Published on 12/04/2017

Unstable Frontier

oder, wie ich lernte silber-randige Karten zu lieben

Cranial Translation
Português (Br) 简体中文 English Español Français Italiano



Ich dachte silber-randige Sets seien tot.
Schnallt euch gut an, denn es wird echt holprig. Es ist mehr als 13 Jahre her (ja, wirklich) seit Magic einen Ausflug in silberrandiges Territorium unternommen hat. Ich werde euch durch die Verrücktheiten führen die auf uns warten wenn am Freitag Unstable veröffentlicht wird. Wir haben uns viel vorgenommen, also überlasse ich die Grundlagen Mark Rosewater und seiner wunderbaren Unstable FAQAWASLFAQPAFTIDAWABIAJTBT drüben im Hauptquartier (nur auf englisch). Wenn ihr wollt, dann schaut mal rein.

Denkt daran dass ihr uns kontaktieren könnt wenn ihr eine Frage zu den Spiel- oder Turnierregeln habt, oder einfach wenn ihr uns mitteilen wollt wie süß euer Halb-Kätzchen-halb-Kätzchen ist. Vielleicht verwenden wir eure Frage sogar in einem zukünftigen Artikel. Für kurze Fragen könnt ihr uns über Twitter bei @CranialTweet schreiben, aber wenn ihr längere Fragen habt, dann schickt sie besser als Email an moko@cranialinsertion.com .



F: Meine Bibliothek ist mit Animate Library verzaubert und mein Gegner übernimmt sie mit Verstandeskontrolle. Was passiert?

A: Unstable führt das Konzept ein, Zonen einen anderen Spielers zu kontrollieren, wie etwa dessen Bibliothek. Wenn deine Bibliothek von einem anderen Spieler kontrolliert wird, dann ist sie nicht mehr "deine" Bibliothek. Animate Library ist also an etwas angelegt, das es nicht mehr legal verzaubern kann, und deshalb geht die Karte in den Friedhof wenn das nächste Mal ein Spieler Priorität erhalten würde. Wenn das passiert, dann hört deine Bibliothek auf eine Kreatur zu sein, und Verstandskontrolle geht ebenfalls in den Friedhof seines Besitzers. Du verlierst die Kontrolle über deine Bibliothek also nur für einen winzigen Augenblick.



F: Okay, aber was ist, wenn meine Bibliothek, die auch eine Kreatur ist, etwa durch Verschwinden oder Ähnliches destabilisiert?

A: Dann ist deine Bibliothek destabilisiert, und sie stabilisiert sich wieder ganz notrmal am Anfang deines nächsten Zuges. Das macht nichts Besonderes, denn deine Bibliothek ist immer noch deine Bibliothek, und du kannst immer noch von ihr ziehen oder sie durchsuchen oder was auch immer du mit ihr tun kannst, selbst wenn sie destabilisiert ist. So ziemlich das einzige was nicht klappt, ist sie mit Circu, Dimir-Lobotomist anzuzielen.



F: Wenn ich meine Bibliothek mit Animate Library animiere und sie dann mit Lied der Dryaden in ein Land verwandelt wird, ist sie dann noch eine Bibliothek?

A: Ja. Nichts kann dafür sorgen dass deine Bibliothek aufhört eine Bibliothek zu sein. Das Lied der Dryaden macht aus deine Bibliothek eine Bibliothek, die auch ein Land ist, anstatt zu einer Bibliothek die auch eine Kreatur ist, das ist alles.

Und nein, keine der Auren fallen hier in den Friedhof. Mit dem Lied der Dryaden bleibt deine Bibliothek eine bleibende Karte, also kann es sie weiterhin legal verzaubern, und Animate Library verzaubert deine Bibliothek auch weiterhin und sorgt dafür dass sie im Spiel bleibt.



F: Ich weiß, dass wenn ich Gnade der Seele spiele um vom gegnerischen angreifenden Infinity Elemental unendlich Lebenspunkte zu bekommen, dass ich dann immer noch bei unendlich viel Leben bin nachdem es mir Schaden zufügt. Aber was passiert, wenn die Reihenfolge andersrum ist und ich einen Effekt habe, der verhindert dass ich die Partie verliere nachdem das Infinity Elemental mich haut?

A: Sobald deine Lebenspunkte auf plus oder minus unendlich gehen, kann dein Lebenspunktestand sich nicht mehr ändern. Wenn das Infinity Elemental dich haut, dann gehst du auf -∞ Lebenspunkte. Wenn du danach ∞ Lebenspunkte durch Gnade der Seele bekommst, dann bist du trotzdem noch bei -∞ Lebenspunkte, denn dein Lebenspunktestand kann sich nicht ändern. Ich hoffe dass du deinen Rules Lawyer gut beschützt!



F: Ich bin wegen einem Infinity Elemental mit Lebensverknüpfung bei unendlich Leben, und jemand tauscht seine Lebenspunkte mit mir. Haben wir am Ende beide unendlich Leben?

A: Nein. Dein Lebenspunktestand kann sich nicht ändern, und das bedeutet, dass er nicht auf einen spezifischen nicht-unendlichen Wert gesetzt werden kann. Da dein Lebenspunktestand nicht auf den Wert des Gegners gesetzt werden kann, kann der Austausch nicht stattfinden. Ihr bleibt beide bei euren aktuellen Lebenspunkteständen.



F: Kann ich More or Less benutzen um aus "Erstschlag" bei einer Kreatur "Zweitschlag" zu machen? Und wenn ja, macht diese Fähigkeit irgendetwas?

A: Nein, das geht nicht. "Erst(er)" ist kein Zahlwort, sondern ein Ordnungswort. More or less kann aber nur echte Zahlen oder ihre ausgeschriebenen Gegenstücke ändern. Du könntest zum Beispiel aus einem Ring der drei Wünsche einen Ring der vier Wünsche machen! (Aber du würdest trotzdem nur drei Wünsche bekommen.)




X gibt dir was du brauchst
F: Karten wie Gimme Five und Skull Saucer verlangen von mir, körperliche Aktionen durchzuführen. Was kann ich tun, wenn es mir wegen körperlicher Beeinträchtigungen nicht möglich ist, diese Aktionen durchzuführen?

A: Das wichtigste beim Spielen mit silber-randigen Karten ist Spaß zu haben, also solltest du so viel Spaß wie möglich haben wenn du mit diesen Karten spielst. Wenn du nicht genau das machen kannst was die Karte verlangt, dann überleg dir etwas das du stattdessen tun kannst was im Sinne der Karte wäre. Wenn du etwa Probleme hast deinen Arm zu heben, dann können die Leute dir für Gimme Five zum Beispiel Fist-Bumps geben anstatt High-Fives.



F: Was passiert wenn ich mit Five-Finger Discount die Karte eines anderen Spielers in meine Hand bekomme und dann die Partie endet bevor ich sie wirken kann? Wohin geht die Karte?

A: Die Karte geht für die nächste Partie zurück in das Deck oder das Sideboard ihres Besitzers. Abgesehen vom Spielen um Einsatz (ante) kann nichts in Magic dir jemals erlauben, eine Karte eines anderen Spielers über das Ende einer Partie hinaus zu behalten.



F: Wie interagiert Graveyard Busybody mit Over My Dead Bodies? Darüber nachzudenken gibt mir Kopfschmerzen.

A: Die erste Fähigkeit von Graveyard Busybody ist mehrdeutig geschrieben, aber sie bedeutet, dass du alle Friedhöfe kontrollierst, und dass die Besitzer dieser Friedhöfe ihre eigenen Friedhöfe nicht mehr kontrollieren. Du kontrollierst alle Friedhöfe, also kannst du mit allen Kreaturen in diesen Friedhöfen angreifen. Und da deine Gegner ihre eigenen Friedhöfe nicht mehr kontrollieren, können sie aus dem Friedhof angreifende Kreaturen nicht blocken.



F: Ich kontrolliere Split Screen und mein Gegner spielt Traumatisierung auf mich. Was passiert?

A: Wenn Traumatisierung verrechnet wird, dann wählst du eine deiner vier Bibliotheken und führst dann mit der gewählten Bibliothek die Anweisungen des Spruchs aus. Die Hälfte der Karten in dieser Bibliothek gehen in deinen Friedhof. Die Anzahl der Karten in deinen anderen drei Bibliotheken spielen keine Rolle.



F: Kann ich Slaying Mantis mit Willenskraft neutralisieren?

A: Nein. "Just a second" ist eine Variante von Sekundenbruchteil. Just a second hat die gleichen Einschränkungen wie Sekundenbruchteil (d.h. Spieler können keine Sprüche wirken oder Fähigkeiten aktivieren wenn der Spruch mit Just a second auf dem Stapel ist), und zusätzlich hindert der Effekt Spieler daran, bleibende Karten im Spiel hin und her zu bewegen solange der Spruch auf dem Stapel ist. Ich weiß dass das durch den Erinnerungstext nicht ganz klar ist, aber so funktioniert die Fähigkeit.



F: Der Trampelschaden auf Super-Duper Death Ray, tut der tatsächlich irgendetwas?

A: Ja, in silber-randigem Magic tut er etwas. Super-Duper Death Ray lässt dich seinen Schaden genauso zuweisen wie du es mit dem Kampfschaden bei einer Kreatur mit Trampelschaden tun würdest. Behalte im Hinterkopf dass es bei silber-randigem Magic darum geht dass du Dinge tun kannst die in normalem Magic nicht funktionieren.



F: Wie funktioniert das genau mit dem Geheimwort beim Hangman? Ich verstehe das nicht.

A: Hangman lässt dich eine Partie Galgenmännchen spielen. Wenn du nicht genau weißt wie das geht, kannst du hier einen Wikipedia-Artikel dazu lesen.

Sehen wir uns mal ein schnelles Beispiel von ein paar Aktivierungen an: Ich spiele Hangman und wähle BEISPIEL als mein Wort. Ich schreibe es heimlich auf und lasse meine Gegner wissen dass mein Wort acht Buchstaben hat. (________)
Der erste Gegner der Hangman aktiviert wählt "E". Ich sage meinen Gegnern dass der zweite und der vorletzte Buchstabe ein E ist. (_E____E_).
Als zweites wird "I" geraten. Ich sage dass der dritte und der sechste Buchstabe ein I ist. (_EI__IE_).
Als drittes wird "R" geraten. Im Wort sind keine Rs, also bekommt Hangman eine +1/+1-Marke.



F: Was passiert wenn ich einen Seelennarben-Magier kontrolliere und mit Just Desserts auf eine 5/5-Kreatur ziele?

A: Just Desserts legt π -1/-1-Marken auf die Kreatur, was ihr -π/-π gibt. Ihre Stärke und Widerstandskraft sind dann also jeweils ungefähr 1.8584.



F: Ich habe einen Rules Lawyer im Spiel, und Verlieren ist ja eine zustandsbasierte Aktion. Was passiert wenn mein Gegner Baron Von Doom benutzt um mich zu zerstören? Meine Argumentation ist, dass ich zwar zerstört bin, aber nicht verloren habe. Wenn meine Argumentation richtig ist, hindert es mich am Spiel wenn ich zerstört bin?

A: Rules Lawyer sorgt lediglich dafür dass zustandsbasierte Aktionen dich und andere bleibende Karten unter deiner Kontrolle ignorieren. Manche zustandsbasierte Aktionen bewirken zwar dass du die Partie verlierst, aber die Partie zu verlieren ist keine zustandsbasierte Aktion. Du kannst trotzdem noch die Partie verlieren wenn es ein Effekt sagt, und im Einklang mit der Unstable FAQ ist einen Spieler zu zerstören gleichbedeutend damit dass dieser Spieler die Partie verliert. Der Rules Lawyer verhindert also nicht, dass du durch die ausgelöste Fähigkeit vom Baron zerstört wirst und die Partie verlierst.




Nein, er funktioniert trotzdem
nicht im Schwarzrand-Magic.
F: Was passiert wenn beide Spieler ihr eigenes Exemplar von The Grand Calcutron kontrollieren? Bekommt jeder Spieler ein zweites Programm?

A: Nein, die Spieler haben immer nur ein Programm, da ihr Programm auch ihre Hand ist. Der einzige Unterschied den das zweite Calcutron bewirkt ist, dass die Spieler die Reihenfolge ihres Programms ändern können wenn die ins-Spiel-kommen vom zweiten Calcutron verrechnet wird.



F: Ich benutze Grusilda, Monster Masher um zwei Kreaturen mit Augment kombiniert ins Spiel zu bringen (sagen wir Serpentine und Ninja), und Rules Lawyer ist im Spiel. Was passiert wenn die resultierende Monstrosität Kampfschaden zufügt? Was passiert wenn ihre Fähigkeiten ausgelöst werden?

A: So, du bist also der stolze neue Besitzer eines Serpentine-Ninjas. Dein liebliches neues Haustier ist eine grün-schwarze Kreatur mit den Typen Ninja und Wurm. Es hat sie ausgelösten Fähigkeiten "Immer wenn diese Kreatur einem Spieler Kampfschaden zufügt," und "Immer wenn ein Land unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt," und die Augment-Fähigkeiten.

Sie kann problemlos Kampfschaden zufügen, da die +1/+0 und +3/+3 zu ihren undefinierten Grundwerten für Stärke und Widerstandskraft addiert werden (die als 0/0 angenommen werden), wodurch sie 4/3 wird.

Ihre ausgelösten Fähigkeiten können ohne Beanstandung ausgelöst werden, da sie ordentlich formulierte Auslösebedingungen haben. Wenn sie verrechnet werden passiert nichts, da keine der Fähigkeiten einen Effekt enthält.

Dieses Monster ist also tatsächlich gar nicht so besonders monströs oder problematisch.



F: Kann ich einen Hoisted Hireling wie einen Spontanzauber von "im Spiel" zu "über dem Spiel" und zurück wechseln?

A: Die Fähigkeit vom Hoisted Hireling ist statisch, nicht aktiviert, also gibt es keine Timing-Einschränkung, und du kannst immer dann wechseln ob er fliegt oder nicht, wenn du die Karte anfassen darfst, und das ist eigentlich immer. (Okay, ja, "just a second" ist hier die offensichtliche Ausnahme.)



F: Ich freue mich echt auf Unstable, aber können Unstable-Drafts überhaupt sanktioniert werden? Wenn nicht, dann befürchte ich dass mein Spieleladen die nicht durchführen will.

A: Ja, Unstable-Drafts können sanktioniert werden. Sie müssen als "Casual Non-Rated" Turniere sanktioniert werden. Das ist der gleiche Typ der auch für Events wie Mehrspieler-Commander oder Conspiracy-Drafts verwendet wird. Ein "Casual Non-Rated"-Event ist trotzdem ein echtes Magic-Turnier, aber jeder Teilnehmer bekommt nur 1 Planeswalker-Punkt. Dein Spieleladen bekommt auch Store-Punkte für die Durchführung des Events, und "Casual"-Events können genauso als FNM durchgeführt werden wie "Rated" (bewertete) Events! (Der Unterschied ist, dass bei bewerteten Turnieren die Anzahl der Spieler und die Match-Punkte in die Anzahl der Planeswalker-Punkte einfließt.)



F: Spieler A aktiviert die Fähigkeit von Kindslaver mit Spieler B als Ziel und bewirkt so, dass Zuschauer C Spieler B kontrolliert. Spieler B hat Subcontract auf der Hand und Zuschauer C wirkt ihn mit Spieler A als Ziel. Wer wählt aus welche Karte abgeworfen wird? Zuschauer C, oder eine vierte Person?

A: Technisch gesehen ist Zuschauer C immer noch außerhalb des Spiels und kann Spieler B zwingen ihn für Subcontract zu wählen. Allerdings verstößt das eindeutig gegen den Geist von silber-randigen Regeln, also sollte Zuschauer C besser Spieler B dazu zwingen, dass dieser einen Zuschauer D als Subunternehmer benennt der dann die abzuwerfende Karte auswählt.



F: Was zählt bei der Auswahl von Fähigkeiten für Modular Monstrosity als "unterschiedliche Fähigkeiten"? Kann ich ihr Pestilenz 12 und Pestilenz 7 als unterschiedliche Fähigkeiten geben?

A: Jedes Schlüsselwort zählt als eigene Wahl, wenn du der Modular Monstrosity also heute bereits Pestilenz 2 gegeben hast, dann kannst du ihr nicht auch noch Pestilenz 3 geben. Außerdem kannst du nur Fähigkeiten auswählen die tatsächlich mal auf eine Kreaturenkarte gedruckt wurden, also wäre die größte Pestilenz-Fähigkeit die du ihr geben könntest Pestilenz 4 vom Wildfeuer-Verewigten.
(Meine persönliche Empfehlung ist, ihm die kumulative Versorgungsfähigkeit von Leshracs Herold zu geben.)



F: Magst du Eichhörnchen?

A: Das tue ich! Und nebenbei bemerkt, ich glaube, der Squirrel Dealer den du gerade gespielt hast hat etwas für dich.




F: Ich habe gehört dass silber-randige Karten jetzt im Commander legal sind. Stimmt das? Haben die Leute im Commander-Regel-Komitee ihren Verstand verloren?

A: Ich kann zwar nicht deine letzte Frage zu deren geistiger Gesundheit beantworten, aber das Commander-Regel-Komitee hat tatsächlich die meisten silber-randigen Karten bis zum 15.Januar 2018 als legal in Commander erklärt. (Hier ist die Ankündigung.) Das ist eine zeitlich begrenzte Regeländerung damit Leute, die Mehrspieler-Commander spielen das Erscheinen von Unstable feiern können und für eine kurze Zeit Spaß mit silber-randigen Karten haben können in einem Format dass sowieso schon recht "casual" war.

Denkt daran, dass einzelne Spiel-Gruppen immer das Recht haben zu sagen was in ihren Commander-Spielen erlaubt ist. Wenn deine Gruppe diese Entscheidung nicht mag, dann müsst ihr dieser Entscheidung nicht folgen. Ja, ein paar Leute werden dann ausnutzen und die Gelegenheit nutzen um gegen den Spaß-Faktor von silber-randigen Spielereien zu verstoßen. In diesen Fällen muss die Spielgruppe, in der solche Spieler sind, versuchen dieses Verhalten im Zaum zu halten und Entscheidungen treffen die am besten für die Gruppe sind.



F: Warum hast du überhaupt nichts über Geräte (contraptions) erzählt?

A: Weil die Unstable FAQAWASLFAQPAFTIDAWABIAJTBT (siehe oben) sehr genau im Detail darauf eingeht. Außerdem ist die Durchführung im Spiel recht problemlos und geradeaus und nicht annähernd so verwirrend wie ein paar andere Sachen über die ich hier geredet habe.



Gut, das ist das Ende unseres ersten Ausflugs in das Land Bablovia. Ich hoffe alle haben noch ihre Arme und Beine. Was hast du gesagt? Du hast jetzt mehr Arme? Habe ich nicht gesagt dass ihr euch von Crossbreed Labs fernhalten sollt? *seufz* Naja, das ist jedenfalls alles für heute. Carsten wird nächste Woche für euch da sein und über deutlich weniger verrückte Sachen sprechen, hoffe ich.

- Charlotte Sable


 

No comments yet.

 

Follow us @CranialTweet!

Send quick questions to us in English for a short answer.

Follow our RSS feed!