draußen — kann ich den Myriarch ins Spiel bringen?

A: Ja, das kannst du. Die erste Fähigkeit von Majestätischer Myriarch ist eine Eigenschaft-definierende Fähigkeit — es ist eine Fähigkeit, die genutzt wird um eine (oder in diesem Fall zwei) ihrer Eigenschaften festzulegen, welche normalerweise anders festgelegt werden. (Normalerweise sind die Stärke und Widerstandskraft einer Kreatur gleich der Zahlen, die in ihrer S/W Box gedruckt sind, aber "Doppelte Anzahl an Kreaturen, die du kontrollierst / Doppelte Anzahl an Kreaturen, die du kontrollierst" würde nicht wirklich passen.)
Eigenschafts-definierende Fähigkeiten funktionieren überall und zu jeder Zeit, wie die Teile der Karte es tun würden, dessen Platz sie übernehmen. Wenn du also drei Kreaturen kontrollierst, ist dein Majestätischer Myriarch ein 6/6, egal wo er ist, und deshalb ist er groß genug um mit Mayael ins Spiel gebracht zu werden.



Q: Ich habe ein In Frieden ruhen und Ruderer der Gezeitenleere, und ich benutze Ödnis-Würger um die Karte, die ich mit dem Ruderer genommen habe, zu verarbeiten. Wenn mein Gegner meinen Ruderer Schockt, bekommt er seine Karte zurück, da sie immer noch im Exil ist?

A: Nein, tut er nicht. Die Karte mag immer noch im Exil sein, aber wenn du sie mit Ödnis-Würger verarbeitest, wird sie zu einem neuen Objekt soweit es das Spiel betrifft, obwohl In Frieden ruhen bedeutet, dass sie eigentlich nicht wirklich die Zonen gewechselt hat. Deshalb ist sie keine Karte die vom Ruderer der Gezeitenleere ins Exil geschickt wurde und kommt nicht auf die Hand deines Gegners wenn der Ruderer stirbt.




...Also können wir erneut starten...
Q: Meine Kreatur hat Klaustrophobie auf sich. Kann ich Furchtloser Avior benutzen um sie zu enttappen?

A: Absolut. Klaustrophobie besagt, dass die Kreatur nicht während des Enttappsegments enttappt, aber das ist alles was es besagt — wenn du einen anderen Weg finden kannst um deine Kreatur zu enttappen, ist das kein Problem für Klaustrophobie.

Beachte, dass das Klaustrophobie nicht wirklich entfernt, also wird die Kreatur immer noch nicht während deines nächsten Enttapsegments enttappen und du musst deinen Avior (oder etwas anderes) weiterhin benutzen um die Kreatur jedes Mal "manuell" zu enttappen, aber das ist vermutlich deutlich besser als sie gar nicht benutzen zu können.



Q: Ich benutze Peitsche des Erebos um meinen Mitternächtlichen Grabplünderer zurück zu holen, um ihn mit meinen Grabratten zu verschmelzen. Was passiert mit Fauchender Wust am Ende des Zuges?

A: Gar nichts — er bleibt wo er ist. Die verzögerte Fähigkeit der Peitsche des Erebos versucht Mitternächtliche Grabplünderer am Ende deines Zuges ins Exil zu schicken, aber diese Kreatur existiert nicht mehr — sie ist verschwunden als die Grabratten die beiden Kreaturen ins Exil geschickt und sie verschmolzen hat. Der Fauchende Wust, welcher jetzt im Spiel ist, ist nicht die selbe Kreatur, also hat Peitsche des Erebos keinen Grund irgendetwas damit zu tun.



Q: Kann ich Runenverzierter Schein auf Emrakul, die zerfetzten Zeitalter spielen, wenn dieser noch nicht im Spiel ist?

A: Definitiv. Runenverzierter Schein hat keine Einschränkungen was das Benennen von Karten betrifft, deshalb kannst du jede Karte wählen, die im gespielten Format legal ist, egal ob da einer ist oder nicht, selbst wenn du in diesem Spiel keinen gesehen hast oder selbst wenn er nicht im Deck des Spielers ist.

Mein Rat: Nenne Ausgestoßener aus Numai um deinen Gegner davon zu überzeugen, dass du das Spiel schon gewonnen hast, egal was er tut. (Beachte: Weder ich noch Cranial Insertion übernehmen jegliche Verantwortung über verlorene Spiele, weil jemand närrisch genug war um einen strategischen Tip von mir anzunehmen.)



Q: Mein Gegner hat einen Entweihenden Dämon und eine 1/1 Kreatur, während ich ein Wegbrennen in der Hand und einen Goblin-Brandstifter im Spiel habe. Wenn ich den Dämon als Reaktion auf seine Fähigkeit Wegbrenne, kann ich den Brandstifter immer noch opfern um die andere Kreatur loszuwerden?

A: Das kannst du tatsächlich. Wie jede aktivierte oder ausgelöste Fähigkeit auf dem Stapel ist die Fähigkeit des Entweihenden Dämons unabhängig von der Kreatur, von welcher sie kam, und sie wird immer noch verrechnet, egal was dieser Kreatur passiert. Wenn diese Fähigkeit verrechnet wird, macht sie immer noch so viel wie möglich, also gibt sie immer noch die Gelegenheit eine Kreatur zu opfern wenn du das willst, selbst wenn sie nicht mehr in der Lage sein wird den Dämon zu tappen oder eine Marke auf ihn zu legen, wenn du dich dafür entscheidest.

Normalerweise würdest du keine Kreatur opfern für einen Dämon, der bereits tot ist, aber hey, wenn du deinen Brandstifter wirklich loswerden willst, mehr Macht für dich!



Q: Wenn mein Lebendiges Lebensende meinen Urabrask der Versteckte zusammen mit allem anderen wieder bringt, kommen die Kreaturen meines Gegners getappt ins Spiel?

A: Kommen sie nicht. Die Fähigkeit von Urabrask der Versteckte verändert die Art und Weise wie die Kreaturen deines Gegners ins Spiel kommen, aber um das zu tun, muss sie aktiv sein bevor besagte Kreaturen ins Spiel kommen — du kannst etwas nicht sehr gut getappt ins Spiel kommen lassen, wenn es bereits im Spiel ist. Da Lebendiges Lebensende alle Kreaturen gleichzeitig ins Spiel bringt, sind zu dem Zeitpunkt, zu welchem Urabrask im Spiel ist und seine Fähigkeit aktiv ist, sind bereits alle relevanten Kreaturen im Spiel.



Q: Mein Gegner spielt Wesirin der vielen Gesichter. Wenn ich die Kreatur die sie kopiert zerstöre bevor sie ins Spiel kommt, kopiert sie immer noch?

A: Du kannst das nicht wirklich so tun wie du es tun willst. Dein Gegner bestimmt tatsächlich erst was er mit Wesirin der vielen Gesichter kopieren will wenn sie ins Spiel kommt. Wenn du also darauf wartest zu sehen was mit ihr kopiert wird, dann ist es bereits zu spät für dich zu reagieren — die Wesirin deines Gegners wird als Kopie dessen ins Spiel kommen, was er ausgewählt hat bevor du eine Gelegenheit hast Dinge zu tun.

Wenn du vermutest welche Kreatur dein Gegner auswählen wird (oder er war ein bisschen voreilig und hat dich bereits wissen lassen was seine Entscheidung war bevor er es eigentlich hätte machen müssen), kannst du diese Kreatur jederzeit zerstören bevor die Wesirin ins Spiel kommt ... aber wenn du das tust, kann er immer noch etwas anderes auswählen wenn die Zeit gekommen ist eine Wahl zu treffen.



Q: Was passiert wenn mein Gegner die oberste Kreaturenkarte meines Friedhofs ins Exil schickt als Reaktion auf die Fähigkeit von Kreisende Geier?

A: Wenn die Fähigkeit verrechnet wird, dann schickst du die neue oberste Kreaturenkarte deines Friedhofs ins Exil, welche das auch sein mag. (Nun, oder du lässt die Geier sterben; das ist auch eine Option.) Das Spiel ermittelt die Identität der Karte welche die Geier nehmen werden nicht bevor das wirklich passiert. Einfach eine der Kreaturenkarten aus deinem Friedhof zu entfernen stoppt die Geier nicht — sie ziehen einfach weiter zur nächsten Kreatur.

Nur wenn dein Gegner alle Kreaturenkarten aus deinem Friedhof entfernt (indem er z.B. den gesamten Friedhof ins Exil schickt) bist du gezwungen sie zu opfern.



Q: Jemand hat mir gesagt, dass ich mit Todesritenschamane nicht für Gespenstisches Gefängnis bezahlen kann. Stimmt das? Warum?

A: Das stimmt! Obwohl der Todesritenschamane Mana produziert, ist seine erste Fähigkeit keine Manafähigkeit, weil sie ein Ziel hat. Sie benutzt den Stapel und beide Spieler können darauf reagieren. Wenn das Spiel von dir verlangt, bei der Deklaration der Angreifer für Gespenstisches Gefängnis zu bezahlen, gibt das Spiel dir die Gelegenheit Manafähigkeiten zu aktivieren um das benötigte Mana zu erzeugen, aber keine anderen Fähigkeiten, selbst wenn diese Fähigkeiten letztendlich Mana auf eine andere Art und Weise erzeugen. Und du hättest Todesritenschamane auch nicht vorher benutzen können, denn das Deklarieren von Angreifen passiert als allererstes im Angreifer-Deklarieren-Segment. Die letzte Chance die du gehabt hättest um den Schamanen zu benutzen wäre im 'Beginn-des-Kampfs-Segment', was dir nichts bringen würde, denn das Mana leert sich zwischen den Segmenten eines Zugs.

Lauben-Elf und ähnliche Karten haben das gleiche Problem — selbst wenn Länder zu enttappen dir dann erlauben würde Mana zu erzeugen, kannst du die Nicht-Manafähigkeiten die er benutzt um die Länder zu enttappen nicht spielen während Angreifer deklariert werden.



Q: Mein Gegner benutzt Schwestern des steinernen Todes um mich blocken zu lassen, und ich benutze Amphin-Wegbereiter um seine Kreaturen unblockbar werden zu lassen. Was passiert?

A: Nun, deine Kreaturen müssen Schwestern des steinernen Todes blocken wenn sie dazu in der Lage sind, aber dank deines Amphin-Wegbereiters sind sie dazu nicht in der Lage. Deshalb darfst du so blocken (oder nicht) wie du es normalerweise tun würdest. Du kannst die unblockbaren Schwestern natürlich nicht mit etwas anderem blocken, aber das ist kein großer Nachteil weil du deine Kreaturen behältst, oder?




...Und mach es diesmal besser.
Q: In einem Spiel mit mehr als zwei Spielern spiele ich Verstoß gegen die Etikette und einer meiner Gegner spielt Zwillingszauber darauf. Wer wird angegriffen?

A: Wenn wir annehmen, dass ein anderer Spieler seinen Zug zwischen dir und dem Zwillingszauber-Spieler hat, dann unterliegt jede Kreatur die dieser Spieler zum Zeitpunkt der Anstachelung kontrolliert hat vier getrennten Forderungen: 1) Angreifen wenn möglich; 2) Angreifen wenn möglich; 3) Greife einen anderen Spieler als dich an wenn möglich; und schließlich, 4) Greife einen anderen Spieler als den Zwillingszauber-Spieler an wenn möglich. Sie sind dazu gezwungen so viele dieser Forderungen wie möglich zu erfüllen, also wenn diese Kreaturen angreifen können, müssen sie. Und was das 'wen' betrifft...nun, das hängt davon ab wer im Spiel ist. Wenn es vier oder mehr Spieler gibt und ein Spieler kann angegriffen werden, welcher weder du oder der Zwillingszauber-Spieler ist, müssen sie ihn angreifen.

Wenn jedoch nur drei Spieler dabei sind, (oder die Spieler, die weder du noch der Zwillingszauber-Spieler sind können aus irgendeinem Grund nicht angegriffen werden), dann kann keine Kreatur alle vier Forderungen gleichzeitig erfüllen. Deshalb müssen so viele dieser Forderungen wie möglich erfüllt werden, auf die Art und Weise wie es der angreifende Spieler möchte. Also müssen die Kreaturen angreifen wenn möglich (und erfüllen damit die beiden ersten Forderungen), und ihr Beherrscher kann dann entscheiden ob sie die Forderung "Greife einen anderen Spieler als dich an" erfüllen und den Zwillingszauber-Spieler angreifen oder die Forderung "Greife einen anderen Spieler als den Zwillingszauber-Spieler an" erfüllen und dich angreifen.

Sobald der Zug des Zwillingszauber-Spielers beginnt, endet natürlich der Effekt seines kopierten Verstoß gegen die Etikette, und nur der Effekt von deinem bleibt, also sobald es wieder dein Zug ist alles so als ob Zwillingszauber nie gespielt wurde.



Q: Mein Gegner kontrolliert Kor-Feuerläufer und ich spiele Atarkas Befehl, so dass mein Gegner keine Lebenspunkte dazuerhalten kann. Bekommt er Lebenspunkte durch den Befehl den ich spiele?

A: Das tut er. Einen Spruch auf den Stapel zu legen ist einer der ersten Schritte beim Spielen eines Spruchs, und Fähigkeiten, die dadurch ausgelöst werden, gehen erst auf den Stapel nachdem der Spruch zu Ende gespielt wurde. Das bedeutet, dass sie über dem Spruch, der sie ausgelöst hat auf den Stapel gehen, und deshalb werden sie vor dem Spruch ausgelöst.

Wenn die Fähigkeit vom Kor-Feuerläufer verrechnet wird, dann wurde Atarkas Befehl also noch nicht verrechnet und konnte seinen "Keine-Lebenspunkte" Effekt nicht erzeugen, also hindert deinen Gegner nichts daran Lebenspunkte zu bekommen. Läuft bei ihm!



Q: Wenn ich Lenkung des Waldlands spiele, kann ich meine Wälder als Reaktion auf den Ausgang der Befehdung tappen?

A: Leider, nein — wenn du deine Wälder für Mana tappen möchtest bevor Lenkung des Waldlands verrechnet wird, kannst du das tun, aber du kannst nicht warten und sehen welches Resultat die Befehdung hat bevor du dich dafür entscheidest sie zu tappen oder nicht. Lenkung des Waldlands bittet dich nicht darum Mana zu zahlen oder gibt dir anderweitig eine Gelegenheit Mana-Fähigkeiten in der Mitte der Verrechnung zu benutzen, also bist du nicht in der Lage das zu tun. Zu dem Zeitpunkt zu welchem du das Resultat der Befehdung weißt und Dinge tun kannst, hatte der Spruch bereits seinen Effekt, ist zu Ende verrechnet worden und ist in deinem Friedhof.

Wenn du vollkommen von der Lenkung profitieren möchtest, musst den Würfel werfen und deine Länder vorher tappen.



Q: Kann ich Seelengewölbe benutzen um Wechselbalg zu spielen?

A: Kannst du nicht. Nun, zumindest nicht, wenn du davon sprichst vom Seelengewölbe erzeugtes farbiges Mana zu benutzen. Wenn du farbloses Mana erzeugen willst, nur zu.

Wechselbalg mag den gewählten Kreaturentypen haben (oder, nun, alle davon), aber das ist nicht die einzige Beschränkung, welche Seelengewölbe hat, wenn es um das benutzen seines farbigen Manas geht. Es wird auch verlangt, dass der zu spielende Spruch ein Kreaturenspruch ist, und Kreaturentypen zu haben bedeutet nicht, dass dein Wechselbalg ein Kreaturenzauber ist — es ist immer noch ein Spontanzauber. Deshalb ist es dir hier nicht gestattet das wertvolle farbige Mana vom Seelengewölbe zu benutzen.



Q: Ich greife mit Kari Zev, Freibeuterin der Lüfte an, aber mein Gegner kontrolliert Autorität der Konsuln — greift mein Affe immer noch an?

A: Ja! Durch Autorität der Konsuln kommen deine Kreaturen getappt ins Spiel, selbst wenn sie es sonst nicht würden (Ragavan, frecher Affe der er ist, würde auch so getappt ins Spiel kommen), aber es verändert sein ins-Spiel-kommen auf keine andere Art und Weise — Kreaturen, die angreifend ins Spiel kommen greifen immer noch an.



Q: Was passiert, wenn mein Gegner einen Spruch spielt und ich zwei Dekrete des Schweigens kontrolliere?

A: Das Ergebnis wird weniger als ideal für dich sein, denn beide Dekrete werden ausgelöst. Die erste ausgelöste Fähigkeit die verrechnet wird neutralisiert den Spruch und legt eine Entleerungsmarke auf das erste Dekret, alles schön und gut. Aber die zweite Fähigkeit tut trotzdem noch so viel wie möglich, und obwohl sie den Spruch nicht neutralisieren kann (weil er schon weg ist), legt sie trotzdem eine Entleerungsmarke auf das zweite Dekret, und falls das die dritte Marke war, dann musst du das Dekret trotzdem opfern.

Im Grunde hilft es dir nicht, mehrere Dekrete des Schweigens mit der gleichen Markenanzahl im Spiel zu haben anstatt nur eines, da beide durch den gleichen Spruch hochgezählt werden.



Q: Funktioniert Dekret des Schweigens mit Erhabenheit so wie ich es will?

A: Oh ja. Wie bei der letzten Frage versucht die ausgelöste Fähigkeit vom Dekret immer noch, so viel wie möglich zu machen, auch wenn ein Teil nicht möglich ist. Also wird sie den Spruch neutralisieren und wegen der Erhabenhait keine Marke auf das Dekret legen. Also wird das Dekret beim nächsten Spruch deines Gegners immer noch da sein, und beim nächsten, und beim nächsten, und beim nächsten, und beim nächsten...



Q: Wenn ein Prismatisches Omen im Spiel ist, zerstört Trennender Titan dann fünf oder sechs Länder, da Ödnis ein Standardland-Typ ist?

A: Fünf ist das Maximum, denn Ödnis ist kein Standardland-Typ — es ist überhaupt kein Landtyp. Der Begriff "Standardland-Typ" wird von den Spielregeln definiert und meint genau die fünf Landtypen Ebene, Insel, Sumpf, Gebirge und Wald. Sie sind die besonderen Landtypen, die den Ländern, auf welchen sie erscheinen, die Fähigkeit geben für bestimmtes farbiges Mana zu tappen. Andere Landtypen sind keine "Standardland-Typen", selbst wenn sie auf Landkarten mit dem Obertyp "Standardland" erscheinen.

Außerdem gibt es sowas wie den Landtyp "Ödnis" gar nicht. Wenn du dir die Karte Ödnis anschaust, dann siehst du gar keine Landtypen aufgelistet — es ist einfach nur ein Land und sonst nichts.



Das ist alles was wir für heute haben; kommt doch nächste Woche wieder vorbei wenn Charlotte mit mehr Regelfragen für euch zurück ist. Bis dann, sorgt dafür, dass euer neues Jahr nicht mehr die Fehler des alten Jahres hat.

-Callim Mulne


About the Author:
Callum Milne is a Level 2 judge from British Columbia, Canada. His home range is Vancouver Island, but he can be found in the wild throughout BC and also at GPs all along the west coast of North America.


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!