Published on 12/18/2017

Für eine Woche im Urlaub...

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Español Français Italiano



Nur ein paar neue Internetleitungen verlegen...
Hallo alle zusammen und willkommen zurück zum letzten Artikel bei Cranial Insertion in diesem Jahr. "Moment" werdet ihr sagen, es gibt doch noch einen weiteren Montag im Jahr 2017. Das stimmt, aber leider können wir euch in der nächsten Woche keinen Artikel anbieten, da wir hier einiges an Arbeit vor uns haben, und dazu gehört auch der Umzug zu einem neuen Internet-Anbieter. Auch wenn es dafür wahrscheinlich keinen wirklich guten Zeitpunkt gibt, ist das Jahresende vermutlich trotzdem der beste. Wir wissen zwar noch nicht, wann und wie lange die Seite nicht erreichbar sein wird, aber wir gehen davon aus, dass der nächste Artikel am 1. Januar 2018 erscheinen wird.

Auch wenn die Seite zwischenzeitlich nicht erreichbar sein wird, könnt ihr uns trotzdem eure Fragen schicken. Ist es eine kurze Frage, dann könnt ihr sie an @CranialTweet twittern. Ist die Frage länger, schickt uns eine Email an moko@cranialinsertion.com .



Q: Mein Gegner hast soeben einen Metzelnder Tyrann gewirkt. Kann ich mit Gegenstandslos machen den Tyrann zurück auf seine Hand bringen?

A: Natürlich, zumindest solange du den Tyrann anzielst, wenn er noch ein Zauberspruch auf dem Stapel ist. Der Tyrann kann zwar nicht neutralisiert werden, aber Gegenstandslos machen schickt den Spruch zurück auf die Hand, anstatt ihn zu neutralisieren. Und d er nicht neutralisiert wird, kann die Fähigkeit des Tyranns nichts dagegen machen und er wird auf die Hand zurückgehen. Sobald der Tyrann sich aber auf dem Spielfeld befindet, ist er fluchsicher und du kannst ihn nicht mehr als Ziel für das Gegenstandslos machen auswählen.



Q: Kann ich Schiffbruch erleiden wirken, nachdem der Kampfschaden verrechnet wurde, um dann etwaige überlebende angreifende Kreaturen ins Exil zu schicken?

A: Ja, das ist eine Möglichkeit. Eine angreifende Kreatur gilt bis zum Ende der Kampfphase als angreifend. Beide Spieler bekommen während des Kampfschaden-Segments Priorität (also nachdem der Kampfschaden verrechnet wurde) und auch noch einmal danach (im Ende-des-Kampfes-Segment). Wenn du also möchtest, dass der Kampfschaden verrechnet wird, bevor du Schiffbruch erleiden wirken willst (vielleicht willst du sogar selber angreifen, Schaden verursachen und dir selbst ein par Länder heraussuchen), dann kannst du das machen.



Q: Ich habe Unesh, oberste Pecorasphinx im Spiel und möchte Metallischer Nachahmer wirken und "Sphinx" für seine Fähigkeit auswählen. Was muss ich genau an Mana für den Nachahmer bezahlen?

A: Du musst immer noch zahlen. Der Nachahmer ist überall ein Gestaltwandler, außer auf dem Spielfeld und er wird erst eine Sphinx werden, wenn er ins Spiel kommt. Wenn du den Nachahmer wirkst, ist er nur ein Gestaltwandler und noch keine Sphinx. Unesh wird also die Manakosten nicht verringern, da der Nachahmer erst dann eine Sphinx ist, wenn er auf dem Spielfeld liegt.



Q: In ihrem letzten Zug hat meine Gegnerin einen Hangar-Schreiter mit X=3 gewirkt. Wenn ich nun mit Berauschende Melodie die Kontrolle über den Schreiter übernehmen will, was muss ic für X bezahlen: 0, 3, or 6?

A: Du musst für X 0 bezahlen. Sobald der Schreiter verrechnet wird und ins Spiel kommt, werden seine umgewandelten Manakosten Null betragen, egal was X für einen Wert hatte, als der Schreiter gewirkt wurde. Und da dadurch die umgewandelten Manakosten des Schreiters auf dem Spielfeld 0 sind, musst du für die Melodie nur bezahlen, um die Kontrolle über den Schreiter zu erhalten.



Q: Ich wirke Sengende Strahlen und wähle den Fanatischen Mogg meines Gegners als Ziel aus. In Reaktion darauf opfert mein Gegner seinen Mogg. Fügen die Sengenden Strahlen meinem Gegner trotzdem Schaden zu?

A: Ja, das werden sie! Obwohl eins der Ziele für die Strahlen (der Fanatische Mogg) kein legales Ziel mehr ist, werden die Strahlen trotzdem soweit wie möglich verrechnet werden, da sie ja noch ein weiteres legales Ziel (nämlich deinen Gegner) haben. Der Mogg erhält zwar keinen Schaden mehr, da er ja mittlerweile im Friedhof ist, dein Gegner wird aber ganz normal Schaden erleiden.



Q: Ich habe ein Erhabenes Scheinbild im Spiel. Kann ich Schätze aus Gerümpel wirken, das Scheinbild opfern und dasselbe Scheinbild mit den Schätzen wieder zurückholen?

A: Nein, das kannst du nicht. Wenn du einen Spruch wirkst, musst du die Ziele auswählen, bevor du die Kosten für den Spruch bezahlst. Und wenn du die Ziele für die Schätze auswählst, ist das Scheinbild noch im Spiel und nicht im Friedhof, so dass es nicht als Ziel ausgewählt werden kann. Kurz gesagt: Du kannst das Artefakt, was du zum Wirken der Schätze opferst, nicht damit zurückholen.



Q: Ich habe ein Emblem von Liliana, die abtrünnige Nekromagierin im Spiel und ein Kreaturenspielstein stirbt. Was passiert?

A: Du wirst einige ausgelöste Fähigkeiten bekommen, die aber nicht wirklich etwas machen werden. Wenn die Spielsteinkreatur stirbt, wird die Fähigkeit des Emblems ausgelöst. Aber bevor die Fähigkeit überhaupt auf den Stapel gehen kann, werden zustandsbasierte Aktionen durchgeführt und das Spiel sieht einen Spielstein, der nicht auf dem Spielfeld ist, also hört er auf zu existieren. Die ausgelöste Fähigkeit des Emblems wird zwar auf den Stapel gehen (genauso wie die verzögerte ausgelöste Fähigkeit am Ende des Zuges), aber die verögerte ausgelöste Fähigkeit wird nichts machen, da sie keine Kreatur mehr zurückbringen kann (da der Spielstein ja nicht mehr existiert).


Vielleicht hätten wir keine Goblins engagieren sollen,
um die Seite zu reparieren...



Q: Ich greife mit zwei Kreaturen an: Grizzlybären, die mit einem Schwert aus Licht und Schatten ausgrüstet sind, und einem Bären-Junges. Mein Gegner blockt das Bären-Junges mit einer 3/3-Kreatur, lässt die Grizzlybären aber durch. Kann ich das Bären-Junges mit der ausgelösten Fähigkeit des Schwertes zurückholen?

A: Ja, das kannst du. Nachdem der Kampfschaden zugefügt wurde, werden zustandsbasierte Aktionen durchgeführt und erst dann ausgelöste Fähigkeiten auf den Stapel gelegt. Nachdem also der Kampfschaden verrechnet wurde stirbt das Bären-Junges, da es eine 2/2-Kreatur mit drei Schadenspunkten ist. Danach wird die Fähigkeit des Schwertes auf den Stapel gelegt. Zu diesem Zeitpunkt ist das Bären-Junges bereits im Friedhof, so dass du es als Ziel für die Fähigkeit des Schwertes auswählen und zurück auf deine Hand nehmen kannst.



Q: Was passiert, wenn ich Zurückverweisen Abprall gebe? Ist es für mich möglich, Zurückverweisen mittels Abprall zu wirken?

A: Nein, das wird nicht besonders gut funktionieren. Zu Beginn deiner nächsten Versorgungsphase, bevor du Priorität erhältst, musst du die ausgelöste Abprall-Fähigkeit auf den Stapel legen. Wenn die Fähigkeit verrechnet wird, kannst du das Zurückverweisen wirken, aber sollte das nicht möglich sein (weil zum Beispiel keine legalen Ziele ausgewählt werden können), dann bleibt der Spruch im Exil. In Reaktion auf die Abprall-Fähigkeit einen Spruch zu wirken wird nicht funktionieren, da dieser Spruch ja verrechnet wird, bevor die Abprall-Fähigkeit selbst verrechnet wird. Und da du nicht die Möglichkeit hast, einen Spruch zu wirken, bevor du die Abprall-Fähigkeit auf den Stapel legen musst, kannst du das Zurückverweisen nicht wirken und es wird für den Rest des Spiels wahrscheinlich im Exil bleiben.



Q: Kann ich Kryptischer Befehl wirken, um Kozileks Handwerker zu neutralisieren und die Kreatur zurück auf die Hand meines Gegners zu schicken, die vom Handwerker zurück ins Spiel gebracht wird?

A: Ja, das kannst du. Die Fähigkeit des Handwerkers wird ausgelöst, wenn er gewirkt wird, nicht wenn er ins Spiel kommt. Das bedeutet, dass seine Fähigkeit vor dem Handwerker selbst verrechnet wird. Nachdem seine Fähigkeit verrechnet wurde gibt es einen Zeitpunkt, zu dem der Handwerker immer noch auf dem Stapel ist und die zurückgebrachte Kreatur schon auf dem Spielfeld. Und zu diesem Zeitpunkt kannst du mit dem Befehl den Handwerker neutralisieren und die andere Kreatur zurück auf die Hand bringen.



Q: Kann ich etwas wie Geths Thron nutzen, um Zeitmarken auf ein Calciderm zu legen, obwohl es verhüllt ist?

A: Ja, das kannst du. Wucherung zielt nicht, du wählst lediglich eine beliebige Anzahl von bleibenden Karten aus. Und weil Wucherung nicht anzielt kannst du problemlos eine bleibende Karte auswählen und ihr eine zusätzliche Marke geben, auch wenn die Karte verhüllt ist.



Q: Ich habe Phage, die Unberührbare im Spiel und rüste sie mit einem Viridianischen Langbogen aus. Verliert mein Gegner das Spiel, wenn ich sie jetzt tappe um ihm einen Schadenspunkt zuzufügen?

A: Wenn dein Gegner nur noch einen Lebenspunkt hat, wird er das Spiel wohl verlieren, aber nicht aufgrund der Fähigkeit von Phage. Die Fähigkeit wird nur ausgelöst, wenn Phage einem Spieler Kampfschaden zufügt und Kampfschaden wird von angreifenden und blockenden Kreaturen zu Beginn des Kampfschadenssegments verursacht. Fähigkeiten, selbst wenn sie während der Kampfphase aktiviert oder ausgelöst werden, verursachen niemals Kampfschaden, deswegen wird die Fähigkeit von Phage durch das Pingen nicht ausgelöst und dein Gegner wird deswegen das Spiel nicht verlieren.



Q: ich schaffe es, während meiner Versorgungsphase einen Mittelpunkt der Ewigkeit ins Spiel zu bringen. Beendet das auf der Stelle meine Versorgungsphase?

A: Nein, wird es nicht. Du kannst keine Phase oder ein Segment überspringen, die oder das bereits begonnen hat. Wenn der Mittelpunkt während deiner Versorgungsphase ins Spiel kommat, dann wird die laufende Versorungsphase ganz normal beendet, es werden erst alle zukünftigen Versorgungsphasen übersprungen, solange der Mittelpunkt im Spiel ist.



Q: Wenn ich die aktivierte Fähigkeit von Kiku, Blume der Nacht verwende und als Ziel den Phyrexianischen Auslöscher meiner Gegnerin auswähle, wer muss dann die bleibenden Karten opfern: Sie oder ich?

A: Deine Gegnerin wird Karten opfern müssen und nicht du. Zwar bist du derjenige, der die Fähigkeit von Kiku aktiviert und auch kontrolliert, aber die Kreatur fügt sich selbst Schaden zu. Das bedeutet, dass deine Gegnerin die Quelle kontrolliert, die dem Auslöscher Schaden zufügt, so dass deine Gegnerin auch fünf bleibende Karten opfern muss (und in diesem Fall kann sie nicht einmal den Auslöscher opfern, da dieser bereits durch statusbasierte Aktionen stirbt, bevor seine ausgelöste Fähigkeit auf den Stapel gehen kann).



Um euch davon abzulenken, dass unsere Seite
nicht erreichbar sein wird, schaut euch dieses niedliche
Kätzchen an...


Q: Ich bin auf 5 Leben und habe einen Blutkünstler, sowie eine andere Kreatur im Spiel. Mein Gegner kontrolliert eine Schmerzhafte Zwickmühle. Ich wirke Ernte des Altars und opfere meine andere Kreatur. Geht die Fähigkeit des Künstlers vor der Fähigkeit der Zwickmühle auf den Stapel, da sie ja auch zuerst ausgelöst wird?

A: Es ist egal, ob eine Fähigkeit vor der anderen ausgelöst wird, da beide Fähigkeiten in der Reihenfolge aktiver Spieler/nichtaktiver Spieler (APNAP) auf den Stapel gehen. Alles, was während des Spielens der Ernte auf den Stapel gehen würde muss warten, bis die Ernte vollständig angesagt wurde und selbst auf den Stapel gegangen ist. Technisch gesehen wird die Fähigkeit des Blutkünstlers zwar vor der Fähigkeit der Zwickmühle ausgelöst, aber das Spiek wird sich darum nicht kümmern. Selbst wenn die Fähigkeit des Künstlers zuerst ausgelöst wurde, wird sie oberhalb der Fähigkeit der Zwickmühle auf dem Stapel landen und auch zuerst verrechnet werden, sofern du die Ernte im Zug deines Gegners spielst.



Q: Wie funktioniert eigentlich Hauptsicherungsschalter? Kann ich damit die Artefakte meines Gegners getappt halten und meine eigenen trotzdem enttappen?

A: Während deines Enttap-Segments ermittelst du, was enttappt wird, und das enttappt dann gleichzeitig. Wenn du den Hauptsicherungsschalter in deinem letzten Zug aktiviert hast, wirst du während deines Enttap-Segments feststellen, dass er selber enttappt (da er nicht sich selbst betrifft), aber deine anderen Artefakte enttappen nicht (da der Hauptsicherungsschalter zu dem Zeitpunkt, an dem du feststellst, was enttappt wird, selber noch getappt ist). Der Schalter selbst wird also enttappen, deine anderen Artefakte nicht, sofern sie natürlich getappt sind.



Q: Ich habe genau sieben Karten in meiner Hand und aktiviere meine Library of Alexandria. In Reaktion darauf will mein Gegner mit einer Einöde eins meiner Länder zerstören. Weil ich das Land aber noch brauchem spiele ich Abwürgen, um die Fähigkeit zu neutralisieren, wodurch ich nur noch sechs Karten auf meiner Hand habe. Darf ich trotzdem eine Karte ziehen, wenn die Fähigkeit der Library verrechnet wird?

A: Ja, du darfst immer noch eine Karte ziehen. Du musst nur sieben Karten in der Hand haben, wenn du die Fähigkeit der Library aktivierst. Die Fähigkeit überprüft die Anzahl deiner Handkarten nicht noch einmal, wenn sie verrechnet wird (es gibt hier keine sogenannte eingreifende "falls"-Klausel). Sobald du die Fähigkeit der Library aktivierst hast, ist es egal, was mit der Zahl deiner Handkarten passiert - du darfst eine Karte ziehen, wenn die Fähigkeit verrechnet wird.



Q: Mein Gegner kontrolliert ein Ritual des tosenden Sturms. Während meiner Versorgungsphase erhalte ich einen Blitzwüterich-Spielstein, dann zerstöre ich das Ritual mit einer Entzauberung. Kann ich mit meinem Spielstein jetzt meinen Gegner angreifen?

A: Ja, das kannst du. Die Fähigkeit die besagt, dass Blitzwüteriche deinen Gegner nicht angreifen können ist nur aktiv, solange das Ritual auf dem Spielfeld ist. Wenn du das Ritual also zerstörst, wird die Fähigkeit verschwinden und du darfst deinen Gegner mit dem Blitzwüterich angreifen. Du musst den Blitzwüterich aber immer noch am Ende des Zuges opfern, denn diese Fähigkeit hat der Spielstein erhalten, als er entstanden ist und er hat sie auch dann noch, wenn das Ritual nicht mehr existiert.



Q: Wie funktioniert Schreckensflotten-Verwüster bei einer Partie Zweiköpfiger Riese? Wieviel Leben verliert jedes Team?

A: Jedes Team wird eine ganze Menge Leben verlieren. Der Verwüster betrifft jeden Spieler und jedes Team hat zwei Spieler. Und wenn etwas nach den Lebenspunkten eines Spielers fragt, dann werden die Lebenspunkte des gesamten Teams verwendet. Wenn dein Team beispielsweise 18 Leben hat wenn der Verwüster ins Spiel kommt, wird jeder Spieler des Teams 6 Leben verlieren (da ein Drittel von 18 ja 6 ist), was bedeutet, dass dein Team 12 Leben verliert und ihr mit sechs Leben weiterspielt, sobald die Fähigkeit des Verwüsters verrechnet worden ist.



Q: Sind die Shortcuts, die bei Turnieren verwendet werden, eigentlich verbindlich? Und wenn ich einen Shortcut in einem Turnier verwende, muss ich ihn dann durchgehend anwenden? Ich spiele zum Beispiel in einem PPTQ und mein Gegner will mit einem Blitzschlag meinem Planeswalker drei Schaden zufügen und sagt "ich bolte deinen Planeswalker". Etwas später im Spiel sagt er aber "Bolt auf dich", und da er nicht angesagt hat, dass er den Schaden auf meinen Planeswalker umleiten will, neutralisiere ich den Blitzschlag nicht. Als der Blitzschlag verrechnet wird, behauptet mein Gegner, dass er den Schaden immer noch auf meinen Planeswalker umlenken kann. Ist das richtig?

A: Ja, das ist ein legaler Spielzug deines Gegners. Es gibt klar definierte Turnier-Shortcuts die besagen, dass immer dann, wenn du einen Spruch spielst und einen Planeswalker damit anzielst, der eigentlich von diesem Spruch nicht angezielt werden darf, der Spruch in Wahrheit den Spieler zum Ziel hat und der Schaden, den dieser Spruch verursacht, bei Verrechnung auf den Planeswalker umgeleitet wird. Trotzdem muss dieser Shortcut nicht immer verwendet werden und es gibt nichts in den Turnierregeln das besagt, dass du einen einmal angewendeten Shortcut weiterhin verwenden musst. Dein Gegner muss also nicht ansagen, dass er in Wahrheit deinem Planeswalker den Schaden zufügen will und dir damit zusätzliche Informationen geben, wenn er das nicht will.



Nun, das war es für diese Woche. Wir sehen uns, wenn wir uns wiedersehen!


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!